DAX-SCHLUSSBERICHT

Dax schließt etwas höher - Jackson Hole im Blick, Daimler-Aktie im Aufwind

Dax schließt etwas höher - Jackson Hole im Blick, Daimler-Aktie im Aufwind

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Daimler AG

47,77 EUR
0,35 EUR 0,74 %
18.12.2018 - 14:35
24.08.2017 17:39:43

Die Börsen haben sich am Donnerstag etwas erholt. Der Dax schloss 0,1 Prozent im Plus bei 12.180,83 Punkten. Von Floriana Hofmann



Im Fokus der Anleger am Aktienmarkt hat am Donnerstag die Notenbankkonferenz im US-amerikanischen Jackson Hole gestanden. Das Treffen wichtiger Währungshüter - darunter der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) Mario Draghi und die Fed-Chefin Yanet Jellen - begann heute. "Zwar ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass das Treffen zu einer Gefahr für die Aktienmärkte wird", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader. "Aber der Blick gilt vor allem dem Euro." Die Handelsumsätze an der Börse blieben gering.



Die Gemeinschaftswährung hielt sich über der Marke von 1,18 US-Dollar bei 1,1805 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1806 Dollar fest


Der deutsche Nebenwerteindex MDax schloss mit einem Minus von 0,7 Prozent bei 24.741,75 Punkten. Der Kleinwerteindex SDax trat bei 11.344,59 Zählern auf der Stelle. Der Technologieindex TecDax sank um 0,4 Prozent auf 2.259,38 Punkte.

An der Wallstreet starteten die US-Börsen freundlicher in den Handel. Lediglich erneut negative Konjunkturdaten drückten auf die Stimmung. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,02 Prozent auf 21.816,65 Zähler. Der breiter gefasste S&P-500 trat bei 2.444,09 Punkten auf der Stelle. Der Index der Technologiebörse Nasdaq 100 sank um 0,19 Prozent auf 5.840,95 Punkte.

Auf Unternehmensseite stand am Donnerstag die Thyssenkrupp-Aktie im Fokus. Durch Gerüchte über eine Verhinderung der Fusion der Stahlsparte der Essener mit dem indischen Konzern Tata Steel sank das Papier an das Dax-Ende. An die Spitze kletterte Daimler mit einem Plus von gut 1,4 Prozent. Einem Medienbericht zufolge strebt der Autobauer eine Holding-Struktur an. Besonders die darin genannten möglichen Teilbörsengänge gaben der Aktie Schub.

Am morgigen Freitag werden alle Blicke auf die Notenbank-Konferenz in Jackson Hole gerichtet sein. Experten erhoffen sich davon Hinweise auf den weiteren geldpolitischen Kurs in den USA und Europa. Jede Andeutung einer Drosselung der Anleihekäufe EZB könnte dann den Eurokurs weiter in die Höhe treiben. Nach Börsenschluss wird Draghi eine Rede halten.


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Aktien in diesem Artikel

Daimler AG 47,77 0,74% Daimler AG
Tata Steel Ltd. 0,02 0,00% Tata Steel Ltd.
thyssenkrupp AG 15,77 0,99% thyssenkrupp AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.810,52
0,36%
TecDAX 2.499,17
0,05%
Dow Jones 23.592,98
-2,11%
MDAX 22.047,32
0,60%
SDAX 9.736,16
0,59%
NASDAQ 100 6.448,39
-2,22%
pagehit