DOW JONES-CHARTANALYSE

Dow Jones-Chartanalyse: Gelingt die Rückeroberung?

Dow Jones-Chartanalyse: Gelingt die Rückeroberung?

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

39,74 EUR
-1,49 EUR -3,61 %
29.05.2020 - 08:20
06.04.2020 15:30:00

Wie erwartet präsentierte sich der Dow Jones Industrial Index am vergangenen Freitag erneut schwach. Positiv bleibt die zuletzt erfolgte Stabilisierung oberhalb der Nachkaufzone um 20.600 festzuhalten. Zum Wochenauftakt könnte der US-Markt sogar ein kleines Signal der Stärke liefern. Von Franz-Georg Wenner



Während langfristige Investoren vor allem den 200-Tage-Durchschnitt beachten und als Demarkationslinie zwischen einem Auf- und Abwärtstrend sehen, spielt der Monatsdurchschnitt bei Tradern eine große Rolle. Ende März scheiterte der Dow mehrfach am 21-Tage-Mittelwert (blaue Linie). Zum Wochenauftakt zeichnet sich eine deutliche Erholung ab, der Index könnte erstmals seit Mitte Februar wieder über den Durchschnitt steigen. Dies wäre ein Lichtblick - mehr aber auch nicht. Bereits um 22.500 zeigt der hochaufgelöste Chart mehrere Wendepunkte. An dieser Preiszone dürften auch jetzt wieder kurzfristige Anleger verstärkt verkaufen und so die Markterholung bremsen. Nur wenn hier die Aufwärtsdynamik ungebrochen hoch bleibt, verdichten sich die Signale für eine ähnliche Übertreibung nach oben als Ausgleich auf den massiven Ausverkauf im März. Potenzielle Ziele liegen im Idealfall bei 23.500 sowie 25.000. Aktuell sind die Voraussetzungen dafür aber noch nicht gegeben.



Mittelfristig unterliegt der Dow natürlich stark dem weiteren Verlauf der Corona-Pandemie sowie den wirtschaftlichen Folgen. Im schlimmsten Fall wäre ein Einbruch bis 14.000 und somit ein ähnlicher Crash wie während der Finanzkrise vor gut zwölf Jahren zu erwarten. Stabilisiert sich die Lage, stellt das jüngste Tief um 18.000 bereits die mögliche Untergrenze für die kommenden Monate dar. Eine schnelle Erholung auf neue Hochs ist hingegen vorerst noch unwahrscheinlich. Selbst nach dem 1987er-Absturz dauerts es rund zwei Jahre, bis der Dow das alte Kursniveau wieder erreichte.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 23.500,00 mittel
Oberes Ziel 1 22.500,00 schwach
Unteres Ziel 1 20.600,00 mittel
Unteres Ziel 2 18.000,00 mittel


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert Basiswert
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MF4ZYQ WKN MC6WWD
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit endlos
Basispreis 16.129,31 Basispreis 27.000,00
Knock-Out-Schwelle 16.449,18 Knock-Out-Schwelle 27.000,00
Hebel 3,00 Hebel 3,00
Kurs in EUR 52,00 Kurs in EUR 51,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MF4ZYQ, MC6WWD. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.


Bildquelle: Finanzenverlag

Aktien in diesem Artikel

Dow Inc 34,65 -2,22% Dow Inc
Morgan Stanley 39,74 -3,61% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 25.400,64
-0,58%
pagehit