LESERFRAGEN

Leser fragen, BÖRSE ONLINE antwortet

Leser fragen, BÖRSE ONLINE antwortet

WKN: 906614 ISIN: ZAE000015889 Naspers LtdShs -N-

222,00 EUR
5,00 EUR 2,30 %
15.07.2019 - 19:39
30.03.2019 21:40:00

Mailbox Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns über Ihre Zuschriften - schriftlich an den Verlag oder per E-Mail an leserfragen@boerse-online.de

Der Stichtag macht´s



Zu den steuerpflichtigen Einkünften aus Kapitalvermögen gehören auch Gewinne aus Aktien. Wie ist der Kursgewinn bei Aktien, die ich bereits vor dem 1. Januar 2009 gekauft habe und die seither im Depot liegen, im noch bevorstehenden Verkaufsfall zu versteuern?
Hans-Werner Schloss, Berlin


BÖRSE ONLINE:

Der Stichtag, den Sie nennen, ist für die Besteuerung von Kursgewinnen in der Tat ganz entscheidend. Haben Sie die Aktien vor dem 1. Januar 2009 gekauft, können Sie Kursgewinne, die Sie demnächst mitnehmen wollen, steuerfrei vereinnahmen. Der Grund: Nach der bis Ende 2008 geltenden Rechtslage mussten sie einzig auf die damals geltende Spekulationsfrist von zwölf Monaten achten. Das heißt, lag der Erwerb der Aktien mehr als zwölf Monate zurück, konnten Sie mögliche Kursgewinne steuerfrei mitnehmen. Da die Spekulationsfrist in Ihrem Fall längst abgelaufen ist, können Sie die etwaigen Gewinne im bevorstehenden Verkaufsfall komplett vereinnahmen.


Anders wäre es, wenn Sie die Wertpapiere erst seit Anfang 2009 erworben hätten. Dann unterlägen die Veräußerungsgewinne der seinerzeit eingeführten Abgeltungsteuer von 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag (5,5 Prozent der Abgeltungsteuer) und gegebenenfalls Kirchensteuer. Noch eine Besonderheit: Wenn Sie von einem Unternehmen sowohl vor als auch seit der Einführung der Abgeltungsteuer Aktien gekauft haben und sich nun von einem Teil der Wertpapiere trennen wollen, betrachtet das Finanzamt die zuerst erworbenen Aktien auch als die zuerst verkauften. Das heißt: Angenommen, Sie hätten vor dem Stichtag 100 Aktien erworben, später dann noch mal 100 und Sie wollten jetzt 140 verkaufen, könnten Sie die Gewinne von 100 Aktien steuerfrei kassieren. Auf die Gewinne von 40 Aktien würde Abgeltungsteuer (zuzüglich Soli und eventuell Kirchensteuer) fällig.

Multichoice kaufen?



Ich habe 50 Stück der in Heft 37/2018 erwähnten Naspers-Aktie im Depot, die sich seit November 2018 gut entwickelt hat. Am 6. März habe ich im Rahmen eines Spin-off als Sachdividende 50 Aktien von Multichoice (WKN: A2P D0F) bekommen. Wie ist Ihre Meinung zu dieser Aktie beziehungsweise Ihre Empfehlung? Zukaufen, verkaufen oder abwarten? Wäre auch ein Teilverkauf von Naspers und dafür ein Aufstocken von Multichoice sinnvoll?
Leser der Redaktion bekannt

BÖRSE ONLINE:

Naspers hat mit Multichoice das TV- und Videogeschäft abgespalten. Die steuerlichen Folgen für deutsche Anleger sind noch unklar. Es besteht jedoch die Gefahr, dass dies als steuerpflichtige Ausschüttung angesehen wird. Sicherlich ist der Verkauf eine Alternative für alle, die wegen der Internetaktivitäten von Naspers (Beteiligung an Tencent) engagiert waren. Für sie ist es eine Art Dividende. Allerdings verspricht Multichoice ebenfalls Spannung, vor allem für Anleger, die ein stärkeres Gewicht auf Afrika legen wollen. Das Unternehmen ist auf dem ganzen Kontinent aktiv und besitzt Fernsehsender, Sportkanäle, lokale Inhalte wie Serien und auch eine Videoplattform, die durchaus mit der von Netflix vergleichbar ist. Zum Konzern gehört obendrein eine IT-Security-Abteilung. Das Südafrika-Geschäft ist hochprofitabel. In den Wachstumsgebieten im restlichen Afrika zahlt Multichoice jedoch noch drauf, um Abonnenten zu gewinnen.
Wer also das Afrika-Risiko, das natürlich auch mit stark schwankenden Währungen verbunden ist, nicht scheut, könnte die Beteiligung - vielleicht auch auf Kosten der hoch kapitalisierten Naspers- Aktien - ausbauen. Der Börsenwert von knapp drei Milliarden Euro lässt Luft nach oben. Wirklich nachhaltig wird das Investment aber erst, wenn in ganz Afrika schwarze Zahlen geschrieben werden. Bis dahin kann noch einige Zeit vergehen.

Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Bildquelle: ginton/iStock

Aktien in diesem Artikel

Naspers LtdShs -N- 222,00 2,30% Naspers LtdShs -N-
Netflix Inc. 324,50 0,00% Netflix Inc.
Tencent Holdings Ltd 40,85 1,24% Tencent Holdings Ltd
pagehit