DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0182 0,0%  Öl 94,7 1,1% 
DAX-MARKTBERICHT

Dax glänzt mit überzeugenden Unternehmensbilanzen

Dax glänzt mit überzeugenden Unternehmensbilanzen
04.08.2022 14:01:00

Überzeugende Unternehmensbilanzen haben die Dax-Anleger am Donnerstag zu Aktienkäufen animiert

Der deutsche Leitindex kletterte in der Spitze um 1,1 Prozent auf 13.742 Punkte, den höchsten Stand seit Anfang Juni. Der EuroStoxx50 gewann 0,8 Prozent. "Der Dax befindet sich kurzfristig in einem intakten Aufwärtstrend", konstatierte Jürgen Molnar von RoboMarkets. Mit der immer noch drohenden Energiekrise vor der Tür und jede Menge geopolitischer Unwägbarkeiten sei die Frage allerdings noch nicht entschieden, ob es sich dabei um eine nachhaltige Rally handele.

Für Zuversicht unter den Dax-Anlegern sorgte vor allem Zalando. Europas größter Online-Modehändler will die Zeit sinkender Umsätze schnellstmöglich hinter sich lassen. "Wir erwarten eine Rückkehr zu Wachstum und Profitabilität", sagte Co-Chef Robert Gentz mit Blick auf die zweite Jahreshälfte. Das in diesem Jahr stark gebeutelte Papier kletterte um bis zu 11,1 Prozent auf 30,70 Euro. Seit Januar haben die Aktien rund 60 Prozent an Wert verloren.

LUFTHANSA-AKTIEN STARTEN DURCH


Punkten konnten auch die Aktien von Lufthansa und Dürr, dich sich im MDax nach der Vorlage der Bilanz jeweils um fast vier Prozent verteuerten. Bei der Lufthansa würdigten Börsianer die Rückkehr in die Gewinnzone. Der operative Gewinn der Lufthansa lag im zweiten Quartal bei 393 Millionen Euro nach einem Verlust von 827 Millionen Euro im Vorjahr. Dürr konnte dagegen mit der Anhebung des Jahresziels für den Auftragseingang überzeugen. In den ersten sechs Monaten holte der Hersteller von Lackieranlagen für die Autoindustrie fast ein Viertel mehr Bestellungen in die Bücher als vor Jahresfrist.

Keinen guten Tag erwischten Bayer, die trotz eines starken Agrargeschäfts im Dax 2,2 Prozent nachgaben. "Das gute Zahlenwerk und die gute Perspektive können nicht mehr überraschen", sagte ein Händler.

rtr

pagehit