DAX-SCHLUSSBERICHT

DAX schließt nach neuem Rekordhoch im Minus

DAX schließt nach neuem Rekordhoch im Minus
07.06.2021 17:42:00

DAX ist leicht schwächer in die neue Woche gestartet. Der Leitindex schloss mit 0,1 Prozent im Minus bei 15.677,15 Punkten.

Der DAX hat am Montag ein neues Rekordhoch erreicht. Grund hierfür waren die jüngsten Jobdaten aus den USA und die Hoffnung auf anziehendes Wirtschaftswachstum. Am Nachmittag gab der Leitindex seine Gewinne ab und drehte ins Minus.

Im Fokus der Anleger stand erneut die Inflation. Am Donnerstag werden die Inflationsdaten der USA für den Monat Mai erwartet. Dabei gehen Experten davon aus, dass die Teuerung von drei auf 3,4 Prozent steigt. Zudem stehen am Donnerstag die Beratungen der Europäischen Zentralbank EZB an. Dabei werden keine Signale für eine straffere Geldpolitik erwartet.

Der Automobilsektor setzte seine jüngste Rally weiter fort. Continental an DAX-Spitze Autowerte profitierten vom Elektrifizierungstrend und der Erwartung einer Konjunkturerholung nach der Corona-Krise. Der europäische Branchenindex STOXX Europe 600 zog rund ein Prozent an auf den höchsten Stand seit sechs Jahren.

DAX-Verlierer waren die Papiere des Essenlieferdienstes Delivery Hero. Die Aktie gab ihre Gewinne vom Freitag wieder ab und fiel um 1,7 Prozent. Der Kochboxenversender Hellofresh konnte erreichte dagegen ein Rekordhoch. Seine Anteile stiegen um 1,8 Prozent. Auch die Papiere des Düngerherstellers K+S erreichten eine weitere Bestmarke. Zuletzt gewannen sie als Topwert im MDax 3,8 Prozent.

Was am Montag an der Börse außerdem wichtig war


Frankreichs Wettbewerbshüter verhängen Millionen-Strafe gegen Google
Die französische Wettbewerbsbehörde hat gegen Google eine Strafe von 220 Millionen Euro wegen der Bevorzugung eigener Dienste bei Online-Werbung verhängt. Google habe die Vorwürfe nicht bestritten, das Bußgeld sei nun im Rahmen eines Vergleichs angeordnet worden, teilte die Behörde in Paris am Montag mit. Google habe dabei entsprechende Änderungen angeboten, die von der Behörde akzeptiert worden seien. "Wir werden diese Änderungen in den kommenden Monaten testen und weiterentwickeln, bevor wir sie auf breiterer Basis, teilweise auch weltweit, ausrollen", erklärte Google.

Daimler prüft Verkauf von Niederlassungen in Europa
Der Autokonzern Daimler überlegt, eigene Verkaufshäuser und Werkstätten in Großbritannien, Spanien und Belgien abzustoßen. Der Dax -Konzern wolle mit einem Verkauf unter anderem die Kostenbasis weiter senken, sagte ein Sprecher des Autobauers am Montag. "In diesem Zusammenhang überprüfen unsere Märkte kontinuierlich ihre bestehenden und zukünftigen lokalen Vertriebssetups sowie Netzwerke." Auf lokaler Ebene sei dies in den drei betroffenen Ländern bereits kommuniziert worden. Zuerst hatte das "Handelsblatt" berichtet.

IPO: Bike24 will noch in diesem Jahr an die Börse
Der Online-Fahrradspezialist Bike24 will noch in diesem Jahr an die Börse. Für 2021 sei eine Notierung im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse geplant, teilte das auf Fahrräder, Fahrradzubehör und -bekleidung spezialisierte Unternehmen am Montag in Dresden mit. Der Erlös aus dem Börsengang soll den Angaben zufolge unter anderem der weiteren Erhöhung des Wachstumstempos sowie der internationalen Expansion dienen.

IPO: Tastaturhersteller Cherry will an die Frankfurter Börse
Der bei Gamern für seine mechanischen Schalter bekannte Tastaturhersteller Cherry strebt einen Börsengang in Frankfurt an. Dabei sollen neue Aktien im Volumen von 140 Millionen Euro herausgegeben sowie bestehende Anteilsscheine umplatziert werden, wie Cherry am Montag in München mitteilte. Mit dem Erlös aus dem IPO (Initial public offering), der noch vor der Sommerpause abgeschlossen sein soll, wolle der Vorstand das organische Wachstum des Unternehmens vorantreiben. Das Geld könne aber auch für Akquisitionen genutzt werden oder um Schulden abzubauen, hieß es.

rtr/dpa-AFX/lb

Aktien in diesem Artikel

Alphabet C (ex Google) 2.110,50 -0,38% Alphabet C (ex Google)
Continental AG 125,06 -0,75% Continental AG
Daimler AG 77,46 -2,42% Daimler AG
HelloFresh 82,48 -0,07% HelloFresh
K+S AG 11,10 -4,06% K+S AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.448,04 -1,78%
MDAX 34.022,52 -0,58%
Stoxx Europe 600 452,05 -1,58%
pagehit