Nachrichten zu Koenig & Bauer AG

03.10.18
Koenig & Bauer-Aktie: Turnaround-Chance mit Rabatt (Börse Online)

Hart abgestraft wurde die Aktie des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer nach Vorlage der Halbjahreszahlen Anfang August. Seither tauchte der SDAX-Titel um rund 15 Prozent ab. Zugegeben, der Umsatzrückgang um 4,5 Prozent sowie der Ebit-Einbruch um rund ein Drittel in den ersten sechs Monaten schockte im ersten Moment. Doch bei genauerem Hinsehen relativiert sich das Bild. Von Christian Ingerl» mehr

11.09.18
11.09.18
02.08.18
01.08.18
03.05.18
03.05.18
03.05.18
23.04.18
22.03.18
23.05.17
23.05.17
23.05.17
09.05.17
22.02.17
21.02.17
20.02.17
11.08.16
27.07.16
23.05.16
12.05.16
23.04.16
Koenig & Bauer-Aktie: Vorstandschef Bolza-Schünemann - "Vor der Zukunft ist mir nicht bange" (Börse Online)

Claus Bolza-Schünemann, Vorstandschef von Koenig & Bauer, zur geglückten Neuaufstellung des Druckmaschinenherstellers und zu neuen Wachstumsnischen für die kriselnde Branche. Von Stefan Riedel» mehr

01.04.16
24.03.16
24.03.16
24.03.16
KBA-Aktie fällt ans SDax-Ende - Keine Dividende trotz Gewinnsteigerung (Börse Online)

Die lange Sanierung samt Stellenabbau und Sparkurs zahlt sich für den Druckmaschinen-Hersteller Koenig & Bauer (KBA) aus. 2015 kletterte der Gewinn vor Steuern (EBT) auf 29,7 Millionen Euro, nach 5,5 Millionen Euro im Jahr zuvor, wie das Unternehmen aus Würzburg am Donnerstag mitteilte. Eine Dividende sollen die Aktionäre für 2015 allerdings nicht bekommen. Das gefiel den Anlegern nicht: Die KBA-Aktie fiel im vorbörslichen Handel um 2,5 Prozent und war damit der schwächste Wert im SDax.» mehr

24.03.16
14.03.16
10.02.16
27.11.15
10.11.15
10.11.15
02.11.15
11.08.15
11.08.15
11.08.15
20.05.15
12.05.15
12.05.15
11.05.15
20.03.15
20.03.15
20.03.15
20.03.15
20.03.15
11.11.14
11.11.14
11.11.14
KBA-Aktie: Koenig & Bauer erreicht Umsatzplus - Auftragslage mau (Börse Online)

Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (KBA) verzeichnet durch sein Sanierungsprogramm höhere Einnahmen. Der Umsatz sei in den ersten neun Monaten binnen Jahresfrist um gut acht Prozent auf 792 Millionen Euro gestiegen, teilten die Franken am Dienstag mit. Während KBA beim operativen Ergebnis mit 1,2 Millionen Euro wieder die Gewinnzone erreicht habe, bleiben die Würzburger beim Konzernergebnis mit 2,3 Millionen Euro Verlust in den roten Zahlen.» mehr

11.11.14
12.08.14
Seite: 1 | 2