DAX-MARKTBERICHT

DAX im Plus: Konjunkturhilfen und bessere US-Jobdaten treiben Börsen an

DAX im Plus: Konjunkturhilfen und bessere US-Jobdaten treiben Börsen an

WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001 Commerzbank

4,60 EUR
0,04 EUR 0,81 %
14.07.2020 - 19:23
05.06.2020 15:16:00

Die milliardenschweren Konjunkturspritzen von Europäischer Zentralbank und Bundesregierung zeigen Wirkung und schicken den Dax in Richtung 13.000 Punkte. Zusätzlichen Auftrieb lieferten am Freitag besser als erwartet ausgefallene Zahlen vom US-Arbeitsmarkt.

Der Dax legte 2,8 Prozent auf 12.777 Punkte zu und stand damit so hoch wie seit dreieinhalb Monaten nicht mehr. Der EuroStoxx50 gewann 2,9 Prozent auf 3354 Zähler. An der Wall Street zeichneten sich indes Gewinnmitnahmen ab. Trotz der anhaltenden Folgen der Viruskrise wurden in den USA im Mai rund 2,5 Millionen Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Ökonomen hatten hingegen mit einem Abbau von acht Millionen gerechnet. Die Arbeitslosenquote sank überraschend auf 13,3 Prozent von 14,7 Prozent.

"Die USA scheinen schneller durch die Krise zu kommen als befürchtet", sagte Commerzbank-Ökonom Bernd Weidensteiner. "Allerdings ist der Weg zurück noch weit, wurden doch im März und April zusammen über 22 Millionen Personen entlassen."

Insgesamt dürfte die Kluft zwischen Markterwartungen und fundamentalen Realitäten in den kommenden Wochen auf die Probe gestellt werden, fassten die Experten der Helaba die momentane Börsenstimmung zusammen. "Schwer vorstellbar, dass die Erwartungen noch übertroffen werden."

ÖL-ANLEGER RECHNEN MIT VERLÄNGERUNG VON FÖRDERKÜRZUNGEN


Seite: 1 | 2

Bildquelle: Lisi Niesner/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 4,60 0,81% Commerzbank
Lufthansa AG 8,53 -2,16% Lufthansa AG

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (WTI) 40,49 0,05
0,12

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.697,36
-0,80%
pagehit