DOW JONES-CHARTANALYSE

Chartanalyse: Dow Jones mit Schwächesignalen

Chartanalyse: Dow Jones mit Schwächesignalen

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

36,57 EUR
0,71 EUR 1,98 %
12.12.2018 - 17:21
16.11.2018 13:50:00

Der Dow Jones Industrial Index zeigt seit etwa einer Woche wieder deutliche Schwächesignale. Unmittelbar davor lief es dagegen auffällig gut - was ungewöhnlich ist, denn trotz aller Schwankungen zeichnet sich in der Regel ein klarer Basistrend ab. Dieser scheint aktuell nicht vorhanden zu sein. Von Andreas Büchler





Zuerst erholte sich der Dow deutlich (B) von einer vorausgegangenen Korrektur (A), jetzt droht er die jüngsten Kursgewinne wieder vollständig zu verlieren (C). Auf den ersten Blick wirken diese Kursschwankungen vielleicht normal, jedoch zeigt die Erfahrung dass ein kurzfristiger Abwärtstrend vorbei ist, wenn sich der Markt besonders stark davon erholt. Definiert ist "besonders stark" zwar nicht exakt, jedoch sind in der Regel Erholungen (B) von mehr als zwei Dritteln der vorausgegangenen Abwärtswelle (A) ein positives Signal - der Dow holte zuletzt sogar drei Viertel der Verluste wieder auf.



Somit ist nun eigentlich zu erwarten dass die neueste Verkaufswelle (C) schon vor dem Oktobertief wieder stoppt und der Markt dann auf ein neues Monatshoch klettern kann. Denn wenn der Trend wirklich immer noch klar negativ wäre, hätte die Zwischenerholung inmitten der beiden Abwärtswellen gar nicht so stark ausfallen dürfen - soweit die Theorie. In der Praxis beträgt die Erfolgsquote dieses Ansatzes jedoch keine 100 Prozent, Ausnahmen bestätigen auch diese Regel. Vor allem der erneute Rückfall unter die 25.000er-Marke gibt zu denken, denn hier stabilisierte sich der Index zuvor schon häufiger.


Solange der Markt nicht erneut auch noch im Bereich um 25.800/26.200 gekauft wird (grün), sollten Anleger also nicht zu optimistisch sein - trotz der letzten deutlichen Zwischenerholung. Bleibt deren markttechnische Bestätigung durch frische Nachfrage aus, so droht zumindest ein erneuter Rückfall an die 24.000er-Marke.



Die Orientierungslosigkeit des Dow aus kurzfristiger Sicht spiegelt sich auch im längerfristigen Chart wider: Hier pendelt der Markt schon seit mehr als einem Jahr zwischen 23.300 und 26.700/26.950 hin und her. Erst ein Ausbruch aus dieser Range wird Klarheit bringen.

Unterstützungen und Widerstände



Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 26.200 mittel
Oberes Ziel 1 25.800 mittel
Unteres Ziel 1 25.000 mittel
Unteres Ziel 2 23.300 stark


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DOW Basiswert DOW
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MF4ZS5 WKN MF4ZJ7
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit endlos
Basispreis 23.003 Basispreis 27.554
Knock-Out-Schwelle 23.003 Knock-Out-Schwelle 27.554
Hebel 11 Hebel 11
Kurs in EUR 19,36 Kurs in EUR 21,70

Weitere Links:


Bildquelle: Carlo Allegri/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 36,57 1,98% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 24.527,27
0,64%
pagehit