DAX 15.532 -0,7%  MDAX 35.283 -0,6%  Dow 34.798 0,1%  Nasdaq 15.330 0,1%  Gold 1.750 0,0%  TecDAX 3.902 -1,3%  EStoxx50 4.159 -0,9%  Nikkei 30.249 2,1%  Dollar 1,1692 -0,3%  Öl 78,1 1,1% 
DAX-CHARTANALYSE

DAX-Chartanalyse: Mit mehr Schwankungen rechnen

DAX-Chartanalyse: Mit mehr Schwankungen rechnen
09.09.2021 09:35:00

Die Ausschläge des Deutschen Aktienindex nehmen im Vorfeld der EZB-Sitzung zu, und könnten auch einige Zeit darüber hinaus noch anhalten. Nach unten ist der Markt aber zumindest vorläufig noch halbwegs gut abgesichert. Von Andreas Büchler



Der DAX hat den ersten Stabilisierungsbereich bei 15.600 / 15.700 nun definitiv nach Süden durchbrochen, was ein kleineres Schwächesignal darstellt. Das negative Umfeld auf der untergeordneten Zeitebene würde sich erst wieder verbessern, wenn der Markt diese Zone zurück erobert und idealerweise auch noch weiter über die ebenfalls stark gehandelte Preisschwelle um 15.850 steigt.




Allerdings wartet schon bei 15.300 / 15.400 die nächste potenzielle Bodenbildungszone (orange), und auch das untere kurzfristige Schwankungsband ist hier erreicht (grau). Auch wenn intraday durch den Zinsentscheid und die Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank zwischen 13:45 und 14:30 Uhr mit einem Anstieg der Kursschwankungen zu rechnen ist, dürfte eine weitere Verbilligung bis an den nächstfolgenden Gleichgewichtspreis bei 14.800 / 15.000 vermutlich noch etwas auf sich warten lassen.

Trading-Idee: Das kurzfristige Korrekturrisiko hat leicht zugenommen. Die vor einigen Monaten hier vorgestellten Long-Hebelprodukte wie beispielsweise die WKN MA4YSY bleiben allerdings für Anleger mit mittelfristigem Zeithorizont weiter haltenswert. Wer jedoch über eine vorläufige Absicherung nach unten nachdenkt, kann Papiere wie die WKN MA73QZ von Morgan Stanley ins Depot aufnehmen. Das Short-Zertifikat verwandelt Indexverluste in Gewinne und verstärkt diese um aktuell etwa den Faktor acht bis zehn.



Die wöchentlich aktualisierte, mittelfristige Marktanalyse finden Sie hier


Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 15.850,00 schwach
Oberes Ziel 1 15.700,00 schwach
Unteres Ziel 1 15.400,00 mittel
Unteres Ziel 2 15.300,00 mittel


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DAX Basiswert DAX
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MA4YSY WKN MA73QZ
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit endlos
Basispreis 13.938,39 Basispreis 17.231,45
Knock-Out-Schwelle 13.938,39 Knock-Out-Schwelle 17.231,45
Hebel 10,00 Hebel 8,00
Kurs in EUR 16,00 Kurs in EUR 17,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA4YSY, MA73QZ. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 87,81 0,50% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.531,75 -0,72%
pagehit