Börsennachrichten

Mobilfunk

Drillisch-Aktie: Gesellschaft verkauft eigene Aktien für 142,7 Millionen Euro
Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat eigene Aktien verkauft und dabei brutto 142,7 Millionen Euro erlöst. Die 5,19 Millionen von der Gesellschaft gehaltenen Papiere seien im Wege eines beschleunigten Verfahrens bei institutionellen Investoren platziert worden, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit. » mehr

Buy, Hold, Sell

Analysten-Einstufungen vom 24.11.2014
Ausgewählte Analysteneinstufungen von 24.11.2014 » mehr

Klimaschutz

Was die Kohle für die Stromversorgung bedeutet
Die Bundesregierung will zur Verbesserung des Klimaschutzes zusätzliche Kohlekraftwerke stilllegen. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel berät darüber am Montag mit Vertretern der großen Energieversorger beraten. Hier eine Übersicht zur Bedeutung der Kraftwerke und der möglichen Folgen. » mehr
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY6ASM
Short HY5NW4

Investment des Tages

Salzgitter-Aktie: Heißes Eisen gewinnt an Schwung
Ähnlich wie bei den Aktien aus der Versorger-Branche ist auch an den Stahlwerten die starke Rally seit März 2009 vorbeigegangen. Ganz allmählich keimt aber Hoffnung auf, die massiven Restrukturierungsmaßnahmen scheinen zu greifen. Dies gilt auch für Salzgitter, deren Aktien im Bereich des 10-Jahres-Tiefs notieren. Seit wenigen Wochen dreht der Wert aber auf. Verlockend ist besonders die massive Unterbewertung im Branchenvergleich. Ein perfektes Ziel für Schnäppchenjäger. Von Franz-Georg Wenner » mehr

Max Otte

Warum Gold eine Versicherung für jedes Depot bleibt
Europa wird in die absolute politische Abhängigkeit getrieben. Man kann auch sagen, dass es unterworfen wird. Die neuen Informationstechnologien machen Kontrolle und Herrschaft in einem Ausmaß denkbar, das vor 20 Jahren noch keiner zu erträumen wagte. Und da soll Gold eine schlechte Kapitalanlage sein? » mehr

Übersicht

Geldregen für Aktionäre: Die Dividendenkönige aus dem Dax
Aktionäre dürfen sich freuen. Fast 30 Milliarden Euro dürften die 30 Dax-Konzerne im kommenden Jahr als Dividende ausschütten. Das ergibt sich aus der vom Datendienst Bloomberg ermittelten Konsensschätzung der Analysten. Bei welchen Dax-Aktien Anlegern die höchsten Dividendenrenditen winken. Von Sven Parplies » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Kaufen

Aktie der Woche

Warum die Apple-Aktie ein Basisinvestment bleibt
Ein langfristiger Aufwärtstrend, Rekordnotierungen und ein prozyklisches Kaufsignal: Die Apple-Aktie ist wieder auf Erfolgskurs. Dennoch ist es für Gewinnmitnahmen zu früh. Die Tech-Ikone hat - ganz abgesehen von der Idee, auch stärker mit dem iPhone und dem iPad in das Geschäftskundensegment vorzudringen - noch einige Pfeile im Köcher, die ihr wahres Potenzial hoffentlich erst noch ausspielen werden. Von Jürgen Büttner » mehr
Kaufen

Ausschüttungen

Europas Dividendenkönige: Diese Aktien gehören ins Depot
Ausschüttungen tragen einen Großteil zur Aktien-Gesamtperformance bei. Auch deshalb sind sieben europäische Titel interessant, welche die DZ Bank als Dividendenaristokraten einstuft. In der Spitze zahlen diese Renditen von 5,2 Prozent. Gleich fünf Werte haben die Ausschüttungen zehn Mal in zehn Jahren erhöht. Den Begriff Dividendenaristokraten haben sie sich somit redlich verdient. Ebenfalls erwähnenswert: Vier Papiere werden auch von BÖRSE ONLINE zum Kauf empfohlen. Von Jürgen Büttner » mehr
Kaufen

ETF

Hohe Dividenden kassieren - mit dem richtigen ETF
Aktiengesellschaften rund um den Globus schütten immer höhere Dividenden aus. Nicht selten liegen die Dividendenrenditen über fünf Prozent. Der Trend zu höheren Ausschüttungen dürfte sich fortsetzen, prognostizieren Experten. Mit ETFs sind Anleger dabei. Von Uli Kühn » mehr
Kaufen
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY5Z92
Short HY5P4M

Gewinne ohne Ende

Apple-Aktie und Co: Neun Dauerläufer-Aktien für jede Börsenlage
Dauerhaft steigende Aktien - davon träumen Anleger. Wer richtig Geld verdienen will, konzentriert sich auf Gewinneraktien, deren Kurs über Jahrzehnte kontinuierlich steigt. BÖRSE ONLINE hat solche Dauerläufer unter den Aktien herausgefiltert, die sich weiterhin positiv entwickeln dürften. Zehn stabile Bausteine für Ihr Vermögen. Von Jürgen Büttner » mehr

Chartanalyse

Alle Dax-Aktien im Chartcheck - Teil 1
Wir durchleuchten alle Papiere des Deutschen Aktienindex: Wie ist der kurz- und langfristige Trend? Welches sind die Kursziele auf der Ober- und Unterseite? Wie stark ist das Papier im Vergleich zum Gesamtmarkt? Anleger erhalten so einen schnellen Überblick über alle 30 im Index enthaltenen Aktien. Eine unentbehrliche Entscheidungshilfe bei der Überwachung des eigenen Depots sowie der persönlichen Kauf- und Verkaufsplanung. Von Andreas Büchler » mehr

Chartanalyse

Alle Dax-Aktien im Chartcheck - Teil 2
Im zweiten Teil unserer Serie durchleuchten wir wieder zehn Papiere des Deutschen Aktienindex, diesmal von D wie Deutsche Börse bis K wie K+S. Welches sind die Kursziele auf der Ober- und Unterseite? Wie stark ist der jeweilige Wert im Vergleich zum Gesamtmarkt? Anleger erhalten einen schnellen Überblick über alle im Index enthaltenen Aktien. Eine unentbehrliche Entscheidungshilfe bei der persönlichen Kauf- und Verkaufsplanung. Von Andreas Büchler » mehr

Chartanalyse

Alle Dax-Aktien im Chartcheck - Teil 3
Im dritten Teil unserer Serie durchleuchten wir wieder zehn Papiere des Deutschen Aktienindex, diesmal von L wie Lanxess bis V wie Volkswagen. Welches sind die Kursziele auf der Ober- und Unterseite? Wie stark ist der jeweilige Wert im Vergleich zum Gesamtmarkt? Anleger erhalten einen schnellen Überblick über alle im Index enthaltenen Aktien. Eine unentbehrliche Entscheidungshilfe bei der persönlichen Kauf- und Verkaufsplanung. Von Andreas Büchler » mehr

Kreditinstitut

Deutsche Bank-Aktie Spitzenreiter im Dax
Die Aktien der Deutschen Bank stehen mit einem Plus von 2,8 Prozent an der Dax-Spitze. Händler führen dies auf Nachholeffekte zurück - seit Jahresbeginn haben die Titel fast 25 Prozent an Wert eingebüßt. » mehr
Kaufen
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY6ATL
Short HY5WQ9

Automobilhersteller

BMW-Aktie: Innovation mit kleinem i
Die Münchner Autoproduzenten haben höhere Margen als die Konkurrenz und die Motorhaube in Sachen Elektromobilität weit vorn. Die Bewertung ist günstig, was ganz besonders für die Vorzugsaktien gilt. » mehr
Kaufen

Fonds

Der Dividendenpionier
Seit 17 Jahren managt Tobias Klein den First Private Euro Dividenden Staufer. Wir fragten ihn, wie er seinen Quant-Ansatz bei Dividendenaktien umsetzt. » mehr

Krankenversicherungen

Zusatzbeiträge nahen - Kassen müssen bald entscheiden
In den nächsten Wochen wird es für die gesetzlich Krankenversicherten spannend: Bis Weihnachten legen die 130 Kassen in internen Sitzungen fest, ob und in welcher Höhe sie Zusatzbeiträge erheben wollen. » mehr
Kaufen

Brennstoffzellen

SFC Energy: Neue Impulse für den Aktienkurs
Der Hersteller von Brennstoffzellen bringt Strom an Stellen, die kein Ladekabel erreicht. Besonders die kanadische Öl- und Gasindustrie treibt die Nachfrage und den Wert in Richtung Gewinnzone. Von Peer Leugermann » mehr

Verkehrstechnik

Schaltbau-Aktie stürzt ab - Firma bringt Anleger und Aufseher gegen sich auf
Der Verkehrstechnikspezialist Schaltbau hat mit einer überraschenden Gewinnwarnung am Wochenende seine Anleger enttäuscht und die Finanzaufsicht auf den Plan gerufen. Erst zwei Tage vor der Senkung der Jahresprognose hatten die Münchner einen Aktienrückkauf angekündigt. » mehr
Kaufen

Ausschüttungen

US-Dividendenkönige: Welche Aktien Anlegern den Geldregen bringen
Der S&P 500 Dividend Aristocrats Index hat in den vergangenen zehn Jahren um 10,9 Prozent p.a. zugelegt. Auch deshalb sind sieben US-Aktien interessant, welche die DZ Bank als Dividendenaristokraten einstuft. In der Spitze bieten diese Titel eine Rendite von 4,2 Prozent. Gleich vier dieser sieben Papiere haben die Ausschüttungen zehn Jahre in Folge erhöht - ein echter Qualitätsbeweis. Ebenfalls interessant: Fünf dieser Titel werden auch von BÖRSE ONLINE als Kauf eingestuft. Von Jürgen Büttner » mehr

Newsticker

24.11.14 WDH: Drillisch nimmt durch Aktienverkauf 142,7 Millionen Euro ein
24.11.14 Drllisch nimmt durch Aktienverkauf 142,7 Millionen Euro ein
24.11.14 DGAP-Adhoc: SinnerSchrader AG: Vorläufige Zahlen für 2013/2014 bestätigt: 48,6 Mio. EURO Umsatz und 3,1 Mio. EURO EBITA / Über 51 Mio. EURO Umsatz und 3,5 Mi...
24.11.14 US-Anleihen treten auf der Stelle
24.11.14 DGAP-Adhoc: Drillisch AG: Platzierung eigener Aktien erfolgreich abgeschlossen - Bruttoerlös von EUR 142,7 Mio.
24.11.14 Devisen: Eurokurs stabilisiert sich
24.11.14 EU-Umweltausschuss stimmt für Begrenzung von Plastiktüten
24.11.14 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Griff in fremde Taschen, Kommentar zum ...
24.11.14 Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
24.11.14 DGAP-Adhoc: Goldbach Group AG erweitert Geschäftsleitung: Raoul Gerber wird Mitglied der Geschäftsleitung der Goldbach Group AG
24.11.14 Aktien New York: Kursgewinne zumeist etwas ausgebaut - Dow unverändert
24.11.14 EANS Adhoc: Telekom Austria AG
24.11.14 Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung
24.11.14 AKTIE IM FOKUS: Deutsche Telekom dank Studie auf Hoch seit Februar 2008
24.11.14 Keine schnellen Entscheidungen in Brüsseler Defizitverfahren
24.11.14 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne dank positiver Daten - London aber tiefer
24.11.14 DGAP-Stimmrechte: Basler AG
24.11.14 Aktien Wien Schluss: ATX schließt höher
24.11.14 Aktien Europa Schluss: Zumeist weiter nach oben dank guter Daten aus Deutschland
24.11.14 DGAP-Adhoc: Drillisch beschließt Veräußerung eigener Aktien
24.11.14 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Sell Société Générale Group S.A. (SG)
24.11.14 Hannover Rueck Sell Société Générale Group S.A. (SG)
24.11.14 Dürr Verkaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.11.14 Schaltbau Hold Close Brothers Seydler Research AG
24.11.14 Henkel vz Underweight JP Morgan Chase & Co.

DAX Aktuell

9785,54 Pkt. +0,54 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
Deutsche Boerse N 57,55
2,33 %
Deutsche Bank N 25,43
2,01 %
Continental 167,60
1,61 %
BMW 89,40
1,41 %
ThyssenKrupp 21,27
1,33 %
RWE 27,25
-0,55 %
Linde 149,25
-0,67 %
Dt.Lufthansa N 13,29
-0,82 %
adidas N 65,02
-1,07 %
K+S N 24,11
-1,53 %
Marktberichte
Aktien New York Schluss: Dow schleppt sich auf Rekordhoch - Konjunkturoptimismus
Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) hat am Montag nach der Rekordjagd der vergangenen Tage nur noch mit Mühe erneut den höchsten Schlussstand seiner Geschichte erreicht. mehr
Grafik der Woche: Steuerschätzung

Meistgesuchte Aktien

Deutsche Telekom 13,31
1,14%
Apple 94,97
1,09%
Deutsche Bank 25,43
2,01%
Allianz 136,50
0,48%
Daimler 65,39
1,29%
BASF 74,42
0,91%
Commerzbank 11,93
-0,08%
EON 13,52
-0,04%
Siemens 94,30
0,34%
Barrick Gold 10,14
-2,01%
Trendcheck 48/2014

Der Goldpreis ist im November unter 1150 Dollar je Feinunze gefallen. Im August 2013 lag er noch bei knapp 1400 Dollar. Glauben Sie, dass er 2015 wieder auf diese Marke steigt?

zur Umfrage
Leserinvestment 49/2014

Der niedrige Ölpreis und die erwarteten Ausgabenkürzungen von einigen Ölfirmen bereiten Ölfeldausrüstern zunehmend Kopfzerbrechen. Was bedeutet das für Branchenvertreter wie Schoeller-Bleckmann, CAToil und Schlumberger? Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
10.02.2015 TUI AG
19.03.2015 Aurubis AG
01.04.2015 Daimler AG
23.04.2015 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)
23.04.2015 RWE AG St.
06.05.2015 Allianz
06.05.2015 Allianz
07.05.2015 adidas AG
12.05.2015 Klöckner & Co
27.05.2015 Deutsche Post AG

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.198,50 USD -0,26%
Ölpreis (Brent) 79,62 USD -1,15%
Silber 16,50 USD 0,29%
Aluminium 2.041,00 USD -0,29%

Marktübersicht

DAX 30 9.785,54 52,99
0,54%
MDAX 16.994,42 153,48
0,91%
TecDAX 1.341,17 12,15
0,91%
Dow Jones 30 Industrial 17.817,90 7,84
0,04%
EURO STOXX 323,93 1,68
0,52%
FTSE 100 6.729,79 -20,97
-0,31%
NASDAQ 100 4.284,32 32,99
0,78%
S&P 500 2.063,50 10,75
0,52%
Nikkei 225 17.357,51 0,00
0,00%
ATX 2.290,53 12,89
0,57%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,2441 0,0070
0,57
Japanischer Yen 147,225 1,4300
0,98
Britische Pfund 0,7922 0,0013
0,16
Schweizer Franken 1,2025 -0,0003
-0,02
Hongkong-Dollar 9,6489 0,0515
0,54

Finden Sie uns auf Facebook