DAX 13.782 0,6%  MDAX 27.918 0,1%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.416 0,9%  Gold 1.792 0,2%  TecDAX 3.203 0,3%  EStoxx50 3.774 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0262 -0,6%  Öl 97,7 -1,7% 

DJE-Marktkommentar: Rezession – Was ist das, und was bedeutet es für Aktien & Co.?

DJE-Marktkommentar: Rezession – Was ist das, und was bedeutet es für Aktien & Co.?
14.07.2022 06:10:00

Aktuell kommt man an dem Wort Rezession nicht vorbei: Wahlweise ist eine Rezession unausweichlich, sehr wahrscheinlich oder sogar bereits da. Bei vielen Anlegerinnen und Anlegern sorgt das unweigerlich für ein ungutes Gefühl. Hier wesentliche Fragen und Antworten im Überblick:

powered by

€uro FundResearch


Was genau ist eine Rezession?

Orientiert man sich an der aktuellen Berichterstattung, so entsteht leicht der Eindruck, dass eine Rezession die Tiefphase eines Konjunkturzyklus darstellt. Tatsächlich handelt es sich bei der Rezession um die Phase des Abschwungs, die sich durch eine abnehmende Wirtschaftsleistung äußert. Experten sprechen dann von einer Rezession, wenn das Brutto-Inlandsprodukt (BIP) einer Volkswirtschaft in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen im Vorjahresvergleich rückläufig ist. Dabei ist egal, wie klein oder groß die Diskrepanz zwischen den Vergleichswerten ist.

BIP: Das Bruttoinlandsprodukt ist eine offizielle Messgröße für die Wirtschaftsleistung einer Volkswirtschaft. Es misst die Gesamtproduktion aller Waren und Dienstleistungen im Inland nach Abzug aller Vorleistungen.

Woran erkennt man eine Rezession?

Neben dem rückläufigen BIP gibt es noch weitere Kennzeichen, unter anderem:

• fallende Börsenkurse
• sinkende Produktion
• abnehmendes Lohnniveau
• zunehmende Arbeitslosigkeit
• Rückgang (...)

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit