DAX-CHARTANALYSE

DAX: Nächste Bodenbildung kommt bald

DAX: Nächste Bodenbildung kommt bald

WKN: 802200 ISIN: DE0008022005 HypoVereinsbank

31.01.2017 09:15:46

Das maximale Risiko des Deutschen Aktienindex ist - zumindest aus kurzfristiger Sicht - trotz der aktuellen Schwäche überschaubar. Mehrere, statistisch erprobte Kaufzonen sind nahe. Von Andreas Büchler







Aktuell dominiert die Verkäuferseite den Markt: Erkennbar wird dies insbesondere an dem Verhältnis zwischen Eröffnungs-, Hoch-, Tief- und Schlusskurs der vergangenen Handelstage. Darstellen lässt sich dies gut im so genannten Kerzenchart, in dem zu sehen ist dass der Index tendenziell stets tiefer schließt, als er eröffnet hat (schwarze Kerze). Dazu kommt, dass der DAX in zwei der drei vergangenen Tage auch relativ nahe an seinem jeweiligen Tiefstand (Low) aus dem Handel gegangen ist.

Auf Seite 2: Hier liegen potenzielle Stabilisierungszonen für den DAX



Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Finanzen Verlag, Finanzen Verlag

Indizes in diesem Artikel

DAX 14.080,03
0,29%
pagehit