DAX 15.011 -3,8%  MDAX 32.240 -4,2%  Dow 34.365 0,3%  Nasdaq 14.510 0,5%  Gold 1.842 -0,1%  TecDAX 3.344 -4,6%  EStoxx50 4.054 -4,1%  Nikkei 27.061 -1,9%  Dollar 1,1309 -0,2%  Öl 86,9 -0,3% 
DAX-CHARTANALYSE

DAX-Chartanalyse mittelfristig: Panik ist unbegründet

DAX-Chartanalyse mittelfristig: Panik ist unbegründet
06.12.2021 10:01:40

Nach den Verlusten von Ende November stabilisierte sich der Deutsch Aktienindex in der Vorwoche wieder leicht an einem diesbezüglich bereits bewährten Preisniveau. Die Bodenbildung fiel allerdings noch nicht so überzeugend aus. Von Andreas Büchler



Wie schon in den vergangenen Monaten wurde der DAX erneut stark nachgefragt, sobald er sich der Zone um 14.800 / 15.000 näherte. Eine überzeugend schwungvolle Gegenbewegung nach oben blieb bisher aber noch aus, dafür sollte der Index mindestens wieder klar über die 15.600er-Marke klettern können. Damit ist in den nächsten Tagen aber noch nicht zu rechnen, denn dort hätte er das obere Ende seines kurzfristigen Schwankungsbandes erreicht (rot), das nur selten überschritten wird und etwas Zeit benötigt, um wieder zu steigen. Bis es soweit ist, bleibt eine latente Gefahr, dass ein weiterer Abwärtsrutsch in Richtung des nächstfolgenden Stabilisierungsbereichs bei 13.500 sich anschließt.




Ein erstes positives Zeichen wäre hingegen der Ausbruch über den oberen Rand des neuen Abwärtskorridors im Intradaychart der Vortage (bordeaux) bei 15.320 sowie die Rückeroberung des Areals bei 15.450 / 15.500. Erst dann können sich Anleger wieder etwas entspannen.





Trading-Idee: Papiere wie die WKN MA9AWW von Morgan Stanley erwiesen sich als gute Absicherung nach unten und legten in der Vorwoche von durchschnittlich 11 / 12 EUR auf 17 bis 20 EUR zu. Teilgewinnmitnahmen sind nun sicher eine gute Option, Stoppkurse für den Rest sollten auf Einstiegsniveau nachgezogen werden.

Long-Positionen wie die WKN MA7DL0 sind dagegen aktuell vor allem etwas für Mutige, können bei einer Erholung allerdings schnell von derzeit rund sieben bis zehn Euro wieder auf 14 bis 15 Euro und mehr an Wert gewinnen.


Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 15.600,00 mittel
Oberes Ziel 1 15.450,00 schwach
Unteres Ziel 1 15.000,00 mittel
Unteres Ziel 2 14.800,00 stark


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DAX Basiswert DAX
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MA7DL0 WKN MA9AWW
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit 18.02.22
Basispreis 14.466,37 Basispreis 17.100,00
Knock-Out-Schwelle 14.466,37 Knock-Out-Schwelle 17.100,00
Hebel 18,00 Hebel 8,00
Kurs in EUR 8,00 Kurs in EUR 18,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA7DL0, MA9AWW. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.011,13 -3,80%
pagehit