DOW JONES-CHARTANALYSE

Dow Jones-Chartanalyse: Saisonaler Gegenwind nimmt zu

Dow Jones-Chartanalyse: Saisonaler Gegenwind nimmt zu
03.05.2021 15:30:26

Seit einigen Wochen läuft der Dow Jones Industrial bereits in einer Seitwärtsbewegung und konsolidiert den vorherigen Anstieg. Klare Schwächesignale liegen noch nicht vor, Anleger sollten aber sehr wachsam bleiben. Von Franz-Georg Wenner



Mit dem Monatswechsel werden die Karten an den Aktienmärkten zumindest aus saisonaler Sicht neu gemischt. Die statistisch häufig starke Phase zwischen Oktober bis Mai endet, nun stehen die vielfach schwierigen Sommermonate bevor. Zumindest in der jüngeren Vergangenheit präsentierte sich der Dow im Mai aber noch stabil, in sieben der vergangenen acht Jahre ging es aufwärts, wobei die Gewinne meist sehr überschaubar ausfielen.



Aktuell sind die Voraussetzungen für einen positiven Monatsverlauf noch gut, die Perspektiven könnten sich aber schnell eintrüben. Im kurzfristigen Zeitfenster kommt dem Monatsdurchschnitt (blaue Linie) eine Frühwarnfunktion zu. Bisher wurde der Markt am Mittelwert jeweils gekauft. Sollte die Nachfrage ausbleiben, begrenzen Wendezonen bei 33.300 bis 33.650 das Risiko. Ebenfalls überschaubar fällt der unmittelbare Spielraum auf der Oberseite aus. Bereits um 34.100/34.200 war zuletzt eine erhöhte Abgabebereitschafft messbar.





Auf der übergeordneten Zeitachse läuft der Dow weiterhin im Rahmen einer stabilen Regressionslinie. Der Anstiegswinkel ist in den zurückliegenden Monaten unverändert geblieben, die seit wenigen Wochen vorherrschende Konsolidierung hat somit noch keinen Schaden angerichtet. Allerdings hat der Markt allmählich die untere Grenze des engen Kanals erreicht und steht somit vor einer Weichenstellung. Solange aber kein klares Schwächesignal vorliegt, sind weiter steigende Kurse das wahrscheinlichere Szenario.

Trading-Idee: Unverändert sind Zertifikate wie z.B. die WKN MA3F7N eine Option, um von einem Anstieg des Dow zu profitieren. Sie hebeln Schwankungen des Index aktuell etwa um den Faktor 6. Short-Papiere wie die hier vorgestellte WKN MA57FW eignen sich hingegen vor allem zur Depotabsicherung.


Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 34.600,00 mittel
Oberes Ziel 1 34.200,00 schwach
Unteres Ziel 1 33.800,00 schwach
Unteres Ziel 2 33.550,00 schwach


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert Dow Basiswert Dow
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MA3F7N WKN MA57FW
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit endlos
Basispreis 28.051,72 Basispreis 37.320,28
Knock-Out-Schwelle 28.051,72 Knock-Out-Schwelle 37.320,28
Hebel 5,00 Hebel 10,00
Kurs in EUR 50,00 Kurs in EUR 27,00

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MA3F7N, MA57FW. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Aktien in diesem Artikel

Dow Inc 56,56 0,60% Dow Inc
Morgan Stanley 70,50 2,81% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 34.021,45 1,29%
pagehit