Börsennachrichten

(Anzeige)
Passende KOs auf
adidas
Typ WKN Hebel
Long HU1XZB
Short HU3JKL

Sportartikel

Adidas-Aktie nach starken Zahlen: Zeit für Gewinnmitnahmen?
Kurz vor dem Stabwechsel an der Adidas-Spitze hat der amtierende Konzern-Chef Herbert Hainer die Prognose für das laufende Jahr überraschend angehoben und die Messlatte für seinen Nachfolger Kasper Rorsted damit höher gelegt. An der Börse kam die höhere Guidance gut an. Während der Dax seine jüngste Talfahrt heute wieder aufnahm, legte die Adidas-Aktie zu und bewies damit relative Stärke. Was Anleger jetzt tun sollten, wie wir die Aktie sehen. Von Thomas Schmidtutz » mehr

Düngemittelhersteller

K+S-Aktie fällt auf tiefsten Stand seit August 2013
Enttäuschende Zahlen des US-Konkurrenten Mosaic und ein kritischer Analystenkommentar haben die Aktien von K+S unter Druck gesetzt. Die Papiere des Salz- und Düngemittelherstellers fielen am Donnerstag in der Spitze um 5,5 Prozent auf ein Zweieinhalb-Jahres-Tief von 17,57 Euro. » mehr

Telekommunikation

United Internet-Aktie: GMX-Mutter pirscht sich an Kabelanbieter heran
United Internet könnte mit einem weiteren Zukauf das Zusammenrücken der deutschen Telekommunikationsbranche vorantreiben. Die Firma des Milliardärs Ralph Dommermuth hat sich nach eigenen Angaben eine Sperrminorität von gut 25 Prozent an Deutschlands drittgrößtem Kabelanbieter Tele Columbus gesichert. » mehr

Verpackungshersteller

Gerresheimer-Aktie schmiert trotz Dividendenerhöhung ab
Trotz einer Anhebung der Dividende sind Gerresheimer am Donnerstag unter die Räder gekommen. Die Aktien des Verpackungsherstellers verbilligten sich um bis zu 6,1 Prozent auf 56,50 Euro und bildeten damit das Schlusslicht im MDax. Das vierte Quartal sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, monierte DZ-Bank-Analyst Sven Kürten. Der Hauptgrund dürfte sein, dass der positive Einfluss des Zukaufs von Centor überschätzt worden sei. » mehr

Bilanzen

Earnings-Ticker: Nordamerika-Geschäft schiebt Pepsico an
Zahlreiche Unternehmen aus dem Ausland veröffentlichen dieser Tage ihre aktuelle Quartalsbilanz. Es folgt in Kurzform ein Überblick über die wichtigsten Ergebnisse am Donnerstag. » mehr

Baudienstleister

Bilfinger-Aktie: Konzern schreibt Rekordverlust - Zerschlagung droht
Der kriselnde Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger hat wegen des Einbruchs im Kraftwerksgeschäft im vergangenen Jahr einen Rekordverlust erlitten. Der Nettoverlust war allerdings nicht so hoch wie angekündigt. Nach einem Jahr mit dem höchsten Verlust der Firmengeschichte steht Bilfinger womöglich vor der Zerschlagung. » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Sportausrüster

Adidas-Aktie nach Zahlen einziger Gewinner im Dax
Adidas-Chef Herbert Hainer krönt seine letzte Jahresbilanz mit unerwartet starkem Wachstum. Weil Fußballausrüstungen und Sportmode der Marke mit den drei Streifen sich noch besser verkauften als geplant, übertrafen Umsatz und Gewinn 2015 mit Zuwächsen im zweistelligen Prozentbereich die selbstgesteckten Ziele. An der Börse kamen die Zahlen gut an. Die Adidas-Aktie war mit einem Plus von einem Prozent der einzige Gewinner im Leitindex Dax. » mehr

Marktbericht

Panik an Europas Börsen - Bank-Aktien brechen ein
Der Ausverkauf an den Aktienmärkten geht in eine neue Runde: Investoren warfen am Donnerstag vor allem Finanzpapiere in hohem Bogen aus ihren Depots und flohen in vermeintlich sichere Häfen wie Gold oder den japanischen Yen. » mehr
Kaufen

Investment des Tages

Goldpreis: Ausbruch über psychologisch wichtige Marke
Gold ist wieder als sicherer Hafen gefragt! Nachdem das Edelmetall im Dezember noch ein Sechsjahrestief markiert hat, treibt die Unsicherheit an den Finanzmärkten die Preise wieder hoch. Nun könnte es einen neuen Kursschub geben. Von Georg Pröbstl » mehr

US-Kurznachrichtendienst

Twitter-Aktie fällt um 10 Prozent - Nutzer wenden sich ab
Twitter steht mit dem Rücken zur Wand: Erstmals seit dem Börsengang 2013 ist die Zahl der Nutzer zurückgegangen. Die in Frankfurt notierte Twitter-Aktie fiel am Donnerstag sogar um knapp zehn Prozent. » mehr

Devisen

Franken steigt zum Dollar auf Viermonats-Hoch
Der Franken hat am Donnerstag zu einem neuerlichen Höhenflug angesetzt. Zum Dollar legte die Schweizer Währung deutlich zu und markierte den höchsten Stand seit vier Monaten. Der Dollar fiel auf 0,9660 Franken. Zu Monatsbeginn lag er noch bei gut 1,02 Franken. » mehr

Rohstoffe

Ölpreise nähern sich ihren Zwölf-Jahres-Tiefs
Der Preiskampf zwischen einigen Förderländern hat am Donnerstag die Ölpreise unter Druck gesetzt. Nordseeöl der Sorte Brent verlor knapp zwei Prozent auf 30,25 Dollar je Barrel (159 Liter). US-Leichtöl der Sorte WTI fiel um 3,4 Prozent auf 26,52 Dollar. » mehr

Finanztitel

Bankaktien erneut auf Talfahrt - SocGen minus 15 Prozent - Deutsche Bank minus acht Prozent
Nach eintägiger Pause sind die Finanzwerte am Donnerstag erneut kräftig unter Druck geraten. Auf breiter Front sackten die Aktienkurse der gesamten Branche ab - allen voran die Aktien der französischen Societe Generale, die um 15 Prozent auf 26,61 Euro in den Keller rauschten. Aber auch die Papiere der Deutschen Bank brachen um 7,8 Prozent auf 13,44 Euro ein, nachdem sie am Vortag noch zehn Prozent gewonnen hatten. » mehr

Rechtsstreitigkeiten

SocGen-Aktie bricht im schwachen Gesamtmarkt um 14 Prozent ein
Hohe Sonderlasten wegen Rechtsstreitigkeiten drücken auf den Gewinn der zweitgrößten französischen Bank Societe Generale. An der Börse kamen SocGen-Aktien - parallel zum sehr schwachen Gesamtmarkt - unter die Räder. Sie brachen um mehr als 14 Prozent auf unter 27 Euro ein. » mehr

Finanzwerte

Credit-Suisse-Aktie fällt auf 25-Jahretief
Der anhaltende Verkaufsdruck bei Finanzwerten hat die Aktien der Credit Suisse auf den tiefsten Stand seit Januar 1991 fallen lassen. Die Titel der zweitgrößten Schweizer Bank sackten am Donnerstag in einem sehr schwachen Markt um 8,7 Prozent auf 12,27 Franken ab. » mehr

Versorger

Aktien von E.ON und RWE fallen nach Verkaufsempfehlungen um bis zu sieben Prozent
Belastet von negativen Analystenkommentaren haben die Versorgertitel am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag kräftig verloren. Die Papiere von E.ON und RWE fielen um bis zu knapp sieben Prozent. Der Dax lag zeitweise 3,3 Prozent im Minus. » mehr

1000-Prozent-Depot

Hauptsache, der DAX bleibt über 8000 Punkten
Die E.ON-Spekulation ging nicht auf. Jetzt setzen wir mit einem renditestarken Papier darauf, dass beim DAX wenigstens die solide Unterstützung zwischen 8100 und 8350 Zählern hält. Von Stefan Mayriedl » mehr

Jungheinrich-Rivale

Kion-Aktie: Gabelstapler-Hersteller knackt Umsatzmarke von fünf Milliarden Euro
Der schwache Euro und ein starkes Geschäft in Westeuropa geben dem Gabelstapler-Hersteller Kion Schwung. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Umsatz um neun Prozent auf 5,098 Milliarden Euro, wie das Wiesbadener Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Eine Prognose für das neue Geschäftsjahr gab das Unternehmen mit Gabelstapler-Marken wie Linde, Still und Fenwick noch nicht. » mehr

Verkaufsgespräche

BASF-Aktie: Chemiekonzern trennt sich von Industrielacken - Gespräche mit Akzo Nobel
Der Chemiekonzern BASF will sein Geschäft mit Industrielacken an den niederländischen Konkurrenten Akzo Nobel verkaufen. Beide Unternehmen bestätigten am Donnerstag Gespräche über einen Verkauf. » mehr

Edelmetalle

Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit fast 9 Monaten
Die Furcht vor einem Schwächeanfall der Weltwirtschaft treibt immer mehr Anleger in den sicheren Hafen Gold. Der Preis für das Edelmetall kletterte am Donnerstag in der Spitze um 1,3 Prozent auf 1213 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) und war damit so teuer wie seit knapp neun Monaten nicht mehr. » mehr
13:03 Deutsche Beteiligungs buy Baader Wertpapierhandelsbank
13:03 adidas Hold Commerzbank AG
13:02 Deutsche Wohnen buy Baader Wertpapierhandelsbank
13:01 Aurubis Hold Baader Wertpapierhandelsbank
12:59 United Internet buy Commerzbank AG

Diskussionen rund um Börse und Aktien

 

DAX Aktuell

8820,31 Pkt. -2,18 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
adidas N 88,40
1,59 %
Vonovia N 26,69
-0,61 %
Infineon Technolo N 10,44
-0,62 %
Daimler N 58,84
-0,78 %
Fresenius 54,28
-1,04 %
Volkswagen Vz 93,69
-3,78 %
Allianz N 128,30
-3,97 %
K+S N 17,78
-4,44 %
Commerzbank 6,46
-5,50 %
Deutsche Bank N 13,32
-8,68 %
Marktberichte
Panik an Europas Börsen - Bank-Aktien brechen ein
Der Ausverkauf an den Aktienmärkten geht in eine neue Runde: Investoren warfen am Donnerstag vor allem Finanzpapiere in hohem Bogen aus ihren Depots und flohen in vermeintlich sichere Häfen wie Gold oder den japanischen Yen. mehr

Meistgesuchte Aktien

Deutsche Bank 13,23
-9,26%
Allianz 128,15
-4,08%
Daimler 58,82
-0,81%
Volkswagen vz 93,71
-3,76%
Commerzbank 6,44
-5,84%
m4e 3,00
0,00%
BASF 57,21
-1,12%
EON 8,09
-3,46%
Barrick Gold 10,95
7,65%
Porsche Automobil vz 36,78
-3,17%
Anzeige
Citimehr
Trendcheck 07/2016: Wird der DAX 2016 auf 8000 Punkte fallen?

Der DAX ist am Montag erstmals seit Oktober 2014 wieder unter die Marke von 9000 Zählern gerutscht. Wird der deutsche Leitindex in diesem Jahr noch auf 8000 Punkte fallen?

zur Umfrage

Marktübersicht

DAX 30 8.822,30 -194,99
MDAX 17.732,34 -374,30
TecDAX 1.503,76 -25,74
Dow Jones 30 Industrial 15.914,74 -99,64
EURO STOXX 287,13 -8,70
FTSE 100 5.562,70 -109,60
NASDAQ 100 3.966,28 18,47
S&P 500 1.851,86 -0,35
Nikkei 225 15.713,39 -372,05
ATX 1.958,22 -43,38
Leserinvestment 08/2016: Anheuser-Busch InBev, Heineken oder Carlsberg?

Anheuser-Busch InBev, Heineken und Carlsberg spielen in der ersten Liga der Brauereikonzerne. Wählen Sie Ihren Favoriten!

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
01.03.2016 Roche Holding AG (Genussschein)
30.03.2016 Vestas Wind Systems A-S

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.233,93 USD 3,02%
Ölpreis (Brent) 30,35 USD -1,88%
Silber 15,55 USD 1,77%
Aluminium 1.491,50 USD 0,44%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1325 0,0048
0,43
Japanischer Yen 126,9935 -1,0615
-0,83
Britische Pfund 0,7869 0,0111
1,43
Schweizer Franken 1,1016 0,0030
0,27
Hongkong-Dollar 8,8241 0,0341
0,39

Finden Sie uns auf Facebook