DAX-SCHLUSSBERICHT

Dax schließt auf niedrigstem Stand seit Februar 2017

Dax schließt auf niedrigstem Stand seit Februar 2017

WKN: 857949 ISIN: US9497461015 Wells Fargo & Co.

44,52 EUR
-1,38 EUR -3,01 %
23.10.2018 - 10:00
12.10.2018 17:30:00

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag nach einem freundlichen Start von seiner schwächeren Seite gezeigt. Der Leitindex DAX schloss 0,1 Prozent im Minus bei 11.523,81 Punkten - damit so niedrig wie seit Februar 2017 nicht. Von Floriana Hofmann



Auf die Stimmung am deutschen Aktienmarkt haben am Freitagnachmittag die schwächeren US-Börsen gesorgt, weshalb der DAX seine Tagesgewinne wieder abgegeben hat. An der Wall Street drückten enttäuschende Konjunkturdaten auf die Kurse. Die Stimmung der Verbraucher in den USA hatte sich im Oktober überraschend stark eingetrübt. Einen größeren Ausverkauf konnte der gute Start in die Berichtssaison verhindern. Die US-Banken JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo überzeugten mit den Quartalszahlen.



Auf Unternehmensseite gab es am Freitag wenig Bewegung. An die DAX-Spitze kletterte mit einem Plus von knapp fünf Prozent der Zahlungsabwickler Wirecard. Schub gaben positive Analystenkommentare von Metzler und HSBC. In den vergangenen Tagen hatte der Kurs des DAX-Aufsteigers deutlich Federn gelassen. Auf Wochensicht steht ein Minus von rund zwölf Prozent. Das Papier hatte unter dem schwachen Marktumfeld bei den Tech-Werten und Gewinnmitnahmen gelitten.


An das DAX-Ende fiel der Gesundheitskonzern Fresenius. Defensive Gesundheitswerte waren am Freitag generell wenig gefragt.

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Aktien in diesem Artikel

Citigroup Inc. 56,80 -4,43% Citigroup Inc.
Wells Fargo & Co. 44,52 -3,01% Wells Fargo & Co.

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.274,28
-2,17%
pagehit