FONDS

Jupiter European Growth

Jupiter European Growth

WKN: 920332 ISIN: US38141G1040 Goldman Sachs

183,46 EUR
1,02 EUR 0,56 %
18.04.2019 - 19:54
15.01.2019 18:00:00

Der Jupiter European Growth gehört seit Jahren zu den überzeugendsten Angeboten unter den Europafonds. Von Jörn Kränicke



Fondsmanager



Alexander Darwall ist seit 1995 bei Jupiter. Er ist Head of Strategy, European Growth und seit 2007 leitender Fondsmanager des Jupiter European Growth. Unterstützt wird er von Luca Emo (Fondsmanager) und Jordane Guillot (Analyst). Alexander Darwall verwaltet bereits seit 1995 europäische Aktienfonds bei Jupiter. Davor war er bei Goldman Sachs als Analyst für französische Aktien zuständig. Seine Karriere begann er als Analyst bei Zoete & Bevan (BZW) und war danach als Head of French Equity Research bei Enskilda Securities in Paris tätig (1987).


Strategie



Alexander Darwall gehört zu den besten seiner Zunft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten liefert er mit den von ihm gemanagten Europafonds überdurchschnittliche Leistungen ab. Er ist kein typischer Fondsmanager, der sich mit Makrodaten beschäftigt. Konjunktur-, Währungsprognosen oder Quartalsberichte lässt er links liegen. "Wir versuchen nicht, den Markt zu timen, sondern suchen nach strukturellen, antizyklischen Gewinneraktien, von denen wir glauben, dass sie über den gesamten Marktzyklus erfolgreich sein können" sagt Darwall. Die Frage, die sich er und sein Team ständig stellen, ist: "Wird dieses Unternehmen erfolgreich sein oder scheitern, wenn technologische Herausforderungen auftreten, wenn sich das Verbraucherverhalten oder das Branchenumfeld verändert?" Der direkte Kontakt mit den Unternehmen ist bei der Beantwortung der Frage ein sehr wichtiger Faktor. Das Team trifft daher jährlich über 200 Unternehmen. Denn nur so kann er Ausnahmefirmen möglichst frühzeitig erkennen. Das dies oft klappt, zeigen Beispiele wie etwa Novo Nordisk oder auch Wirecard, die seit vielen Jahren im Portfolio sind. Den beiden Titeln blieb er auch während deutlicher Kursrücksetzer treu, da er von ihrem Geschäftsmodell vollauf überzeugt ist. Sollte der Jupiter-Experte jedoch einmal feststellen, dass ein Geschäftsmodell nicht mehr intakt ist, verkauft er ohne lange zu zögern. Das kommt aber nicht sehr häufig vor, denn Darwall hält die Titel sehr lange. Seit 2007 sind etwa ohne Unterbrechung zwei Titel im Fonds, die zwölf Prozent des Fonds ausmachen. Zehn Titel sind seit fünf Jahren im Portfolio und haben eine Gewichtung von rund 43 Prozent.


Portfolio



Darwall hält in der Regel zwischen 35 und 45 Titel (aktuell 40 Titel). Er hat stets einen Large-Cap-Fokus. Jüngst bestand der Fonds zu 85,8 Prozent aus Large Caps, 11,3 Prozent Mid Caps und 1,7 Prozent Small Caps. Der Rest ist cash.

Fazit:

Alexander Darwall hat auch 2018 bewiesen, dass er zu den besten gehört. Der Jupiter European Growth Fund bleibt einer der empfehlenswertesten Europafonds.


Bildquelle: Peshkov/Fotolia, Börse Online

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit