DJE – Dividende & Substanz

DJE – Dividende & Substanz
10.06.2021 00:00:00 Partner News

Dividendenstrategie pur

Der DJE – Dividende & Substanz erschließt seinen Anlegern ein globales Universum aus substanzstarken Aktien, die anhaltende attraktive Dividendenrenditen bieten. Diese gelten als Qualitätsmerkmal, da diese nur die Unternehmen leisten können, die nachhaltig profitabel wirtschaften.

Anleger, die Vermögen auf- und ausbauen wollen, stehen vor einer Herausforderung: Aktienanlagen versprechen attraktive Renditen, doch Aktionäre müssen jederzeit mit Kursschwankungen rechnen – und Krisen kommen oft unerwartet. Anleihen bieten mehr Sicherheit, doch ihre Rendite fällt im Niedrigzinsumfeld oft so gering aus, dass nach Inflation reale Wertverluste drohen.

Dividendenfonds können eine Lösung sein. Der 2003 aufgelegte DJE – Dividende & Substanz ist für Anleger gedacht, die langfristig positive Renditen am Aktienmarkt erzielen wollen und zugleich Wert auf laufende Erträge sowie auf eine möglichst stabile Kursentwicklung legen. Unter Leitung von Fondsmanager Dr. Jan Ehrhardt verfolgt der Fonds eine aktive Dividendenstrategie: Er investiert weltweit in Unternehmen bester Qualität, die sich durch eine anlegerfreundliche Politik auszeichnen.

Dividenden signalisieren Ertragskraft

Ein wichtiges Merkmal dieser Politik sind kontinuierlich hohe oder sogar steigende Dividenden. Unternehmen schütten regelmäßig einen Teil ihrer Gewinne aus, um ihre Aktionäre am Geschäftserfolg zu beteiligen. Diese Ausschüttungen können einen großen Teil der Gesamtrendite ausmachen und die Wertentwicklung der Aktie stabilisieren. Oft handelt es sich dabei um sogenannte Value-Aktien: solide Wertpapiere, die an der Börse relativ preiswert gehandelt werden.

Die meisten DAX-Gesellschaften und viele andere europäische Unternehmen zahlen Dividenden an ihre Anteilseigner. In den USA sind dagegen Aktienrückkäufe stärker verbreitet: Mit diesen „Buybacks“ nehmen Unternehmen eigene Aktien vom Markt und steigern dadurch den Gewinn je Aktie, wodurch in der Regel der Aktienkurs steigt. Der Effekt ist mit der Zahlung einer Dividende vergleichbar und darum für den DJE – Dividende & Substanz interessant – in beiden Fällen wollen Unternehmen ihre Ertragskraft signalisieren und Anteilseigner an sich binden.

Ein substanzstarkes Portfolio

Der aktiv gemanagte DJE – Dividende & Substanz nutzt diesen Effekt durch Investitionen in 70 bis 100 substanzstarke Aktien, die anhaltend attraktive Dividendenrenditen bieten. Unternehmen im Fondsportfolio sollen regelmäßig zwischen 40 und 60% ihrer Gewinne als Dividende an die Aktionäre weitergeben. Diese Zahlungen sollten durch freie Mittel, d.h. aus dem erwirtschafteten Gewinn gedeckt sein, denn Unternehmen müssen sich ihre Dividende auch leisten können. Das können sich nur nachhaltig profitabel geführte Unternehmen leisten – stabile Ausschüttungen sind ein Qualitätssignal.

 

Zudem achtet das Fondsmanagement auf eine anlegerfreundliche Unternehmenspolitik mit Kapitalrückgaben und Aktienrückkäufen. In die Analysen fließen langfristige Megatrends wie Digitalisierung und Urbanisierung ein, die nachhaltiges Wachstum versprechen. Zudem sind die ESG-Nachhaltigkeitskriterien für Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung fest in den Anlageprozess integriert.

Unabhängige Analysen

Der DJE – Dividende & Substanz erschließt seinen Anlegern ein globales Aktienuniversum aus rund 2.500 Einzeltiteln. Um die aussichtsreichsten Dividendenaktien zu finden, setzt der Fonds konsequent auf hauseigenes Research und einen bewährten Anlageprozess – unabhängig von Vergleichsindizes, Sektoren- oder Ländervorgaben. Die DJE-Experten kombinieren Top-down- und Bottom-up-Analysen und verschaffen sich so ein umfassendes Bild der allgemeinen Marktlage und der Unternehmen.

Auf Unternehmensseite werden dafür Ertragskennzahlen ebenso analysiert wie ein umfassendes Spektrum an Bilanzkennziffern. Neben der Betrachtung von Unternehmensdaten führen die Fondsmanager und Analysten persönliche Gespräche mit dem Management der Gesellschaften. So gewinnen sie einen persönlichen Eindruck von deren Strategie, Marktumfeld und Erfolgsaussichten.

Eine starke Leistungsbilanz

Dividendenaktien sind dank ihrer laufenden Erträge und defensiven Eigenschaften für viele Anleger mit entsprechender Risikobereitschaft geeignet. Allerdings verlangt die Auswahl geeigneter Titel und ihre laufende Überwachung ein hohes Maß an professionellem Know-how. Als aktiv und unabhängig gemanagte Fondslösung ist der DJE – Dividende & Substanz damit eine gute Wahl für Anleger, die sich eine konservative Aktienstrategie mit möglichst stabiler Wertentwicklung und geringen Kursrückschlägen wünschen. Dank seiner starken Leistungsbilanz verwaltet der Fonds heute Anlegergelder von rund 1,4 Mrd. Euro. 

 

Mehr zum DJE – Dividende & Substanz

Zur tagesaktuellen Wertentwicklung

 

 

 

Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.dje.de. Der Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der DJE Investment S.A. oder unter www.dje.de erhältlich. Verwaltungsgesellschaft der Fonds ist die DJE Investment S.A. Vertriebsstelle ist die DJE Kapital AG.

 

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit