MARKTAUSBLICK

Dax vor versöhnlichem Wochenabschluss - Brexit bleibt im Fokus

Dax vor versöhnlichem Wochenabschluss - Brexit bleibt im Fokus
16.11.2018 07:46:41

Nach einer schwachen Börsenwoche steuert der Dax am Freitag auf einen versöhnlichen Wochenschluss zu. Banken und Broker erwarten den Dax zum Handelsstart am Morgen 0,4 Prozent höher bei 11.404 Punkten. Am Donnerstag hatte das deutsche Börsenbarometer wegen der Regierungskrise in London 0,5 Prozent tiefer bei 11.353 Punkte geschlossen, nachdem der Dax im Tagesverlauf mit 11.254 Zählern den tiefsten Stand seit Ende Oktober erreicht hatte.



Auch am Freitag dürften die Kursschwankungen groß bleiben. Die Furcht vor einem chaotischen Ausstieg der Briten aus der EU sowie Unsicherheit über die politische Zukunft von Premierministerin Theresa May halten die Anleger weiter in Atem. Dazu sorgt der andauernde Streit zwischen der EU und Italien über den Haushalt für Unruhe.



Auf Konjunkturseite stehen am Vormittag die europäischen Inflationsdaten auf der Agenda. Von ihnen erhoffen sich Investoren Rückschlüsse auf die Geldpolitik EZB. Am Nachmittag dürften Investoren zudem auf die Zahlen zur US-Industrieproduktion blicken. Sie könnten ebenfalls Hinweise auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten US-Zinserhöhungen liefern.


Der Dow Jones war am Donnerstag mit einem Plus von 0,8 Prozent bei 25.289 Punkten aus dem Handel gegangen, der marktbreite S&P 500 gewann ein Prozent auf 2730 Zähler.

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.865,77
-0,54%
Dow Jones 24.100,51
-2,02%
S&P 500 2.599,95
-1,91%
pagehit