DAX-CHARTANALYSE

DAX: Befürchtungen bestätigt

DAX: Befürchtungen bestätigt

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

44,42 EUR
1,37 EUR 3,18 %
20.04.2018 - 14:26
11.01.2018 09:20:00

Die Vermutung, dass der Deutsche Aktienindex das Aufwärtspotenzial im Rahmen seines kurzfristigen Aufwärtstrends ausgereizt hat, bewahrheitete sich. Immer deutlicher prallt der Markt aktuell von der entsprechenden Kursziel-Geraden wieder nach unten ab. Noch ist diese Entwicklung jedoch nicht dramatisch. Von Andreas Büchler

Pfeile BKK Titel





Das seit November bestehende Anstiegstempo konnte der DAX auch beim jüngsten Versuch in der ersten Wochenhälfte nicht weiter beschleunigen. Er scheiterte an der Aufwärtstrendlinie (blau) bei aktuell rund 13.430/13.440 Punkten und dreht nach Süden. Dabei ist aber noch nicht viel Porzellan zerschlagen worden: Die schwache (weil inzwischen häufiger durchbrochene) Wendezone um 13.200/13.220 ist noch nicht nach unten durchbrochen, was aber für die Restwoche droht. Zumindest eine Stabilisierung im Bereich des - nicht punktgenau wirksamen - Monatsdurchschnittspreises bei momentan knapp 13.140 ist aber möglich, wie Erfahrungen der Vorwochen zeigen (grüne Kurve). Allerspätestens wenn auch um 13.000 Zähler keine Käufer zugreifen, dürfte in den kommenden Tagen eine stärkere Schwächephase in Richtung 12.700 starten.

Auf Seite 2: Zielmarken aus dem kurzfristigen Intradaychart der Vortage



Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Finanzen Verlag, BO, BO, BO

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 44,42 3,18% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.540,50
-0,21%
pagehit