ETF DER WOCHE

PowerShares-ETF: Das Erfolgsrezept von Warren Buffett nutzen

PowerShares-ETF: Das Erfolgsrezept von Warren Buffett nutzen

WKN: 857127 ISIN: US3845561063 Graham Corp

22,67 USD
0,09 USD 0,40 %
14.12.2018 - 16:15
03.09.2015 07:19:00

Nach dem jüngsten Börsenchrash dürfte es jetzt vor Kaufgelegenheiten für Value-Fans nur so wimmeln. Mit dem PowerShares FTSE RAFI All-World 3000 UCITS ETF können risikobereite und langfristig orientierte Anleger das Erfolgsrezept von US-Starinvestor Warren Buffett leicht umsetzen - ohne aufwändiges Research und bei sehr geringen Kosten. Von Uli Kühn

Jahresrenditen von durchschnittlich 20 Prozent pro Jahr - das schafft Value-Investor Warren Buffett seit Jahrzehnten. In den 60er Jahren übernahm er das Ruder bei Berkshire Hathaway. Heute sind die Aktien der Beteiligungsgesellschaft etwa 17000 mal mehr wert als damals. Buffetts Erfolgsrezept ist kein Geheimnis: Am liebsten investiert er in solide, unterbewertete Unternehmen.

Buffett verfolgt seine Value-Strategie weitgehend unbeirrt von den Schwankungen der Finanzmärkte. Fast, zumindest: Krisenzeiten sind nämlich für ihn häufig Kaufzeiten. Etwa 2008, als er bei der durch die Finanzkrise angeschlagene US-Investmentbank Goldman Sachs einstieg. Oder 1964: Damals kaufte er für mehr als eine Milliarde Dollar Aktien von American Express, nachdem sich deren Kurs aufgrund des Salad-Öl-Skandals halbiert hatte. "Große Anlagemöglichkeiten kommen immer dann, wenn hervorragende Firmen vorübergehend in schwieriges Fahrwasser geraten und deshalb unterbewertet werden", weiß Buffett.

Früher oder später werden nämlich solche Fehlbewertungen fast immer korrigiert. Dann buchen Value-Anleger wie Buffett nicht selten überdurchschnittliche Gewinne. Nach dem jüngsten Börsenchrash dürfte es jetzt vor Kaufgelegenheiten für Value-Anleger nur so wimmeln. Mit dem PowerShares FTSE RAFI All-World 3000 UCITS ETF (ISIN: IE00B23LNQ02) können risikobereite und langfristig orientierte Anleger die Value-Strategie leicht umsetzen - ohne aufwändiges Research und bei sehr geringen Kosten.

Auf Seite 2: Das Erfolgsrezept von Warren Buffett



Das Erfolgsrezept von Warren Buffett



"Egal ob Socken oder Aktien: Ich kaufe Markenware - zum herabgesetzten Preis", erklärte Buffett vor einigen Jahren in einem Brief an seine Aktionäre. Gelegenheiten dazu finden sich an den Börsen immer wieder. Regelmäßig werden dort Aktien unter ihrem eigentlichen Wert gehandelt, während Anleger für einige beliebte Werte zu viel Geld bezahlen. Buffett vertraut auf Prinzipien, die seine Lehrmeister Benjamin Graham und David Dodd schon in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts definierten. Seitdem haben zahlreiche weitere Studien ihre Erkenntnisse bestätigt.

Jüngere Studien zeigen auch, dass die niedrig bewerteten "Value"-Aktien sich besonders gut entwickeln, wenn die Konjunktur anzieht und häufig sogar, wenn die Zinsen wieder zu steigen beginnen. Das ist ziemlich genau die heute gegebene Situation. So traut etwa der Internationale Währungsfonds (IWF) der Eurozone wieder mehr Wachstum zu. Die ultra-lockere Geldpolitik der EZB, der niedrige Euro-Kurs und günstigeres Öl sorgen den IWF-Analysen zufolge für die besseren Konjunkturaussichten. Ähnlich stellt sich die Situation in Japan dar. Auch dort helfen die preiswerte Währung, die billigen Rohstoffe und die ständigen Geldspritzen der Notenbank der Wirtschaft auf die Beine. In den USA läuft unterdessen der Wirtschaftsmotor schon so rund, dass die Notenbank über moderate Zinserhöhungen nachdenkt.

Auf Seite 3: Aktien mit Nachholbedarf



Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Weitere Links:


Bildquelle: Carlo Allegri/Reuters

ETF-Finder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Jahresperformance:
Währung:
Gesamtkostenquote:
Benchmark:
Volumen:
Mindestalter:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu ETFs
  • Alle Nachrichten
pagehit