Börsennachrichten

1000-Prozent-Depot

Noch ein Schuss frei vor dem "Dexit"
Beim 1000-Prozent-Depot wird der Stopp des Brent-Inliners erhöht. Wird er ausgelöst, muss die nächste Spekulation aufgehen. Wir geben uns maximal 10 Wochen Zeit für signifikante Gewinne. Von Stefan Mayriedl » mehr

Saatgutkonzern

Monsanto findet bei Syngenta-Aktionären Anklang
Im Werben um eine Übernahme von Syngenta stösst der US-Saatgutkonzern Monsanto bei den Aktionären des Schweizer Unternehmens auf offene Ohren. » mehr

US-Chiphersteller

AMD-Aktie fällt nach Prognosesenkung um 13 Prozent
Der US-Chiphersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat seine Umsatzprognose für das zweite Quartal gekappt. Die AMD-Aktie brach nachbörslich um 13 Prozent ein. » mehr

Schuldenstreit

LIVE-TICKER zur Griechenland-Krise: Valls - Tun alles für Verbleib Griechenlands im Euro
Nach dem "Nein" der Griechen zu den Spar- und Reformforderungen der Gläubiger dringen die Geldgeber auf rasche Lösungsvorschläge der Regierung in Athen. Dazu findet heute ein Sondergipfel der Euro-Zone statt. Nachfolgend die wichtigsten Entwicklungen - live im Ticker. » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Elektronikkonzern

Samsung-Aktie: Apple-Rivale büßt im zweiten Quartal Gewinn ein
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat Hoffnungen auf eine schnelle Rückkehr zu kräftigem Wachstum gedämpft. » mehr

Medienkonzerne

Fusionsfantasien beflügeln Aktien von Springer und ProSieben
Die Aktien von Axel Springer steigen wegen Plänen zur Fusion mit ProSiebenSat.1 bei Lang & Schwarz um 8,8 Prozent. Die Papiere von ProSiebenSat.1 legen um 6,6 Prozent zu. » mehr

Marktausblick

Vor Hellas-Gipfel Stabilisierung des Dax erwartet
Nach vier Verlusttagen in Folge wird sich der Dax Börsianern zufolge am Dienstag stabilisieren. Am Montag hatte er 1,5 Prozent tiefer bei 10.890,63 Punkten geschlossen. » mehr

Morning Briefing

10 Dinge, die Sie heute Morgen wissen müssen
Unternehmen, Märkte, Konjunktur: Alle wichtigen Nachrichten und Termine des Tages auf einen Blick. Heute u.a.: Axel Springer und ProSieben prüfen einen Zusammenschluss zu einem neuen deutschen Mediengiganten, die Gläubiger dringen die Geldgeber auf rasche Lösungsvorschläge der Regierung in Athen und RWE plant im Zuge seines Konzernumbaus auch eine Vergrößerung des Vorstands. » mehr

Reaktionen

Hans-Werner Sinn und Co.: Was Ökonomen zum Hellas-Referendum sagen
Bei der Volksbefragung in Griechenland hat sich die Mehrheit für einen Bruch mit dem Reformkurs der Geldgeber ausgesprochen und sich hinter Regierungschef Alexis Tsipras gestellt. Für einen weiteren Paukenschlag sorgte Finanzminister Yanis Varoufakis am Montagmorgen mit seinem Rücktritt. Was Ökonomen dazu sagten. » mehr
Kaufen

Investment des Tages

Manz-Aktie: Zieht sich Apple zurück?
Verluste von 35 Prozent in weniger als zwei Monaten sind auch für eine TecDAX-Aktie ungewöhnlich. Aktionäre von Manz erlebten zuletzt harte Zeiten, dreistellige Kurse sind vorerst außer Reichweite. Die jüngste Umsatz- und Gewinnwarnung verunsichert zusätzlich, entscheidend sind aber die langfristigen Aussichten. Für Neueinsteiger bietet die Korrektur der vergangenen Wochen aber zugleich eine ganz seltene Gelegenheit. Von Franz-Georg Wenner » mehr

Marktausblick

Mr. Dax Dirk Müller: Drei große Chancen, drei hässliche Risiken fürs zweite Halbjahr
Mit gemischten Gefühlen sieht "Mr. DAX" dem zweiten Halbjahr entgegen. Die Argumente für steigende und fallende Kurse halten sich etwa die Waage. Das schreibt Börsenexperte Dirk Müller in der aktuellen Ausgabe von BÖRSE ONLINE. » mehr

Interview

IW-Chef Michael Hüther: An einer Parallelwährung kommt Griechenland nicht vorbei
Der Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Prof. Michael Hüther, erwartet keine negativen wirtschaftlichen Folgen für die Eurozone durch Griechenland. "Eine Destabilisierung der Eurozone" durch Griechenland sei "nicht zu erwarten", sagte der Ökonom im Interview mit BÖRSE ONLINE. Zudem rechnet er kurzfristig mit der Einführung einer Parallelwährung in Griechenland. Anders könne das Land seinen Zahlungsverpflichtungen kaum noch nachkommen. Von Thomas Schmidtutz » mehr

Kommentar

Die Griechen haben Grexit gewählt
Bei der Volksabstimmung in Griechenland hat sich eine überraschend große Mehrheit der Bevölkerung gegen die Reformpläne der Eurozone gewandt. Warum Griechenland jetzt aus dem Euro ausscheiden sollte, warum das ein Chance für den Euro ist. Ein Kommentar von Thomas Schmidtutz » mehr
Kaufen
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY8UD5
Short HY9XNV

Aktie der Woche

Cancom-Aktie: Doppeltes Kaufsignal
Bisher erzielt Cancom den Löwenanteil des Umsatzes im klassischen IT-Handelsgeschäft. Doch der Cloud-Bereich gewinnt rasant an Bedeutung. Die Münchner können nun die Früchte ihrer Arbeit ernten und vom großen Kundenbestand profitieren. Für Investoren bietet der Tech-Wert aus Trading-Sicht sowie auch mittelfristig hohe Renditechancen. Aber nicht nur bei Privatanleger könnte der Spezialist weit oben auf der Kaufliste stehen. Von Franz-Georg Wenner » mehr

Chartalarm

BASF-Aktie: Zwei kurzfristige Verkaufssignale
Langsam aber sicher schiebt sich die BASF-Aktie unter Kursniveaus, an denen bisher immer gekauft wurde. Die ausbleibende Nachfrage ist ein klares Warnzeichen, von dem Anleger mit einer schnellen Short-Spekulation profitieren können. Wir zeigen ein Zertifikat, mit dem 60 bis 75 Prozent Gewinn möglich sind. Von Andreas Büchler » mehr

Mid Caps

Die fünf deutschen Nebenwerte-Favoriten der Deutschen Bank
Nebenwerte am deutschen Aktienmarkt haben sich in den vergangenen Jahren sehr gut geschlagen, und es gibt keinen Grund, warum sich auch aktuell nicht aussichtsreiche Titel finden lassen sollten. Die Deutsche Bank führt derzeit neun deutsche Aktien aus dem Nebenwertebereich in einem langfristigen Trading-Depot. BÖRSE ONLINE stellt daraus jene fünf Titel mit dem höchsten Kurspotenzial vor. In der Spitze liegt das Kursziel um 42 Prozent über den aktuellen Notierungen. Von Jürgen Büttner » mehr

Robert Halver

Bei einem Grexit haben wir Kaufkurse
Wenn ich ehrlich bin, wäre mir ein "Nein" der Griechen beim Referendum am Sonntag lieber als ein "Ja". Denn dann würden endlich klare Fakten geschaffen, an denen man sich orientieren kann. Die Märkte würden zwar zunächst nachgeben, doch zu einem Crash käme es nicht. Ein Grexit täte der Eurozone, ihren Finanzmärkten und auch den Griechen selbst gut. » mehr
Kaufen
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY6117
Short HY8RTX

BO-Titelgeschichte

10 Aktien für die Ewigkeit
Einmal kaufen, für immer behalten. Es gibt Aktien, die seit Jahrzehnten überdurchschnittliche Renditen abwerfen und daher als Basisinvestment für jedes Depot bestens geeignet sind. BÖRSE ONLINE hat aus fast 100 potenziellen Dauerläufern zehn Kandidaten herausgefiltert, die immer noch akzeptabel bewertet sind. » mehr
07:46 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Equal weight Barclays Capital
07:35 K+S Underweight JP Morgan Chase & Co.
06.07.15 Daimler kaufen DZ-Bank AG
06.07.15 HeidelbergCement Hold Société Générale Group S.A. (SG)
06.07.15 HOCHTIEF buy Société Générale Group S.A. (SG)

Diskussionen rund um Börse und Aktien

 

DAX Aktuell

10890,63 Pkt. -1,52 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
Deutsche Post N 26,73
2,26 %
K+S N 38,81
0,36 %
HeidelbergCement 70,99
-0,49 %
Linde 170,45
-0,58 %
adidas N 69,12
-0,62 %
RWE 19,24
-2,36 %
Deutsche Telekom N 15,02
-2,44 %
LANXESS 53,17
-2,48 %
Deutsche Bank N 27,35
-2,95 %
Commerzbank 11,23
-3,73 %
Marktberichte
Vor Hellas-Gipfel Stabilisierung des Dax erwartet
Nach vier Verlusttagen in Folge wird sich der Dax Börsianern zufolge am Dienstag stabilisieren. mehr

Meistgesuchte Aktien

K+S 38,81
0,36%
Daimler 82,03
-0,87%
BASF 78,00
-2,10%
Allianz 138,65
-2,08%
Deutsche Bank 27,35
-2,95%
Deutsche Telekom 15,02
-2,44%
Commerzbank 11,23
-3,73%
Deutsche Post 26,73
2,26%
Apple 114,20
0,61%
Deutsche Annington Immobilien 25,33
-1,29%
Anzeige
Citimehr
Trendcheck 28/2015

Der Börsenexperte Dirk Müller sieht die jüngsten Kurseinbrüche wegen der Hellas-Krise nur als vorübergehendes Phänomen. Sehen Sie das auch so?

zur Umfrage
Leserinvestment 29/2015

Die britischen Fluggesellschaften IAG, EasyJet und Ryanair profitierten neben dem fallenden Ölpreis von der Aussicht auf den Bau einer weiteren Start- und Landebahn am Londoner Flughafen Heathrow. Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
25.08.2015 BHP Billiton Ltd. (Spons. ADRS)

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.169,13 USD -0,09%
Ölpreis (Brent) 57,52 USD 1,28%
Silber 15,70 USD -0,35%
Aluminium 1.693,50 USD -0,21%

Marktübersicht

DAX 30 10.890,63 -167,76
-1,52%
MDAX 19.673,56 -200,93
-1,01%
TecDAX 1.651,09 -5,87
-0,35%
Dow Jones 30 Industrial 17.683,58 -46,53
-0,26%
EURO STOXX 349,81 -6,98
-1,96%
FTSE 100 6.535,68 -50,10
-0,76%
NASDAQ 100 4.418,66 -14,73
-0,33%
S&P 500 2.068,76 -8,02
-0,39%
Nikkei 225 20.376,59 264,47
1,31%
ATX 2.374,06 -59,18
-2,43%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1022 -0,0036
-0,33
Japanischer Yen 135,2555 -0,2445
-0,18
Britische Pfund 0,7079 -0,0005
-0,07
Schweizer Franken 1,042 -0,0001
0,00
Hongkong-Dollar 8,5473 -0,0253
-0,30

Finden Sie uns auf Facebook