Für das Derivatedepot wurden zwei frische Investments getätigt: ein Bonus-Cap-Zertifikat auf K+S weist auf Sicht von zweieinhalb Monaten 30 Prozent Potenzial auf, ein Reverse-Bonus-Cap auf die Commerzbank 22 Prozent. Von Stefan Mayriedl 

Die im Derivatedepot auf fast 50 Prozent gestiegene Cash-Quote soll etwas gesenkt werden, weshalb wir uns zwei attraktive, bis Dezember laufende Bonus-Cap-Zertifikate heraus gesucht haben. Den angeschlagenen Märkten ist es geschuldet, dass dabei auch eine Short-Variante dabei ist. Dabei handelt es sich um ein Papier auf den MDAX-Wert Commerzbank.

Zu 3,71 Euro wurden 750 Commerzbank-Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate HB84SX gekauft. Es gibt einen Gewinn von 22 Prozent, sofern die Bankaktie bis zum 16. Dezember unter der Schwelle bei 9,00 Euro bleibt. Diese wurde seit gut sieben Monaten nicht mehr gesehen und insbesondere die massive, von Juni bis September etablierte waagrechte Widerstandszone um 8,40/8,65 Euro dient als Schwellenschutz. Idealer Weise bleibt aber bereits der siebenmonatige, derzeit um 8,30 Euro verlaufende Abwärtstrend intakt. Der erste Stopp wird bei 2,75 Euro platziert.

Zudem haben wir zu 23,13 Euro 115 K+S-Bonus-Cap-Zertifikate SH7JD8 gekauft. Diese steigen um 30 Prozent, wenn die auf Monatsfrist von 25 auf unter 19 Euro gefallene, seht niedrig bewertete Aktie bis zum 16. Dezember über der Schwelle bei 15,00 Euro bleibt. Diese wird insbesondere vom logarithmischen 61,8-Prozent-Fibonacci-Retracement der 2020/22er-Aufwärtswelle um 16,70 Euro geschützt. Davor sichert jüngste Siebenmonatstief um 17,50 Euro ab, darunter noch eine waagrechte Zone um 15,80 Euro. Das mit knapp ein Viertel Aufgeld gehandelte Zertifikat erhält einen ersten Stoppkurs bei 18,25 Euro.

Hinweis: wegen technischer Probleme kann die Depotzusammenstellung derzeit nicht aktualisiert werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.  

Commerzbank
K+S
Name Commerzbank-Reverse-Bonus-Cap
WKN HB84SX
Kaufkurs 3,71 €
Schwelle 9,00 €
Laufzeit 16.12.22
Stoppkurs 2,75 €
Name K+S-Bonus-Cap WKN SH7JD8 Kaufkurs 23,13 € Schwelle 15,00 € Laufzeit 16.12.22 Stoppkurs 18,25 €

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de