FONDS

Die Bilanz muss stimmen

Die Bilanz muss stimmen

WKN: A0WMPJ ISIN: DE000A0WMPJ6 AIXTRON SE

12,79 EUR
-0,35 EUR -2,63 %
18.06.2018 - 17:35
13.03.2018 18:00:00

Der H & A Aktien Small Cap EMU zählt zu den besten Fonds für europäische Nebenwerte. Wir sprachen mit Manager Nils Bartram über seine Strategie. Von Ralf Ferken

Fondsmanager



Eigentlich hätte Nils Bartram in die norddeutsche Handelsfirma seines Vaters einsteigen sollen, der weltweit mit Textilrohstoffen handelte. Während seiner kaufmännischen Ausbildung schnupperte er jedoch Börsenluft und entschied sich für den Handel mit Wertpapieren. Nach dem VWL-Studium kam Bartram im Mai 1998 zu Hauck & Aufhäuser, wo er zunächst fünf Jahre als Analyst arbeitete. Seit dem Jahr 2003 managt er Publikums- und Spezialfonds, darunter den H & A Aktien Small Cap EMU.


Anlagestrategie



Von 2003 bis 2013 leitete Bartram den europäischen All-Cap-Fund HAIG Equities Value Invest, der Anfang 2014 in den H & A Aktien Small Cap EMU umgewandelt wurde. Denn die internen Analysen ergaben, dass er gerade mit Small Caps eine hohe Outperformance erzielt hatte. Bartram investiert nur in Unternehmen, deren Geschäftsmodelle, Gewinntreiber und Besitzverhältnisse er versteht. Als negatives Beispiel nennt er chinesische IT-Unternehmen, bei denen die Eigentumsrechte der Aktionäre de facto eingeschränkt seien. "Ferner lege ich viel Wert auf starke Bilanzen mit einer hohen Eigenkapitalquote", so Bartram. Denn bei hohen Schulden besitze der Aktionär weniger am Unternehmen als der Gläubiger. Zunächst errechnet Bartram jedoch den inneren Wert der Unternehmen, um die Aktien im Idealfall mit einem Abschlag kaufen zu können. Bartram steigt dabei besonders gern in Unternehmen ein, die der Markt abgestraft hat. "Ich liebe solche Situationen, weil dann die Chance auf hohe Kursgewinne besteht", sagt er. Frei nach dem Motto: "Kaufe, wenn das Blut auf den Straßen fließt." fließt."


Portfolio



Bartram hält rund 40 bis 50 Einzelwerte, die er mit bis zu fünf Prozent gewichtet. Zu seinen Top Ten zählen u. a. United Internet (5,2 %), Koenig & Bauer (5,1 %), Carl Zeiss Meditec (4,0 %), Cenit (3,3 %) und Aixtron (2,9 %). Regional liegt sein Fokus auf deutschen Aktien (79 %), da ihn die Geschäftsmodelle und Bilanzen des deutschen Mittelstands überzeugen, die auch steigende Zinsen verkraften könnten. Dennoch ist Bartram derzeit vorsichtig. Da die Aktienhausse bereits acht Jahre anhalte, hat er die Cashquote auf zwölf Prozent erhöht.

Rendite-Risiko-Verhältnis



Seit dem Strategiewechsel Anfang 2014 zählt der H & A Aktien Small Cap EMU zu den besten Fonds für europäische Nebenwerte. €uro fondsxpress bewertet ihn für sein Rendite-Risiko-Profil in den vergangenen vier Jahren mit FondsNote 1.

Fazit: Manager Nils Bartram folgt klaren Prinzipien, die seit Anfang 2014 in eine Outperformance gemündet haben.

Weitere Links:


Bildquelle: Peshkov/Fotolia, BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit