DOW JONES-CHARTANALYSE

Dow Jones macht eine ungewöhnliche Entwicklung - was Anleger wissen müssen

Dow Jones macht eine ungewöhnliche Entwicklung - was Anleger wissen müssen

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

39,80 EUR
-0,14 EUR -0,34 %
18.09.2019 - 08:20
12.06.2019 15:56:32

Der Dow Jones Industrial Index zeigt einen äußerst seltenen Verlauf, der ein positives Signal darstellt. Anleger müssen sich aber dennoch bewusst machen, dass die Gesetze der Marktphysik sich nicht gänzlich aufheben lassen. Von Andreas Büchler





Statistisch betrachtet entwickeln sich Abwärtsimpulse viel schneller als Aufwärtswellen: Der Dow braucht - wie auch weitere große Indizes - nach unten oft nur rund ein Drittel der Zeit, die er für den Anstieg der gleichen Dimension benötigt. Dies ist verständlich, da Marktteilnehmer bei Käufen zurückhaltender sind als bei Gewinnmitnahmen oder Börsencrashs. Umso auffälliger ist es, dass aktuell eine gegenteilige Entwicklung zu beobachten ist: Der Anfang Mai gestartete Kursrückgang, der rund einen Monat dauerte, zeigte ein viel niedrigeres Durchschnittstempo (rot) als die darauf folgende Erholung (grün). Dies ist ein Stärkezeichen, das weitere Gewinne bis zurück an den Ausgangspunkt dieser Bewegung bei 26.530/26.700 wahrscheinlich macht.

Doch aktuell notiert der Index bereits recht nahe am oberen Rand seines Schwankungskorridors, so dass eine Spekulation auf die Fortsetzung des Anstiegs etwas Geduld erfordert. Die gute Nachricht: Schon um 25.950 könnte eine vorübergehende Schwächephase bereits wieder enden, dort befindet sich eine bereits häufiger in Erscheinung getretene Wendezone. Spätestens jedoch bei 25.600 am Monatsdurchschnitt (blau) sollte es erneut zu stärkerer Nachfrage kommen - alles Andere wäre ein Indiz dafür, dass die aktuelle Aufwärtsbewegung doch nicht so nachhaltig ist, wie es aktuell den Anschein hat.




Mittelfristig ist die Tendenz dagegen vorerst noch weniger eindeutig. Zwar verzeichnet der Dow einen positiven Verlauf seit Jahresbeginn, doch der jüngste EInbruch zurück unter den 200-Tage-Durchschnitt (violett) wäre in einem stabilen Aufwärtstrend nicht vorgekommen. Eine Seitwärtsbewegung zwischen 24.100 und 26.950 ist hier das vorläufig wahrscheinlichste Szenario. Auf lange Sicht sollten aber neue Hochs eher zu erwarten sein, als ein allzu deutlicher Rückgang.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Stärke
Oberes Ziel 2 26.700,00 mittel
Oberes Ziel 1 26.530,00 schwach
Unteres Ziel 1 25.950,00 schwach
Unteres Ziel 2 25.600,00 schwach


Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DOW Basiswert DOW
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MF9DQ7 WKN MF3210
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos Laufzeit endlos
Basispreis 23.657,35 Basispreis 28.604,24
Knock-Out-Schwelle 23.657,35 Knock-Out-Schwelle 28.026,66
Hebel 10,81 Hebel 10,28
Kurs in EUR 21,57 Kurs in EUR 22,70

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzenverlag

Aktien in diesem Artikel

Dow Inc Registered Shs When Issued 43,04 -1,40% Dow Inc Registered Shs When Issued
Morgan Stanley 39,80 -0,34% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 27.147,08
0,13%
pagehit