FONDS

Dänischer Value-Veteran

Dänischer Value-Veteran

WKN: A1H62H ISIN: NL0009538479 Nielsen Holdings N.V.

08.08.2016 10:00:00

Wer nach einem wirklichen Value-Fonds sucht, wird beim Nielsen - Global Value fündig. Er verfolgt konsequent seine Deep-Value-Philosophie. Von Jörn Kränicke

Fondsmanager



Ole Nielsen kann man getrost als einen der renommiertesten und erfolgreichsten europäischen Value-Investoren bezeichnen. Der Däne managte bei seinen früheren Stationen etwa den Sparinvest Global Value und auch den Nordea European Value, der zu seiner Zeit noch Frontrunner European Equities hieß. 2002 macht er sich mit Nielsen Capital Management selbstständig.

Anlagestrategie



Ole Nielsens Fonds ist kaum vergleichbar mit anderen Fonds. Der Däne ist ein Anhänger des eindeutigen Deep-Value-Investments. Allerdings lässt er sich in keine Schublade stecken. "Nachdem ich viel von und über Investoren wie Warren Buffett, Lou Simpson und anderen gelesen habe, bin ich überzeugt davon, das man als erfolgreicher Fondsmanager selbst denken, das heißt seine eigene Investmentphilosophie entwickelt muss", sagt er. Eines hat er jedoch mit vielen anderen -Value-Anhängern gemeinsam. Er kauft nur Titel mit einer "Margin of Safety". Bei Nielsen muss sie mindestens 40 Prozent betragen. "Wir investieren nur in rentable und unterbewertete Unternehmen, da Unterbewertung der beste Schutz vor dauerhaftem Kapitalverlust ist", sagt der Experte. Besonderen Wert legt er auf Kennziffern wie etwa Ebita, P/B, ROCE und ROE. Bei fehlenden Investitionsmöglichkeiten kann er bis zu 100 Prozent Cash halten. "Aktuell haben wir eine Liquiditätsquote in Höhe von 50 Prozent, da wir keine unterbewerteten Qualitätsunternehmen finden können", sagt der Value-Experte. Nielsen ist davon überzeugt, dass es angesichts der hohen Risiken an den Finanzmärkten unverantwortlich sei, voll investiert zu sein und nur der Marktstimmung zu folgen. "Liquidität ist dann am wichtigsten, wenn man sie braucht, aber keine hat", gibt er zu bedenken. Bei extremen Bedingungen an den Finanzmärkten sichert Nielsen den Fonds mit Futures ab. In normalen Marktphasen sind 15 bis 20 Unternehmen im Fonds. Aktuell sind es nur elf.

Portfolio



Nielsen investiert nur in demokratischen Industriestaaten. Er investiert mit einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren unabhängig davon, in welchem Land oder welcher Branche das entsprechende Unternehmen tätig ist. Daher hat er derzeit eine 40-prozentige Gewichtung von Versicherungen und Banken. "Die beiden von uns gehaltenen Banken Ringkjoebing Landbobank und Nordea gehören zu den stärksten Banken Europas und die vorhandenen Versicherungen zeichnen sich allesamt durch hohe Eigenkapitalrenditen, geringe Kosten und hohe Solvabilität aus", begründet Nielsen.

Fazit



Der Nielsen - Global Value ist ein Fonds für Geduldige. Die 2002 aufgelegte dänische Variante hat den MSCI World pro Jahr um mehr als drei Prozentpunkte geschlagen.



Weitere Links:


Bildquelle: Istockphoto

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit