DOW JONES-CHARTANALYSE

Dow Jones im Korrekturmodus - wie es jetzt weitergeht

Dow Jones im Korrekturmodus - wie es jetzt weitergeht

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

41,71 EUR
-0,50 EUR -1,18 %
14.08.2018 - 16:03
02.08.2018 14:00:00

Die Konsolidierung / Korrektur beim Dow Jones Industrial dauert an: Am Mittwoch verlor der Index bis zu 183 Punkte (0,7%). Für den Donnerstag erwarten Händler einen weiter nachgebenden US-Leitindex. Damit könnte eine wichtige Unterstützung durchbrochen werden. Was Anleger wissen müssen, wie es mittelfristig weitergeht - und welche Strategie jetzt überzeugt. Von Manfred Ries





Für den heutigen Donnerstag erwarten Händler den Dow Jones Industrial bei 25.166 Punkten. Damit würde der US-Leitindex seine gestrige Schwäche fortsetzen. Unsere kritische Einschätzung vom Vortag war damit nicht aus der Luft gegriffen und könnte sich am Donnerstag verstärken. Denn die bisherige Unterstützung um 25.286 Punkte könnte im heutigen Tagesverlauf fallen. Dies würde weiteres Abwärtspotenzial nach sich ziehen.

Läge die Schlussnotierung beim Dow Jones Industrial am Donnerstag unterhalb der 25.286er-Linie, so wäre ein weiterer Rückschlag bis an die 21-Tagelinie (blaue Kurve) heran einzuplanen. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 25.027 Zählern und übt mit ihrem positiven Verlauf eine unterstützende Funktion auf den Indexverlauf aus. Diese 21-Tagelinie verstärkt damit den nachfolgenden Unterstützungsbereich um 24.945 / 25.000 Zähler. Dann jedoch sollten die Kurse wieder nach Norden drehen.

Die neuen Schlüsselmarken im Trading-Bereich lauten damit: 24.945 / 25.000 (Unterstützung) und 25.402 (Widerstand). Eine weitaus kräftigere Hürde ist um 25.587 Punkte zu erwarten; dort lag der Höchststand aus der Vorwoche. Diese erwähnten charttechnischen Marken gehen aus dem oben dargestellten Stundenchart hervor.



Die aktuelle Konsolidierung ist als Folge der kräftigen Kursgewinne der vergangenen Tage zu verstehen: Der Dow Jones Industrial legte in der Vorwoche um mehr als zwei Prozent zu. Die derzeitige Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau hilft, die zuvor gesehene überkaufte Marktsituation abzubauen. Längerfristig betrachtet überzeugt der US-Leitindex weiterhin auf der Long-Seite. Denn sowohl die 200- als auch die 21-Tagelinie verlaufen aufwärts gerichtet. Ein signifikanter Ausbruch über die 25.587er-Linie wäre als Kaufsignal zu werten. Der Index bewegt sich derzeit im Mittelfeld seines Prognose-Korridors (grün schraffiert im Stundenchart), was ihm grundsätzlich weiteren Spielraum nach oben eröffnet - im Idealfall bis an die 25.800er-Linie heran.



Unsere Strategie für die kommenden Handelstage: Long-Engagements sollten vorerst zurückgestellt werden. Anleger, die bereits im Dow Jones Industrial engagiert sind, passen ihren Stopp-Losskurs nach oben an (etwa knapp unterhalb von 25.000 Punkte liegend). Ein Ausbruch über 25.587 Zählern würde ein neuerliches Kaufsignal auslösen mit einem Kursziel um 25.700 / 25.800. Ein Break down unter die 200-Tagelinie (24.595) wäre kritisch zu bewerten und ein Fall für ein Short-Derivat. Interessante Trading-Anregungen für eine Long- / Short-Ausrichtung finden sich auf der nachfolgenden Seite.

Unterstützungen und Widerstände



Chartmarken Niveau Typ Stärke
Widerstand 2 26.616 Rekordhoch sehr stark
Widerstand 1 25.700 / 25800 Prognosekorridor mittel
Unterstützung 1 25.000 / 24.595 horizontal / 200-Tagelinie / horizontal stark
Unterstützung 2 24.000 horizontal mittel


Trading-Ideen



Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert Dow Basiswert Dow
Produktvorstellung Turbo Bull Produktvorstellung Turbo Bear
WKN MF31XD WKN MF31V1
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit unbeschränkt Laufzeit unbeschränkt
Basispreis 21.985,04 Basispreis 27.024,79
Knock-Out-Schwelle wie Basispreis Knock-Out-Schwelle wie Basispreis
Hebel 7,7 Hebel 13,7
Kurs in EUR 28,04 Kurs in EUR 16,21


Weitere Links:


Bildquelle: Brendan McDermid-Reuters, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 41,71 -1,18% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 25.321,27
0,53%
pagehit