• Gold: Wann kehrt der Glanz zurück?
    Edelmetalle
    Im TV-Interview erklärt Rohstoffexperte Michael Blumenroth von db x-Markets, was die hohe Volatilität an den Märkten für Gold und Palladium bedeutet, wann sich ein Einstieg bei den beiden Edelmetallen anbietet und wie Anleger von der weiteren Preisentwicklung profitieren können. » mehr
    Edelmetalle

Börsennachrichten

Beobachten

Maschinenbau

Aixtron-Aktie: Hoffnung durch Großauftrag - Was Anleger nun tun sollten
Ein Großauftrag aus China hat in das Chartbild der Aixtron-Aktie eine Spitze gezeichnet, die aber nicht verteidigt werden konnte. Nach vielen Quartalen mit rückläufigem Auftragseingang konnte der Maschinenbauer 50 LED-Produktionsanlagen an San’an Optoelectronics verkaufen. Der Auftrag, dessen Auslieferung im vierten Quartal beginnen soll, hat ein Volumen von wohl mehr als 100 Millionen Euro. » mehr
Beobachten

Chipkonzern

Intel-Aktie im Korrekturmodus: Was Anleger tun sollten
Die Erholung im PC-Markt spült dem Chip-Riesen Intel Milliarden in die Kasse. Doch bei mobilen Geräten hakt es. Von Florian Westermann » mehr
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY5ZV4
Short HY5PVM

Unruhige Märkte

Keine Panik vor Kursschwankungen: Wie Anleger die hohe Volatilität ausnutzen können
In den vergangenen beiden Jahren haben die Anleger fast vergessen, wie nervenaufreibend das Geschehen an den Weltbörsen sein kann, so schwankungsarm ist es zugegangen. Doch zuletzt hat sich die Volatilität zurückgemeldet und kurzzeitig war sogar ein Ansatz von Panik zu erkennen. Mit Wetten auf eine anziehende Schwankungsbreite war in dieser Phase gutes Geld zu verdienen. Wir gehen der Frage nach, wie erfolgversprechend es allgemein ist, auf die Volatilität zu wetten. Von Jürgen Büttner » mehr
Kaufen

Fondsneuheiten

SPDR Wandler-ETF: So investieren Sie kostengünstig in Wandelanleihen
Der US-ETF-Anbieter SPDR hat zwar nicht die größte ETF-Palette, dennoch dürften hier viele Anleger genau das finden, was sie suchen - replizierende ETFs auf interessante Indizes. Wie den nun präsentierten weltweit ersten Convertible Bond ETF. » mehr
Kaufen

Börsen-Schwergewichte

Dauerläufer-Aktien: Sechs Papiere, die immer steigen
An den Börsen ging es zuletzt ordentlich zur Sache. Der DAX fiel zwischenzeitlich sogar auf den tiefsten Stand seit einem Jahr. Doch nicht alle Aktien werden gleichermaßen gebeutelt. Generell gilt: Je wertvoller ein Unternehmen ist, desto weniger sinkt der Kurs in turbulenten Zeiten. BÖRSE ONLINE erklärt, warum das so ist und welche sechs Aktien bei Börsenturbulenzen vor großen Verlusten schützen. Von Jürgen Büttner » mehr
Beobachten
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY4PSL
Short HY5QUT

Chemiekonzern

BASF-Aktie am Dax-Ende - Was Anleger jetzt tun sollten
Der Chemiekonzern BASF hat sein Gewinnziel für 2015 kassiert und damit Anleger enttäuscht. Die Aktie fiel am Freitag um 2,8 Prozent und war damit schwächster Wert im deutschen Leitindex. Wie sollten Anleger mit dem bisherigen Musterschüler aus dem Dax weiter umgehen? Von Sven Parplies » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Beobachten
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY5QUA
Short HY5VMA

Interview

SAP-Aktie: Finanzchef Mucic: Anleger werden mit SAP noch viel Freude haben
SAP hat Investoren am Montag mit einer gekappten Gewinnprognose überrascht. Investoren schickten die Aktie auf Talfahrt. Wie SAP-Finanzvorstand Luka Mucic das wichtige Jahresendgeschäft sieht, warum er den Ausbau des Cloud-Geschäfts langfristig für richtig hält und was Personalchef Stefan Ries zum Konflikt mit den Mitarbeitern sagt. Von Thomas Schmidtutz » mehr

Klaus Buhl

DAX erneut mit Kaufsignal
Durch den Ausverkauf der vergangenen Wochen lautet heute natürlich die "Millionen- Frage", ob der Markt nun bereinigt ist, oder ob nur ein paar Käufer angelockt werden, die bald erneut von den Bären gegrillt werden. Die äußeren Charts erholen sich natürlich nur zögerlich, aber wichtige Indikatoren des inneren Marktes belegen die große Chance des Bullenmarktes. » mehr

Martin Hüfner

Die neue Eurokrise: Was sich geändert hat, wie Anleger investieren sollten
Seit einigen Wochen gibt es eine neue Eurokrise auf den Märkten. Sie ist noch relativ klein. Sie kann aber, wenn man nicht aufpasst, größer werden. Die Struktur der neuen Eurokrise unterscheidet sich in wichtigen Punkten von dem, was vor vier Jahren begann. Daher sind auch die Konsequenzen für Anleger andere. » mehr
Kaufen

Technologie

Microsoft-Aktie auf Höhenflug: Warum die Rally noch nicht vorüber ist
Microsoft-Chef Satya Nadella hat einen Lauf. Der größte Softwarekonzern der Welt hat die Wall Street gestern Abend erneut mit guten Zahlen überrascht. Es dürfte nicht das letzte Mal gewesen sein. Die Gründe. Von Thomas Schmidtutz » mehr

Axel Retz

Edelmetalle auf Schnäppchenkurs?
Was die Notenbanken, allen voran nun die EZB, mittlerweile treiben, hat mit seriöser Geldpolitik nicht mehr viel zu tun. Was die Europäische Notenbank nun auspackt und wen sie sich dabei als Partner auserkoren hat, ist wirklich bemerkenswert. Am Dienstag haben die Finanzmärkte "Super-Marios" neue Initiativen regelrecht gefeiert. Heute oder in ein paar Tagen dürften einige Big Player einmal das Gehirn einschalten. Und das könnte den Edelmetallen zum Blitzstart verhelfen. » mehr

Geldpolitik

Draghis deutsches Dilemma
Das Verhältnis zwischen EZB-Chef Mario Draghi und Berlin wird zunehmend frostig. Gleichzeitig spitzt sich der Konflikt mit der Bundesbank zu. Laut Insidern meidet Bundesbank-Chef Jens Weidmann Draghi "wie die Pest". » mehr
Beobachten
(Anzeige)
Passende KOs:
Typ WKN Hebel
Long HY5YV4
Short HY5GYK

Autobauer

Daimler-Aktie: Was von den Zahlen zum dritten Quartal zu halten ist
Die Daimler-Aktie hat am Donnerstagmorgen vorbörslich zunächst die Gewinner-Liste im Dax angeführt. Dann drehte das Papier ins Minus. Inzwischen hat sich der Kurs gefangen. Wie die Zahlen zu bewerten sind, bei welcher Chartmarke kurzfristig orientierte Anleger sich die Titel wieder ins Depot legen können. Von Thomas Schmidtutz » mehr

Internet

Amazon-Aktie: Onlinehändler verstimmt die Börse mit hohem Verlust
überraschend hoher Verlust hat die Aktionäre von Amazon (Amazoncom) am Freitag in die Flucht getrieben. Die Papiere brachen in einem freundlichen Marktumfeld als abgeschlagenes Schlusslicht im NASDAQ 100 um 8,34 Prozent auf 287,06 US-Dollar ein. » mehr

US-Marktbericht

Aktien New York Schluss: Gewinne - Dow Jones mit größtem Wochenplus 2014
Angetrieben von positiv aufgenommenen Unternehmenszahlen hat sich der US-Aktienmarkt am Freitag weiter erholt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) schloss 0,76 Prozent höher... » mehr

Buy, Hold, Sell

Analysten-Einstufungen vom 20.10.2014 bis 24.10.2014
Ausgewählte Analysteneinstufungen von 20.10.2014 bis 24.10.2014. » mehr

Marktbericht

Mauer Ausblick von BASF dämpft Kauflaune der Dax-Anleger
Der trübe Ausblick des Chemieriesen BASF ist den Anlegern am deutschen Aktienmarkt am Freitag auf die Stimmung geschlagen. Das Dax-Schwergewicht krachte zeitweise mehr als vier Prozent in die Tiefe und zog den Leitindex mit sich. Der Dax verlor bis zum Nachmittag 0,6 Prozent und notierte knapp unter der Marke von 9000 Punkten. » mehr

DAX-Schlussbericht

Anleger gehen auf Nummer sicher - Dax fällt
Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach drei Tagen mit teils kräftigen Gewinnen vor dem Wochenende Kasse gemacht. Sie setzen auf Sicherheit: Mit dem Ergebnis des... » mehr

Libor-Skandal

Deutsche Bank-Aktie: Geldhaus droht Milliardenstrafe
Die Deutsche Bank stellt sich im Skandal um Zinsmanipulationen nach Angaben aus Finanzkreisen auf eine hohe Strafe der angelsächsischen Regulierer ein. Deutschlands größtes Geldhaus habe für die sogenannte Libor-Affäre inzwischen fast eine Milliarde Euro zur Seite gelegt, sagten mehrere mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag. » mehr

Kreditinstitut

Deutsche Bank-Aktie grenzt Verluste ein - Insider: Geldhaus besteht Stresstest locker
Anleger setzen bei der Deutschen Bank auf ein gutes Abschneiden beim Stresstest. Die Aktien grenzen ihre Verluste ein und notierten noch 0,1 Prozent schwächer. Deutsche Bank hat den Stresstest derEuropäischen Zentralbank (EZB) nach Reuters-Informationen aus Finanzkreisen komfortabel bestanden. » mehr
24.10.14 Deutsche Telekom Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.10.14 K+S kaufen Bankhaus Lampe KG
24.10.14 Brenntag kaufen Bankhaus Lampe KG
24.10.14 Continental kaufen Bankhaus Lampe KG
24.10.14 RHÖN-KLINIKUM buy Warburg Research

DAX Aktuell

8987,8 Pkt. -0,66 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
Deutsche Telekom N 11,18
2,57 %
Fresenius Med Care 56,68
1,85 %
Commerzbank 11,78
0,86 %
Fresenius 38,77
0,30 %
Deutsche Post N 23,92
0,00 %
Dt.Lufthansa N 12,20
-1,22 %
Beiersdorf 62,72
-1,26 %
SAP 51,64
-1,38 %
adidas N 57,72
-1,69 %
BASF N 68,78
-3,17 %
Grafik der Woche: Größte Börsengänge
Marktberichte
Bankenstresstest und Fed dürften Anleger auf Trab halten
Am deutschen Aktienmarkt dürfte in der neuen Woche kaum Langeweile aufkommen: Das Abschneiden der europäischen Banken beim Stresstest der EZB, die Bilanzen zahlreicher Dax-Werte und der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed könnten für heftige Kursausschläge sorgen. mehr

Meistgesuchte Aktien

BASF 68,78
-3,17%
Amazoncom 227,10
-8,70%
Deutsche Telekom 11,18
2,57%
Commerzbank 11,78
0,86%
Apple 82,85
-0,18%
Nestlé 56,49
-0,30%
Deutsche Bank 25,10
-0,14%
Daimler 60,18
-0,33%
Südzucker 10,68
0,23%
Yahoo 34,22
2,09%
Trendcheck 44/2014

Börsenexperte Dirk Müller hält es für nicht unwahrscheinlich, dass der DAX noch auf 8000 Punkte oder tiefer fällt. Teilen Sie diese Einschätzung?

zur Umfrage
Leserinvestment 45/2014

Die Stimmung in der Chemiebranche trübt sich wegen der zunehmenden Konjunkturängste ein. Was bedeutet das für Konzerne wie BASF, Dow Chemical und Akzo Nobel? Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
26.02.2015 OSRAM Licht AG
30.04.2015 Continental AG
06.05.2015 Allianz
07.05.2015 HeidelbergCement AG
07.05.2015 LEONI AG
19.05.2015 Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.
21.05.2015 Deutsche Bank AG
21.05.2015 SMA Solar Technology AG
27.05.2015 Bayer
28.05.2015 Salzgitter

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.231,45 USD 0,17%
Ölpreis (Brent) 86,29 USD -0,57%
Silber 17,20 USD 0,58%
Aluminium 1.968,50 USD -0,77%

Marktübersicht

DAX 30 8.987,80 -59,51
-0,66%
MDAX 15.624,81 -68,98
-0,44%
TecDAX 1.204,31 -5,35
-0,44%
Dow Jones 30 Industrial 16.805,41 127,51
0,76%
EURO STOXX 305,14 -1,18
-0,39%
FTSE 100 6.388,73 -30,42
-0,47%
NASDAQ 100 4.042,02 29,75
0,74%
S&P 500 1.964,58 13,76
0,71%
Nikkei 225 15.291,64 152,68
1,01%
ATX 2.160,50 12,52
0,58%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,266 0,0014
0,11
Japanischer Yen 136,86 -0,0650
-0,05
Britische Pfund 0,7881 -0,0007
-0,09
Schweizer Franken 1,2062 -0,0004
-0,03
Hongkong-Dollar 9,8207 0,0110
0,11

Finden Sie uns auf Facebook