Capital Group: US High-Yield: Von Fallen Angels und Rising Stars

Capital Group: US High-Yield: Von Fallen Angels und Rising Stars
10.06.2021 12:08:05

Verbesserte Kreditqualität und weniger Rendite: Im US-High-Yield-Markt ist eine Menge Bewegung. Peter Becker, Investment Director Fixed Income bei Capital Group, analysiert die Situation und erläutert, warum die kürzere Duration der High Yield für einen gewissen Schutz sorgen könnte, wenn die Zinsen aufgrund der besseren Konjunktur steigen sollten.

powered by

€uro FundResearch


Die Zinsen steigen, die Spreads sind eng wie nie und die Konjunktur erholt sich. Das wirkt sich auch auf den amerikanischen High-Yield-Markt aus. Becker benennt fünf Dinge, die derzeit für die Assetklasse wichtig sind:

1. Verbesserte Kreditqualität

„Die Kreditqualität von High-Yield-Anleihen verbessert sich bereits seit langem,“ so Becker. 2019 habe diese Entwicklung weiter an Fahrt aufgenommen: So habe mittlerweile die Hälfte aller Emittenten ein BB-Rating, das bestmögliche Rating für High Yield. Vor 20 Jahren habe dieser Anteil bei gerade mal einem Drittel gelegen. Bei Investmentgrade-Anleihen gibt es eine gegenläufige Entwicklung: Über die Hälfte habe mittlerweile ein BBB-Rating, das niedrigste Investmentgrade-Rating.

(...)

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit