MARKTKOMMENTAR

Jens Ehrhardt: Die Inflationserwartungen dürften steigen - Goldpreis und Goldaktien profitieren

Jens Ehrhardt: Die Inflationserwartungen dürften steigen - Goldpreis und Goldaktien profitieren
20.05.2015 12:00:00

Seite 2 von 3



- Die Deflationspropaganda sollte sich als nicht stichhaltig erweisen. Rohstoffpreise (Kupfer, Eisenerz) ziehen wieder an. Die Inflationserwartungen dürften steigen, wovon Gold und Goldaktien profitieren sollten. Der Ölpreis ist wegen der politischen Hintergründe (möglicherweise höhere Iran-Liefermengen) schwierig vorauszusagen. US-Lagerbestände weiterhin auf 80-Jahres-Hoch. Charttechnisch könnte sich der Ölpreis aber weiter erholen (Konsumbelastung!).

- Großbritannien wählt am 07.05. Aufgrund der Umfragen lassen sich mangels Mehrheiten kaum Börsenprognosen geben. Politisch könnte das Abstimmungsverhalten der Schotten (SNP) entscheidend sein. Die Briten dürften Euro-skeptisch (wie UKIP) wählen. Wegen hohem Rohstoff- Aktienanteil (diese Titel erholen sich) könnte die Londoner Börse positiv überraschen.

Seite: 1 | 2 | 3

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit