DAX-Chartanalyse: Starke Schwankungen geben neue Hinweise - 26.02.21 - BÖRSE ONLINE
DAX-CHARTANALYSE

DAX-Chartanalyse: Starke Schwankungen geben neue Hinweise

DAX-Chartanalyse: Starke Schwankungen geben neue Hinweise
26.02.2021 10:00:00

Die täglichen gehandelten Spannen des Deutschen Aktienindex nehmen schon seit Tagen wieder zu, doch am Freitag steigert sich dieses Tempo noch einmal messbar. Dies erlaubt Rückschlüsse auf den technischen Zustand des Index. Von Andreas Büchler



Obwohl der Markt über Wochen hinweg betrachtet auf der Stelle tritt, bewegte er sich zur Eröffnung heute mehr als 150 Punkte in wenigen Minuten - und zwar nach oben. Damit zeigte sich, dass Investoren mehrheitlich das kurz erreichte Preisniveau um 13.700 als gute Kaufgelegenheit wahrnehmen. An diesem Kreuzungspunkt einer horizontalen Umkehrzone und einer fallenden Trendlinie (rot) zog die Nachfrage wieder zügig an und stabilisierte den Index sofort. Weitere Verluste in Richtung 13.400 / 13.500 sind aber aus kurzfristiger Sicht nicht auszuschließen - zu erwarten ist nur, dass der DAX auch dann wieder schnell und stark zurück nach oben ausschlägt. Wenn nicht, wäre dies ein Warnsignal.




Im mittelfristigen Chart wirkt selbst eine stärkere Tagesbewegung kaum nach, denn hier dominiert der mehrmonatige Aufwärtstrend (grün) weiter das Kursbild. Investoren können sich dabei an einer steigenden Begrenzungsgeraden bei derzeit rund 14.400 / 14.450 orientieren. Deren Parallelen bilden aktuell mit einer starken horizontalen Nachfragezone bei 13.000 / 13.500 einen verlässlichen Kaufbereich, welcher auch durch den ebenfalls als Stabilisator wichtigen Langfrist-Durchschnittspreis (violett) verstärkt wird.

Trading-Idee: Mit Papieren wie beispielsweise der WKN MA5FMF von Morgan Stanley können Anleger auf steigende Kurse setzen und bereits innerhalb der aktuellen Tradingrange profitieren. Ein Anstieg von 13.850 auf 14.150 Punkte würde beispielsweise schon eine Rendite von knapp 25 Prozent ermöglichen.
Ebenfalls haltenswert ist die früher vorgestellte WKN MA3S5Y, die einen etwas niedrigeren Hebel besitzt. Gewinne mitnehmen sollten Anleger dagegen bei der WKN MA4ZHB, deren Hebel zu hoch ist für eine längere Haltedauer.




Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 14.150,00 stark
Oberes Ziel 1 14.000,00 mittel
Unteres Ziel 1 13.650,00 mittel
Unteres Ziel 2 13.000,00 stark


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DAX Basiswert DAX
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MA5FMF WKN MC1EMS
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit 18.06.21 Laufzeit endlos
Basispreis 12.630,00 Basispreis 15.229,46
Knock-Out-Schwelle 12.630,00 Knock-Out-Schwelle 15.229,46
Hebel 12,00 Hebel 9,00
Kurs in EUR 12,00 Kurs in EUR 14,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA5FMF, MC1EMS. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 65,31 -2,99% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.459,75
1,34%
pagehit