DAX-CHARTANALYSE

DAX: Börsen-Pingpong geht weiter

DAX: Börsen-Pingpong geht weiter

WKN: 802200 ISIN: DE0008022005 HypoVereinsbank

18.10.2016 09:03:57

Beim Deutschen Aktienindex spielen sich Bullen und Bären mit beinahe voraussagbarer Präzision auch weiterhin den Ball hin und her. Gegen die Langeweile hilft ein Blick auf den Langfrist-Trend. Von Andreas Büchler







Der 1-Stunden-Chart der vergangenen Wochen zeigt das quälende Patt zwischen Angebot und Nachfrage: In der dort manifestierten Seitwärtsbewegung prallte der Markt zuletzt wieder am oberen Rand bei 10.650/10.800 ab, und könnte nun ein weiteres Mal Kurs auf die Untergrenze bei 10.260/10.340 nehmen. Ausweiten könnte sich dieses Areal sogar bis 10.000/10.100 an die 200-Tage-Durchschnittslinie (violett).



Diese Einschätzung kommt ihnen bekannt vor? Das liegt daran, dass Sie sie in den zurückliegenden Monaten bereits unzählige Male gelesen haben - und eine Veränderung ist nach wie vor nicht in Sicht. Erst wenn der Markt über 10.800 noch gekauft wird (also "ausbricht") oder auch unter 10.000 keine Käufer findet ("durchbricht"), wäre ein neues Signal erzeugt. Davor zeichnet sich Schwäche oder Stärke vereinzelt auch schon subtil ab, aktuell ist jedoch in keine Tendenz in jede beliebige Richtung erkennbar. Einzig das Abprallen an der Obergrenze der Handelsspanne lässt nun wieder fallende Notierungen geringfügig wahrscheinlicher werden - worauf Trader mit kurzfristigen Short-Positionen wetten können, um der Langweile vorzubeugen.



Hilfreich ist in diesen Phasen auch der Blick auf den mittel- und langfristigen Trend. Während der Tageschart hierbei nur beschränkt hilfreich ist, da sich dort ein Abwärts- und ein Aufwärtstrend (blau respektive grün markiert) die Waage halten, ist zumindest aus der Vogelperspektive des Wochencharts noch eine nachhaltige Aufwärtsbewegung zu sehen. Dies spricht auf längere Sicht wieder für steigende Kurse, doch davor kann es noch zu einigen Ballwechseln zwischen Käufer- und Verkäuferseite kommen.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.543,06
-0,12%
pagehit