DAX-CHARTANALYSE

DAX-Chartanalyse: Wann kippt die Stimmung?

DAX-Chartanalyse: Wann kippt die Stimmung?

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

52,49 EUR
-0,98 EUR -1,83 %
30.11.2020 - 08:01
20.11.2020 10:01:00

Die technische Ausgangslage für den Deutschen Aktienindex ist auf längere Sicht positiv. Doch die aktuelle Stagnation kann bei nervösen Marktteilnehmern auch irgendwann verstärkt den Drang triggern, Profite zu realisieren. Von Andreas Büchler





Nach dem steilen Anstieg des DAX vom Monatsanfang sind die nun ausbleibenden Gewinnmitnahmen Fluch und Segen zugleich: Das Festhalten der Investoren an ihren Positionen trotz der hohen Preise ist ein klares Stärkezeichen. Doch je länger der nächste Aufwärtsimpuls auf sich warten lässt, desto mehr steigt die Anspannung erfahrungsgemäß. Erst im September hatte sich eine vergleichbare Patt-Situation durch einen Rückgang des DAX aufgelöst (rot). Eine Wiederholung dieser Entwicklung ist nicht auszuschließen, wobei selbst eine ähnlich starke Korrektur wie vor rund zwei Monaten bis in den Bereich der 12.400er-Marke die freundliche Vorhersage nicht dauerhaft trüben würde. Schon vorher, um 12.800, könnte es in diesem Fall wieder zu einer temporären Stabilisierung kommen.




Auch aus der Vogelperspektive bleibt der Markt trendlos, hier ist die Obergrenze sogar erst um 13.800 auszumachen, während kurzfristig der DAX schon um 13.400 gedeckelt ist. Angesichts der Überhitzung auf dieser Zeitebene, erkennbar an den Kursen am oberen Rand des statistischen Schwankungskorridors (blau), benötigen Anleger Geduld bevor ein weiterer Preisanstieg realistisch wird. Langfristig dürfte der Prognosekorridor für den DAX weiter ansteigen, und damit frisches Potenzial ermöglichen.

Wer sich gegen mögliche Rückschläge an den nun erreichten technischen Barrieren absichern möchte, kann weiter die bisher vorgestellte WKN MA11BY von Morgan Stanley einsetzen. Bei einem Kursrückgang des DAX in Richtung 12.800 oder 12.400 würde das Derivat von aktuell 10 EUR auf 13 bis 17 EUR hinzugewinnen. Die Laufzeit des Papiers endet aber bereits vor Weihnachten, eine bis März 2021 laufende Alternative bietet die WKN MA3HBR des gleichen Emittenten, die aktuell 12,80 Euro kostet und sich bei den oben genannten Korrekturzielen des DAX auf 16 bis 20 Euro verteuert (siehe Tabelle).



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 13.800,00 mittel
Oberes Ziel 1 13.400,00 schwach
Unteres Ziel 1 12.800,00 schwach
Unteres Ziel 2 12.400,00 schwach


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DAX Basiswert DAX
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MA2DSJ WKN MA3H8R
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit 30.11.20 Laufzeit 19.03.21
Basispreis 10.900,00 Basispreis 14.340,00
Knock-Out-Schwelle 10.900,00 Knock-Out-Schwelle 14.340,00
Hebel 6,00 Hebel 9,00
Kurs in EUR 22,00 Kurs in EUR 12,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA2DSJ, MA3H8R. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 52,49 -1,83% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 13.291,16
-0,33%
pagehit