DERIVATE DEPOT

Derivate Depot: Ersten Gewinn mitgenommen, DAX-Spekulation erweitert

Derivate Depot: Ersten Gewinn mitgenommen, DAX-Spekulation erweitert

WKN: 877757 ISIN: FR0000051732 Atos SE

71,84 EUR
0,88 EUR 1,24 %
24.05.2019 - 09:03
05.02.2019 06:00:02

Fast 24 Prozent Plus in weniger als zwei Wochen - dieses Papier hat die Erwartungen schneller als gedacht erfüllt. Heute wurde ergänzend zum bereits im Depot enthaltenen DAX-Capped-Call-Plus ein Inliner mit etwas engerer oberer Schwelle aufgenommen. Von Stefan Mayriedl



Bereits zwei Wochen nach dem Start konnte im Derivatedepot der erste Gewinn mitgenommen werden. Die Atos-Bonus-Cap-Zertifikte HX598R haben nahezu ihr Maximalniveau erreicht, und wurden zu 198,90 Euro mit einem Plus von 23,5 Prozent verkauft. Einen direkten, womöglich bis April laufenden Nachfolger wollen wir im Laufe der Woche ins Portfolio holen. Heute haben wir unser DAX-Investment aufgebaut und ergänzend zu den gut angelaufenen DAX-Capped-Call-Plus-Scheinen PR5CL2 einen aussichtsreichen Inliner ausgewählt.

Dabei wurde bewusst ein Schein gewählt, der eine engere obere als untere Schwelle aufweist. Immerhin sind wir mit dem ersten Schein eindeutig Long positioniert. Bei einem Kaufkurs von 2,54 Euro ist mit dem DAX-Inliner HX774B in etwa ein Vervierfacher drin. Dazu muss der deutsche Blue-Chip-Index bis zum 20. Juni zwischen 10.100 und 11.800 Punkten bleiben. Unten müsste man sich erst Gedanken machen, sofern das erste bedeutende (38,2-Prozent-) Fibonacci-Retracement der Ende Dezember begonnenen Aufwärtswelle durchbrochen würde, welches sich nach derzeitigem Stand, also solange es kein neues 2019er-Hoch gibt, unterhalb von 10 677 Punkten befindet.

Nach oben gibt es nach der Januar-Rally noch keine Anzeichen, den massiven Widerstand um 11 321/11 390 Punkten zu überwinden. Dort liegen das Zwei-Monats-Hoch vom 25. Januar, das obere Ende einer Anfang Dezember aufgerissenen Notierungslücke sowie das erste bedeutende (38,2-Prozent-) Fibonacci-Retracement der massiven Juni-Dezember-Abwärtsbewegung, welche dem DAX beinahe 3000 Punkte Minus bescherte. Die entsprechende Abwärtstrendlinie ließe derzeit noch eine Bewegung Richtung 11 700er-Zone zu und dient als Orientierung für den oberen Stop loss. Nähert sich der Index dem Niveau, werden wir bei den Scheinen mit einem Stoppkurs aktiv.



Name DAX-Inliner
WKN HX774B
Kaufkurs 2,54 €
Untere Schwelle 10.100 Pkt.
Obere Schwelle 11.800 Pkt.
Laufzeit 20.06.19

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Atos SE 71,84 1,24% Atos SE

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.011,04
0,49%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit