DAX-CHARTANALYSE

DAX: Vorerst kein Befreiungsschlag

DAX: Vorerst kein Befreiungsschlag

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

43,23 EUR
0,53 EUR 1,24 %
20.06.2018 - 08:20
21.02.2018 11:20:07

Mit dem Anstieg am Dienstag bleibt der Deutsche Aktienindex in einer guten Ausgangslage für einen kleinen Sprung auf der Oberseite. Zu große Hoffnungen sollten aber selbst Optimisten nicht haben. Bisher verläuft die Erholung seit dem Jahrestief sehr träge, wichtige Widerstände stehen erst noch bevor. Von Franz-Georg Wenner




Den kleinen Schwächeanfall zu Wochenbeginn nutzten gestern einige Schnäppchenjäger zum Einstieg. Bereits heute könnte der DAX weitere Fleißpunkte sammeln, wenn der im 5-Minuten-Chart erkennbare Verkaufsbereich bei 12.485/12.500 überwunden wird. Seit einigen Tagen ist auf diesem Kursniveau eine erhöhte Abgabebereitschaft messbar, die den Markt immer wieder nach unten drückte. Bei einem möglichen Ausbruch würde der Index zumindest im kurzfristigen Bereich ein neues Hoch ausbilden und könnte so neue Käufer anlocken. Vorbörslich zeichnet sich aber noch keine positive Entwicklung ab, nachdem die US-Börsen am Dienstag einbüßten.

Auf Seite 2: Sollte der Sprung im Tagesverlauf dennoch gelingen, bleibt das Potenzial begrenzt.



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 43,23 1,24% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.695,16
0,14%
pagehit