DAX-SCHLUSSBERICHT

Dax tritt nach EZB-Sitzung auf der Stelle

Dax tritt nach EZB-Sitzung auf der Stelle

WKN: 703712 ISIN: DE0007037129 RWE AG St.

19,86 EUR
-0,14 EUR -0,68 %
16.01.2019 - 09:18
13.12.2018 17:30:00

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag von seiner wackeligen Seite gezeigt. Der Dax schloss nach der Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB unverändert bei 10.924,70 Punkten. Von Floriana Hofmann



Der Dax hat am Donnerstag nach zwei starken Tagen etwas an Schwung verloren. So schaffte es der Leitindex erneut nicht über die runde Marke von 11.000 Punkten.



Die Zinssitzung der EZB ließ die Anleger am deutschen Aktienmarkt hingegen kalt. Die Notenbanker um Präsident Mario Draghi stellen die Käufe neuer Anleihen zum Jahresende ein. Die Leitzinsen beließen sie aber wie erwartet unverändert auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. Zurückhaltende Äußerungen von Draghi hinsichtlich der Konjunktur drückten auf den Eurokurs. Die Gemeinschaftswährung verlor rund 0,3 Prozent auf 1,1336 US-Dollar.


Auf Unternehmensseite gab es am Donnerstag in der ersten Börsenliga wenig Nachrichten. Der Autobauer BMW steigerte den Absatz im November um 1,6 Prozent. Das kam an der Börse gut an, der Kurs stieg zeitweise um 2,3 Prozent.

RWE kündigte an, die Vorzugsaktien in Stammaktien zu wandeln. Der Kurs der im Dax notierten Stammaktie kletterte um rund zwei Prozent.

Bei den Nebenwerten sorgte die Metro für Aufsehen. Der Handelskonzern erwartet für das laufende Geschäftsjahr sinkende Gewinne. Die im MDax notierte Aktie brach um zeitweise mehr als neun Prozent ein.

Weitere Links:


Bildquelle: Kai Pfaffenbach/Reuters

Aktien in diesem Artikel

BMW AG 71,74 0,03% BMW AG
METRO (Vz.) 12,50 -0,02% METRO (Vz.)
RWE AG St. 19,86 -0,68% RWE AG St.

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.907,12
0,14%
MDAX 22.710,20
0,32%
pagehit