Börsennachrichten

(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY61KF
Short HY3TA3

Konsum

Blitzsauber und renditestark: Welche Konsumgüter-Aktien sich lohnen
Mit strikter Fokussierung und hohen Wachstumsraten treffen Europas Hersteller von Haushalts- undKörperpflegeartikeln den Investorengeschmack. Der defensive Sektor bietet weiter Chancen. Von Wolfgang Hagl » mehr

Rohstofftitel

Finger weg von diesen Ölaktien!
Vermutlich ist es zu spät, jetzt noch im großen Stil Ölaktien zu verkaufen. In Teilbereichen könnte es aber weiterhin sinnvoll sein, sich von bestimmten Branchenvertretern zu trennen. Zumindest dann, wenn sich die Geschichte wiederholt. Beim Ölpreisverfall 1986, der ebenfalls überwiegend angebotsbedingte Ursachen hatte, taten sich Öldienstleister auch in den Jahren nach dem Crash schwer. Von Jürgen Büttner » mehr
Kaufen

Rohstoffe

So können Öl-Anleger Rollverluste vermeiden
Ölwetten per Zertifikat sind höchst trickreich. Selbst wer mit seiner Marktmeinung richtig liegt,kann dennoch Miese einfahren. Schuld sind die sogenannten Rollverluste - die sich aber vermeiden lassen. Von Gian Hessami » mehr

Rohstoffe

Was Öl-Anleger beachten müssen
Der wichtigste Rohstoff der Weltwirtschaft kostet so wenig wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Grund: Neue Fördermethoden sorgen für ein Überangebot am Ölmarkt. Doch mittelfristig dürften die Preise wieder steigen. Wer Anlageprodukte sucht, die davon profitieren, muss einiges beachten. Von Alexander Sturm » mehr

Mahnung

Bundesbank-Vorstand Nagel: Was die EZB-Anleihekäufe für deutsche Steuerzahler bedeuten könnten
Die Deutsche Bundesbank hat vor einer zunehmenden Fragmentierung und einer wachsenden Intransparenz der Finanzmärkte gewarnt. Viele bedeutende Marktakteure handelten inzwischen über außerbörsliche Handelssysteme, warnte Bundesbank-Vorstand Joachim Nagel am Freitag Abend anlässlich der Verleihung des Goldenen Bullen des Finanzen Verlages in München. » mehr

Goldene Bullen 2015

Bayer-Chef Dekkers Unternehmer des Jahres - DWS-Altmeister Kaldemorgen Fondsmanager des Jahres
Seit dem Börsenboom Ende der 90er Jahre hat die Verleihung der Goldenen Bullen einen festen Platz im Terminkalender der Finanzbranche. Die Preise 2015 wurden am Freitag Abend im Rahmen des Finanzenfests in München verliehen. Die Preisträger im Überblick. » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Jubiläum

Abenteuer Finanzpresse: Die Geschichte des Finanzen Verlags von der Gründung bis heute
Der Untertitel der ersten Ausgabe formuliert einen Anspruch, der bis heute für den ganzen Finanzen Verlag gilt: Ihr persönlicher Ratgeber für erfolgreiche Kapitalanlage. » mehr

Bildergalerie

25 Jahre Finanzen Verlag - Die denkwürdigsten Schlagzeilen
Der Finanzen Verlag feiert heute Abend mit einem großen Fest in München sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben wir für Sie unsere Archive durchforstet - und die denkwürdigsten Schlagzeilen hervorgeholt. » mehr
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY6119
Short HY5K0Y

Borussia Dortmund

Reiner Calmund: Beim BVB geht’s demnächst ab!
Warum Reiner Calmund, dem ehemaligen Manager des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, nicht bange um Borussia Dortmund ist, er aber keine Aktien von börsennotierten Fußballvereinen kaufen würde. Von Mario Müller-Dofel » mehr
Kaufen

iPhone-Hersteller

Apple-Aktie: Vier Gründe, warum die Rallye weitergeht
Apple hat im Weihnachtsquartal die Erwartungen der Analysten pulverisiert und den Aktienkurs beflügelt. Vier Gründe, weshalb die Apple-Aktie ein Basisinvestment bleibt und warum das nächste Allzeithoch nur noch eine Frage der Zeit ist. Von Thomas Schmidtutz » mehr
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY611F
Short HY5SX3

Jahresausblick

Aktien: Renditepotenzial zu adäquaten Risiken
Angesichts niedriger Kapitalmarktzinsen können Aktien für viele Anleger weiterhin eine interessante Wahl sein. Uneinheitliche Aussichten für die einzelnen Branchen und Wirtschaftsräume erfordern jedoch ein hohes Maß an Flexibilität - eine klassische "Kaufen-und-Halten"-Strategie verspricht wenig Aussicht auf Erfolg. » mehr

US-Marktbericht

Aktien New York Schluss: Dow mit größtem Monatsminus seit August 2013
Wachstumsängste haben den Dow Jones Industrial (Dow Jones) am Freitag schwer belastet. Das weltweit bekannteste Aktienbarometer beschleunigte in der letzten Handelsstunde seine... » mehr

Buy, Hold, Sell

Analysten-Einstufungen vom 26. bis 30.01.2015
Ausgewählte Analysteneinstufungen vom 26. bis 30.01.2015. » mehr

Robert Halver

Wenn es sein muss: Grexit
Beim Zeus, das griechische Wahlergebnis ist eine deutliche Klatsche für die Troika (IWF, EU-Kommission, EZB). Dies wird nicht ohne Folgen bleiben. Kommt es also zum Grexit und einer Euro-Krise 2.0? » mehr

Dirk Elsner

Mobile Payment - Die analoge Brieftasche bleibt vorerst
Zukunftsvisionen wie das Internet der Dinge sind derzeit schwer angesagt. Schon jetzt existieren die technischen Voraussetzungen für viele Ideen und werden in Unternehmen implementiert. Die aktuelle Realität der High-Tech-Ökonomie sieht freilich anders aus, insbesondere wenn man auf Dienste schaut, die technisch eigentlich schon seit mindestens zehn Jahren hätten vereinfacht werden können. » mehr

DAX-Schlussbericht

Griechenland verhindert neuen Dax-Rekord
FRANKFURT/MAIN (dpa-AFX) - Der eskalierende Konflikt zwischen Griechenland und der Eurogruppe hat den DAX am Freitag ausgebremst. Zum Handelsstart schrammte der deutsche Leitindex noch haarscharf... » mehr

Top-Thema

Eurozone: Griechische Regierung kündigt Hilfskonzept auf
Im Streit zwischen der neuen griechischen Regierung und der Euro-Gruppe verhärten sich die Fronten. Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis kündigte am Freitag die Zusammenarbeit mit der Troika aus EU-Kommission, IWF und Europäischer Zentralbank (EZB) auf. Die hatte bislang für die Geldgeber Hilfen und Auflagen mit dem Land ausgehandelt. » mehr

ETF

Source R Equal-Risk European Equity UCITS ETF: Weniger Risiko und mehr Rendite
Der jetzt neu aufgelegte Source R Equal-Risk European Equity UCITS ETF erweitert das Angebot an Smart-Beta-ETFs. » mehr

Volkswagen

VW-Aktie legt Vollbremsung hin
Die VW-Aktien rutschen mit einem Abschlag von mehr als drei Prozent ans Dax-Ende. Kurzzeitig ging es für die Titel sogar fünf Prozent bergab. » mehr

US-Marktbericht

Schwaches US-BIP brockt Wall Street fallende Kurse ein
Ein unerwartet geringes US-Wirtschaftswachstum hat der Wall Street zum Wochenausklang eine schwache Eröffnung eingebrockt. Auch gute Geschäftzahlen von Unternehmen wie Amazon konnten am Freitag die Verluste nur eindämmen. » mehr

Newsticker

30.01.15 Wirecard kaufen Bankhaus Lampe KG
30.01.15 Hamborner REIT kaufen Bankhaus Lampe KG
30.01.15 Daimler kaufen Bankhaus Lampe KG
30.01.15 Deutsche Bank Neutral UBS AG
30.01.15 Sartorius vz kaufen DZ-Bank AG

Diskussionen rund um Börse und Aktien

 

DAX Aktuell

10694,32 Pkt. -0,41 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
LANXESS 42,55
2,14 %
ThyssenKrupp 23,09
2,06 %
Fresenius 50,76
0,48 %
BMW 103,40
0,44 %
BASF N 79,50
0,43 %
Allianz N 146,40
-1,21 %
Muench Rueckvers N 178,00
-1,28 %
Deutsche Telekom N 15,29
-1,32 %
E.ON N 13,73
-1,44 %
Volkswagen Vz 198,30
-2,87 %
Marktberichte
Aktien New York Schluss: Dow mit größtem Monatsminus seit August 2013
NEW YORK (dpa-AFX) - Wachstumsängste haben den Dow Jones Industrial (Dow Jones) am Freitag schwer belastet. mehr
Grafik der Woche: Top-ETF-Anbieter
Trendcheck 06/2015

Der DAX stieg nach der Ankündigung der Anleihekäufe durch die EZB erstmals auf über 10.800 Punkte. Ist der Markt nun überkauft?

zur Umfrage
Leserinvestment 07/2015

Der Trend zu immer mehr Haustieren steigt weltweit. Was bedeutet das für Unternehmen aus dem Bereich Tiernahrung und -gesundheit wie Zooplus, Zoetis und PetMed Express? Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
01.04.2015 Daimler AG
17.04.2015 Merck KGaA
06.05.2015 Hannover Rueck
07.05.2015 E.ON SE
08.05.2015 MorphoSys AG
08.05.2015 Wacker Chemie AG
21.05.2015 Deutsche Telekom AG
21.05.2015 freenet AG
03.06.2015 STADA Arzneimittel
07.07.2015 Manz AG

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.283,60 USD 2,01%
Ölpreis (Brent) 52,29 USD 6,48%
Silber 17,25 USD 1,78%
Aluminium 1.862,50 USD 2,25%

Marktübersicht

DAX 30 10.694,32 -43,55
-0,41%
MDAX 18.594,14 -59,41
-0,32%
TecDAX 1.496,59 8,59
0,58%
Dow Jones 30 Industrial 17.164,95 -251,90
-1,45%
EURO STOXX 342,26 -1,75
-0,51%
FTSE 100 6.749,40 -61,20
-0,90%
NASDAQ 100 4.148,43 -32,92
-0,79%
S&P 500 1.994,99 -26,26
-1,30%
Nikkei 225 17.674,39 68,17
0,39%
ATX 2.191,11 3,98
0,18%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1285 -0,0044
-0,38
Japanischer Yen 132,645 -1,4200
-1,06
Britische Pfund 0,7489 -0,0028
-0,37
Schweizer Franken 1,0391 -0,0061
-0,58
Hongkong-Dollar 8,7483 -0,0345
-0,39

Finden Sie uns auf Facebook