Nachrichten zu Wirecard AG

06.06.20
Razzia bei Wirecard - Verdacht auf Marktmanipulation gegen Firmenchef Braun (Börse Online)

Die Finanzaufsicht BaFin hat den gesamte Wirecard-Vorstand um Firmenchef Markus Braun wegen des Verdachts auf Marktmanipulation angezeigt. Die Staatsanwaltschaft München I und die Polizei durchsuchten am Freitag die Firmenzentrale des Zahlungsdienstleisters im Münchener Vorort Aschheim, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte.» mehr

06.06.20
Was plant Softbank? Offenbar tut sich bald was bei Wirecard (Börse Online)

Gerüchten zufolge gibt es bei Wirecard bald eine personelle Neuerung. Von Matthias Fischer» mehr

06.06.20
Fulminanter Börsenstart: Kaffeegigant mehr wert als Wirecard und Lufthansa zusammen (Börse Online)

Das niederländische Kaffee-Unternehmen JDE Peet's hat gerade ein erfolgreiches Debürt an der Börse gegeben. Von Matthias Fischer» mehr

06.06.20
Wirecard: Aschheimer Bilanzsumpf - Vorstandschef Braun gerät weiter unter Druck (Börse Online)

Erneut verschiebt der Zahlungsabwickler die Vorlage des 2019er-Abschlusses. Vorstandschef Braun gerät immer stärker unter Druck. Von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag» mehr

05.06.20
05.06.20
05.06.20
03.06.20
Moody's droht Wirecard mit Herabstufung des Ratings (Börse Online)

Die Ratingagentur Moody's droht Wirecard mit einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit auf Ramschniveau. Die Experten setzten das "Baa3"-Rating auf die Beobachtungsliste für eine mögliche Herabsetzung, wie Moody's am Dienstag mitteilte. Bisher war der Ausblick "stabil". Die aktuelle Einstufung von "Baa3" ist gerade noch im sogenannten Investmentbereich - eine Stufe tiefer fängt der Ramschbereich an.» mehr

02.06.20
Wichtige Kursbewegungen: Wirecard-Aktie dreht nach Moody's-Warnung ins Minus (Börse Online)

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:» mehr

02.06.20
Wirecard-Klägeranwalt: "Erwarten weitaus größeren Bilanzskandal" (Börse Online)

Der unter Manipulationsverdacht stehende Zahlungsabwickler Wirecard muss die Vorlage des Jahresabschlusses 2019 erneut verschieben. Von Wolfgang Ehrensberger» mehr

02.06.20
Wirecard-Aktie: Warum das Maß jetzt voll ist (Börse Online)

Im ersten Quartal hat auch der Zahlungsabwickler Wirecard die Corona-Krise zu spüren bekommen. Der DAX-Konzern kann die Rückgänge im Geschäft mit Flug- und Reisekonzernen aber im Konsum- und Digitalgeschäft kompensieren. Schleifspuren im operativen Geschäft sind derzeit allerdings das harmloseste Problem für Wirecard. Von Wolfgang Ehrensberger» mehr

30.05.20
Wirecard-Chef Braun droht wegen Aktienkäufen Ärger mit der BaFin (Börse Online)

Die Finanzaufsicht BaFin nimmt die jüngsten Aktienkäufe von Wirecard-Chef Markus Braun wegen eines möglichen Verstoßes gegen Insiderhandels-Vorschriften unter die Lupe. "Wir sehen uns an, ob mit dem Kauf tatsächlich gegen das Handelsverbot verstoßen wurde", bestätigte eine BaFin-Sprecherin am Freitag einen Bericht der "Financial Times".» mehr

29.05.20
Daniela Bergdolt über die Situation bei Wirecard: "Der Machtkampf ist voll entbrannt" (Börse Online)

Daniela Bergdolt, Vizechefin der Aktionärsvereinigung DSW, zählt zu den schärfsten Kritikern des Zahlungsabwicklers Wirecard. Trotz der erneuten Verschiebung der Bilanzvorlage unterstützt sie Wirecard-Vorstandschef Markus Braun. Von Wolfgang Ehrensberger» mehr

29.05.20
Adyen lässt Wirecard alt aussehen: Adyen-Aktie bald im Eurostoxx 50? (Börse Online)

Bei der anstehenden Überprüfung des Eurostoxx 50 könnte der digitale Zahlungsdienstleister Adyen den Sprung in den Index schaffen. Von Matthias Fischer» mehr

28.05.20
Wirecard-Aktie an DAX-Spitze: Chef Braun kauft kräftig zu (Börse Online)

Das Vertrauen von Wirecard-Chef Markus Braun in sein Unternehmen ist nach wie vor groß: Der Vorstandsvorsitzende des Zahlungsabwicklers kaufte Aktien für insgesamt rund 2,5 Millionen Euro. Die Papiere sprangen daraufhin am Donnerstagnachmittag an die Dax-Spitze mit plus 4,4 Prozent.» mehr

26.05.20
26.05.20
26.05.20
26.05.20
26.05.20
26.05.20
Jahresabschluss-Vorlage bei Wirecard erneut verschoben (Börse Online)

Mit der erneuten Verschiebung des Jahresabschlusses hat Wirecard an der Börse für Unmut gesorgt. Die Aktien des Zahlungsdienstleisters brachen am Dienstag zu Handelsstart um mehr als fünf Prozent auf 81,57 Euro ein und waren mit Abstand größter Verlierer im Dax.» mehr

26.05.20
26.05.20
26.05.20
26.05.20
Strafanzeige gegen Wirecard: Will ein Spekulant nur schnell Geld machen? Was Wirecard dazu sagt (Börse Online)

Ein Hegdefonds hat kürzlich gegen Wirecard Strafanzeige eingereicht. Nun meldet sich Wirecard zu Wort. Von Matthias Fischer» mehr

26.05.20
Derivate Depot: Zertifikate auf Tesla, Wirecard und Thyssenkrupp gekauft (Börse Online)

Für das Derivatedepot wurden jeweils bis September laufende Zertifikate gekauft, mit denen Gewinne von 29, 33 und 44 Prozent avisiert werden . Von Stefan Mayriedl» mehr

26.05.20
20.05.20
Hedgefonds TCI stellt Strafanzeige gegen Wirecard-Manager (Börse Online)

Der Hegdefonds TCI zieht gegen Wirecard vor Gericht. Der britische Finanzinvestor, der in größerem Stil auf einen Kursverfall der Wirecard-Aktie wettet, reichte Strafanzeige gegen Manager des Zahlungsabwicklers bei der Staatsanwaltschaft München I ein, wie TCI am Dienstag mitteilte. Aus dem Ende April von KPMG vorgelegten Sonder-Prüfbericht ergäben sich Hinweise darauf, dass bestimmte Geschäfte des Konzerns möglicherweise strafrechtlich relevant seien.» mehr

19.05.20
19.05.20
19.05.20
Wirecard-Aktie nach Mehrjahrestief erholt (Börse Online)

Die Aktien von Wirecard haben am Montagmorgen einen Stabilisierungsversuch gestartet. Für die Papiere des Bezahldienstleisters ging es um fünf Prozent auf 80,86 Euro nach oben, nachdem sie am Freitag abgerutscht waren auf ein Tief seit 2017. Der Dax wurde am Montag allerdings auch fast zwei Prozent fester erwartet.» mehr

18.05.20
17.05.20
Wirecard im freien Fall - Unterstützungen durchbrochen (Börse Online)

Die am Freitagmorgen noch solide gestarteten Aktien von Wirecard sind am Nachmittag eingebrochen. Nach dem erneuten Fall unter die 82 Euro wurden die Papiere regelrecht durchgereicht unter charttechnische Marken. Zuerst rutschten sie unter die 80 Euro und erreichten dann unterhalb von 79,68 Euro den tiefsten Stand seit 2017.» mehr

16.05.20
Wirecard-Aktie im Höhenrausch: Wie es mit den Kursen weitergeht (Börse Online)

Der Aktienkurs von Wirecard steigt zu Wochenbeginn um 7,8 Prozent. Eine Umstrukturierung des Vorstands soll Anleger beruhigen. Mit Erfolg. Wirecard notierte kürzlich erst so niedrig wie letztmalig im Herbst 2017. Das ruft Schnäppchenjäger auf den Plan. Warum Wirecard charttechnisch ein Kauf sein könnte, welches Kursziel realistisch ist und welche Strategie jetzt überzeugt. Von Manfred Ries» mehr

16.05.20
Wirecard immer stärker im Fokus der Spekulanten (Börse Online)

Hedgefonds habe ihre Wetten auf fallende Wirecard-Aktien in den vergangenen Tagen deutlich erhöht. Die Netto-Leeverkaufspositionen liegen inzwischen bei mehr als zehn Prozent, wie am Donnerstag aus Daten des Bundesanzeigers hervorging.» mehr

16.05.20
BaFin will Wetten auf fallende Wirecard-Kurse nicht verbieten (Börse Online)

Die Finanzaufsicht BaFin will diesmal nicht gegen die stark gestiegenen Wetten auf Kursverluste der Wirecard-Aktie vorgehen. "Wir planen aktuell kein Leerverkaufsverbot bei Wirecard", sagte eine BaFin-Sprecherin am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. "Hohe Netto-Leerverkaufspositionen allein sind kein Grund dafür." Anfang 2019 hatte die BaFin Wetten auf Kursverluste der Wirecard-Aktien für zwei Monate verboten - und sich damit viel Kritik eingehandelt.» mehr

15.05.20
15.05.20
15.05.20
Wichtige Kursbewegungen: Wirecard-Aktien im Minus (Börse Online)

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:» mehr

15.05.20
15.05.20
14.05.20
14.05.20
14.05.20
14.05.20
14.05.20
14.05.20
14.05.20
Wirecard-Aktie am DAX-Ende: Erste deutsche Schadensersatzklage gegen den Zahlungsabwickler (Börse Online)

Wirecard steht wegen der Kursturbulenzen der erste deutsche Rechtsstreit mit Anlegern ins Haus. Die Anwaltskanzlei Tilp reichte Klage gegen den Zahlungsabwickler ein und stellte einen Antrag auf Einleitung eines Musterverfahrens, wie die Kanzlei am Mittwoch mitteilte. "Das Maß ist jetzt voll", sagte Anwalt Maximilian Weiss.» mehr

13.05.20
13.05.20
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 38 Weiter
pagehit