Bitcoin steigt auf 4000 Dollar - 'JPM Coin' beflügelt

Bitcoin steigt auf 4000 Dollar - 'JPM Coin' beflügelt
19.02.2019 17:21:41

FRANKFURT (dpa-AFX) - Digitalwährungen wie Bitcoin profitieren derzeit von der Verwendung einer artverwandten Technik durch die US-Großbank JP Morgan. Am Dienstag kostete ein Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp bis zu 4000 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit Mitte Januar. Auch andere Kryptowährungen wie Ether, XRP oder Eos konnten zuletzt deutlich zulegen.

Fachleute begründeten die Kursgewinne der Digitalanlagen mit der Verwendung der dahinterstehenden Blockchain-Technik durch die amerikanische Großbank JPMorgan. Diese hatte vergangene Woche bekanntgegeben, künftig eine eigens geschaffene Kryptotechnik für Zahlungen zwischen Geschäftskunden verwenden zu wollen. Die Bank nennt die interne Verrechnungseinheit "JPM Coin". Dem zuletzt verhaltenen Geschehen auf den Märkten für Digitalwährungen habe die Neuerung frische Impulse verliehen, argumentierten Marktexperten./bgf/he

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit