DAX 13.772 0,6%  MDAX 27.918 0,1%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.395 0,8%  Gold 1.794 0,2%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.770 0,4%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0258 -0,6%  Öl 97,8 -1,6% 

Natixis IM: Kein Ende der Dollarstärke in Sicht

Natixis IM: Kein Ende der Dollarstärke in Sicht
14.07.2022 10:50:50

Wie weit kann der Dollar noch gehen? Garrett Melson, Stratege bei Natixis Investment Managers, sieht kein Ende des Auftriebs, solange strukturelle Treiber wie die Zins- und Wachstumsdifferenz zwischen Europa und den USA intakt sind.

powered by

€uro FundResearch


Melson: „Im Moment profitiert der Dollar von zwei Kapitalströmen – denjenigen, die auf der Suche nach sicheren Häfen sind und denen, die vom stärkeren Wirtschaftswachstum profitieren wollen. Das kann – ähnlich wie in 2010 – zu einem sich selbst verstärkenden Kreislauf werden: Das relativ robuste US-Wachstum führt zu einem stärkeren Dollar, der aber das globale Wachstum unter Druck setzt, was wiederum die relativen Wachstumsdifferenzen weiter zugunsten der Dollarnachfrage verstärkt und die Anleger in den Risk-Off Modus treibt. Und so weiter…

Auch wenn der Dollar auf den Charts überkauft aussieht, gibt es also keinen wirklichen Grund zu glauben, dass sich der Trend umkehrt – solange wir nicht sehen, dass sich die US-Inflation deutlicher abschwächt und infolgedessen die Zinsdifferenz, namentlich zum Euro, reduzieren kann.

Hinzu kommt, dass der theoretische Vorteil eines billigeren Euro – nämlich die relative Attraktivität von Exporten aus Europa –durch die Tatsache, dass der Industriesektor aufgrund (...)

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit