DPAM: Die 1920er, die FED und langfristige US-Renditen

DPAM: Die 1920er, die FED und langfristige US-Renditen
11.06.2021 10:58:33

Die US-Arbeitsmarktstatistik vom vergangenen Freitag ist ein weiterer Beweis für die Wankelmütigkeit aktueller Wirtschaftsdaten. Ein Anstieg von 559.000 bei den „Nonfarm Payrolls“ ist ein Rückschlag und kann von Sell-Side-Strategen nicht als methodischer Rechenfehler abgetan werden.

powered by

€uro FundResearch


Wir müssen akzeptieren, dass die meisten Wirtschaftsindikatoren eine Phase hoher Volatilität verdauen. Weiche Indikatoren neigen dazu, überoptimistisch zu sein, während harte Indikatoren mit mehr Unsicherheit behaftet sind. Dies wird bis weit ins Jahr 2022 andauern. Im gregorianischen Kalender begann dieses Jahrzehnt Anfang 2021. Steuern wir auf ein Jahrzehnt zu, das den tosenden 20er Jahren des letzten Jahrhunderts ähnelt? Jenes Jahrzehnt war in der Tat ein Blühendes, das von umfangreichen Innovationen in der Technologie und der Einführung neuer Geschäftspraktiken geprägt war. Die Pandemie, die unser privates und berufliches Wohlbefinden beherrscht, trägt Elemente, die ebenfalls technologische Veränderungen und den Beginn einer neuen Arbeitskultur vorantreiben. Der Fortschritt des vergangenen Jahres im medizinischen Bereich ist beeindruckend. Die Erfolge bei der Kontrolle von Virusausbrüchen dürfen nicht unterschätzt werden. Um die Auswirkungen auf die Arbeitsmärkte zu messen, sind wir (...)

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit