• Das Beste aus aller Welt: Fünf kaufenswerte Schwellenländer-Fonds
    Schwellenländer
    Mehr als die Hälfte der globalen Wirtschaftsleistung kommt mittlerweile aus den Schwellenländern. Aktien und Anleihen aus diesen Regionen gehören daher in jedes diversifizierte Depot. Die Kunst besteht allerdings darin, aus den sehr heterogenen Märkten die langfristig besten Investmentchancen zu filtern. Von Stefan Riedel » mehr
    Schwellenländer

Börsennachrichten

Lüftungstechnikfirma

Centrotec-Aktie: Heizungsspezialist schraubt Prognose zurück
Die flaue Nachfrage im In- und Ausland setzt der Heizungs- und Lüftungstechnikfirma Centrotec zu. Der Vorstand kassierte am Freitag seine Jahresziele und rechnet nun mit leichten Einbußen statt mit einer Gewinnsteigerung. Die Konjunktursorgen hätten seit der Jahresmitte in Deutschland zu einer spürbaren Abkühlung der Nachfrage geführt, teilte Centrotec mit. » mehr

Marktbericht

DAX-FLASH: Index wieder über 9300 Punkte - Japan treibt die Kurse
Der Dax hat am Freitag weiter zugelegt und ist zuletzt um 2,06 Prozent auf 9302,90 Punkte gestiegen. Zuletzt hatte der Leitindex Anfang Oktober über 9300 Punkten gestanden. Börsianer begründeten dies mit den etwas weiter anziehenden US-Futures, die auf einen sehr positiven Start der Wall Street hindeuten. » mehr

Robert Halver

Gehören Euro-Banken wieder ins Depot?
"Bankenstresstest" - das klingt nach einer richtig harten Prüfung ähnlich wie bei einer Hauptuntersuchung beim TÜV. Und von daher nehmen die verantwortlichen (Geld-)Politiker die positiven Testergebnisse zum Anlass, die Wiedergeburt des Vertrauens in die eurozonalen Kreditinstitute zu feiern. » mehr

TecDax

RIB-Aktie fällt stürzt ab - Software-Entwickler kann mit Zahlen nicht punkten
Trotz eines optimistischen Ausblicks verlieren RIB Software in der Spitze mehr als neun Prozent. Laut einem Händler gibt es an dem Quartalsbericht nichts auszusetzen. Vermutlich nutzten Anleger die Zahlen, um Kasse zu machen, sagt ein Börsianer. Seit Jahresbeginn haben die Titel fast 58 Prozent an Wert zugelegt. » mehr

IPO

Hella-Aktie: Autozulieferer wagt Mitte November Börsengang
Der Autozulieferer Hella will sich über einen Börsengang frisches Kapital für seine geplante Auslandsexpansion besorgen. Der Scheinwerfer-Hersteller plane für den 11. November den Gang aufs Parkett in Frankfurt und Luxemburg, teilte das Familienunternehmen am Freitag mit. Allerdings würden lediglich 15 Prozent der Firmenanteile platziert, 85 Prozent blieben zunächst in Familienbesitz, betonte Jürgen Behrend, persönlich haftender Gesellschafter des vor 115 Jahren gegründeten Unternehmens. » mehr
Kaufen

Maschinen-Schmieröle

Fuchs Petrolub-Aktie nach Zahlen deutlich im Plus - Warum sich das Papier langfristig lohnt
Die trüben Konjunkturaussichten können dem Schmierstoff-Produzenten Fuchs Petrolub derzeit nichts anhaben. Wie erwartet steigerte die Firma aus Mannheim den Gewinn im dritten Quartal leicht, wie sie am Freitag mitteilte. Vom allseits befürchteten konjunkturellen Abschwung sei mit Blick auf die Auftragslage nichts festzustellen, sagte Vorstandschef Stefan Fuchs. » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Kooperation

Daimler-Aktie: Autohersteller steigt bei Motorradproduzent Agusta ein
Die Sportwagentochter von Daimler hat eine Kooperation mit dem italienischen Motorradhersteller MV Agusta vereinbart. Mercedes-AMG übernehme 25 Prozent an Agusta, teilte Daimler am Freitag mit. Die beiden Unternehmen wollen in Marketing und Vertrieb kooperieren. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. » mehr

Kreditinstitut

BNP-Aktie legt mehr als fünf Prozent zu - Großbank verdient mehr - Zuwächse im Handel
Frankreichs größte Bank BNP Paribas hat sich von der Milliarden-Strafe in den USA erholt und im dritten Quartal wieder mehr verdient. Der Überschuss kletterte um elf Prozent auf 1,5 Milliarden Euro, wie das Institut am Freitag mitteilte. Vor allem im Handel mit festverzinslichen Wertpapieren und mit Währungen gab es Zuwächse. Die Bank profitierte zudem von einer geringeren Vorsorge gegen Kreditausfälle. » mehr

Elektronikkonzern

Sony-Aktie: Spielekonsolenhersteller profitiert von PlayStation und Sanierungskurs
Der Sony-Konzern kommt auf seinem Sanierungskurs schrittweise voran. Trotz anhaltender Probleme im Handygeschäft reduzierten die Japaner im vergangenen Quartal ihren operativen Verlust deutlicher als erwartet. Dazu trugen vor allem starke Verkäufe der Spielekonsole PlayStation 4 bei, wie aus der am Freitag vorgelegten Zwischenbilanz hervorgeht. » mehr

Technologie

Siemens-Aktie: Konzern verkauft Hörgerätesparte an Finanzinvestor EQT
Siemens verkauft Insidern zufolge seine Hörgerätesparte an den Finanzinvestor EQT. Die Schweden lägen im Rennen gegen den dänischen Hörhilfenanbieter GN Resound um das Geschäftsfeld der Münchner vorn, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen. Der Kaufpreis betrage etwa zwei Milliarden Euro. » mehr

Börsenhandel

Technische Probleme legen Xetra vorübergehend lahm
Technische Probleme haben das Handelssystem Xetra der Deutschen Börse am Freitag vorübergehend lahmgelegt. Die Vorhandelsphase laufe ab 10.50 Uhr, teilte der Börsenbetreiber am Vormittag. Ab 11.20 Uhr würden mindestens fünf Minuten lang die Gebote für die Auktion zur Wiedereröffnung des regulären Handels angenommen. Um kurz nach zehn Uhr hatte die Deutsche Börse bekanntgegeben, dass Xetra ausgefallen sei. » mehr

Schweizer Großbank

CS-Aktie legt zu - Credit Suisse muss weniger zurückstellen als Rivalen
Die Großbank Credit Suisse hat weniger Geld für Schadenersatz und Bußen beiseitelegen müssen als andere große internationale Banken. Die Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten beliefen sich im dritten Quartal netto auf 390 Millionen Franken (323 Millionen Euro), wie Credit Suisse am Freitag im Zwischenbericht für Juli bis September mitteilte. Der Lokalrivale UBS erhöhte die Rückstellungen um 1,8 Milliarden auf knapp 3,5 Milliarden Franken (2,9 Milliarden Euro). » mehr

Panne

Continental-Aktie: Autozulieferer für Audi-Rückruf wegen Airbag-Fehler verantwortlich
Der Autozulieferer Continental muss sich den Rückruf von 850.000 Audi A4 wegen Airbag-Problemen auf die Fahnen schreiben. "Wir sind Lieferant des Systems", sagte Vorstandschef Elmar Degenhart am Donnerstagabend im Münchner Wirtschaftspresseclub. » mehr

Kostensenkung

Lanxess-Aktie steigt - Chemiekonzern steht offenbar vor massivem Jobabbau
Beim Chemiekonzern Lanxess stehen einem Zeitungsbericht zufolge bis zu 1200 Jobs auf der Kippe. Im Rahmen des Sparprogramms "Let's Lanxess again" sollten die Stellen in der Verwaltung, im Marketing sowie in der zentralen Forschung und Entwicklung wegfallen, berichtete die "Rheinische Post" (Freitagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise. » mehr

Konjunktur

Umsatzeinbruch im Einzelhandel schürt Rezessionssorgen
Der stärkste Umsatzeinbruch im Einzelhandel seit mehr als sieben Jahren schürt die Sorge vor einer Rezession in Deutschland. Die Einnahmen schrumpften im September um 2,9 Prozent zum Vormonat, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Preisbereinigt (real) fielen sie sogar um 3,2 Prozent - dreimal so stark wie erwartet. Zudem korrigierten die Statistiker das im August erreichte Wachstum von 2,5 auf 1,5 Prozent kräftig nach unten. » mehr

Halbleiter

Dialog-Aktie nach Kurszielerhöhung mit Rückenwind
Nach einer Kurszielerhöhung legen Dialog Semiconductor 3,3 Prozent auf 26,93 Euro zu. Die Analysten von Exane BNP Paribas haben das Kursziel auf 29 (26) Euro gesetzt. » mehr

Alternatives Investment

AIRC Best of US: Immer in der besten Assetklasse investiert
Die drei Worte "hätte ich nur" sind vielen schon durch den Kopf gespukt. Aber man sollte sich nicht grämen, denn es gibt eine Lösung. Best-of Two-Fonds wie der AIRC Best of U.S. ermöglichen es rückwirkend in die beste Anlageklasse zu investieren. » mehr

1000-Prozent-Depot

Kauflimits leicht anpassen
Im 1000-Prozent-Depot sollen zwei langlaufende Scheine auf den DAX und Brent Oil zu Kursen von maximal 1,20 respektive 0,95 Euro gekauft werden. Der Silber-Inliner findet ein schnelles Ende. Mehr Infos gibt es hier - exklusiv nur für Abonnenten und Premium-Nutzer. Von Stefan Mayriedl » mehr

Industriegasekonzern

Linde-Aktie setzt Talfahrt fort
Linde bauen ihre Kursverluste aus und geben gegen den Dax-Trend 2,5 Prozent nach. Am Vortag waren die Titel nach einer Prognosesenkung in der Spitze bereits um 7,3 Prozent abgesackt. » mehr

Edelmetalle

Gold- und Silberpreis fallen auf 4-1/2-Jahres-Tiefs
Die Aufwertung des US-Dollar hat den Edelmetallen am Freitag erneut zugesetzt. Der Preis für Gold fiel um bis zu 2,5 Prozent und war mit 1169,10 Dollar je Feinunze so niedrig wie zuletzt im Sommer 2010. Silber gab ähnlich stark nach und fiel ebenfalls auf ein Viereinhalb-Jahres-Tief von 16,02 Dollar. » mehr
12:06 Volkswagen vz Outperform Credit Suisse Group
12:04 Volkswagen vz overweight JP Morgan Chase & Co.
11:56 Volkswagen vz buy equinet AG
11:46 Krones buy Close Brothers Seydler Research AG
11:01 Deutsche Börse kaufen DZ-Bank AG

DAX Aktuell

9298,47 Pkt. +2,01 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
Infineon Technolo N 7,66
5,05 %
Bayer N 113,70
3,41 %
Volkswagen Vz 170,50
3,24 %
Commerzbank 12,06
2,99 %
BMW 85,40
2,85 %
K+S N 22,31
1,20 %
Fresenius Med Care 58,78
1,03 %
Beiersdorf 64,55
0,88 %
Deutsche Boerse N 54,48
0,68 %
Linde 147,00
-2,58 %
Grafik der Woche: Größte Börsengänge
Marktberichte
DAX-FLASH: Index wieder über 9300 Punkte - Japan treibt die Kurse
Der DAX hat am Freitag weiter zugelegt und ist zuletzt um 2,06 Prozent auf 9302,90 Punkte gestiegen. mehr

Meistgesuchte Aktien

Deutsche Lufthansa 11,70
1,52%
Barrick Gold 9,50
-4,51%
Apple 85,85
1,30%
Daimler 61,97
2,24%
Deutsche Bank 24,69
1,58%
Commerzbank 12,06
2,99%
BASF 70,37
2,63%
Bayer 113,65
3,37%
Volkswagen vz 170,60
3,30%
Siemens 89,39
2,32%
Trendcheck 44/2014

Börsenexperte Dirk Müller hält es für nicht unwahrscheinlich, dass der DAX noch auf 8000 Punkte oder tiefer fällt. Teilen Sie diese Einschätzung?

zur Umfrage
Leserinvestment 45/2014

Die Stimmung in der Chemiebranche trübt sich wegen der zunehmenden Konjunkturängste ein. Was bedeutet das für Konzerne wie BASF, Dow Chemical und Akzo Nobel? Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
10.02.2015 TUI AG
19.03.2015 Aurubis AG
23.04.2015 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)
23.04.2015 RWE AG St.
06.05.2015 Allianz
06.05.2015 Allianz
06.05.2015 HOCHTIEF AG
08.05.2015 DMG MORI SEIKI AKTIENGESELLSCHAFT
20.05.2015 NORMA Group SE
27.05.2015 Deutsche Post AG

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.167,55 USD -2,72%
Ölpreis (Brent) 85,21 USD -0,95%
Silber 15,94 USD -3,56%
Aluminium 2.043,50 USD 0,91%

Marktübersicht

DAX 30 9.298,47 183,63
2,01%
MDAX 16.124,99 269,90
1,70%
TecDAX 1.243,97 15,82
1,29%
Dow Jones 30 Industrial 17.195,42 221,11
1,30%
EURO STOXX 312,42 5,69
1,86%
FTSE 100 6.540,58 77,03
1,19%
NASDAQ 100 4.100,64 10,08
0,25%
S&P 500 1.994,65 12,35
0,62%
Nikkei 225 16.413,76 755,56
4,83%
ATX 2.218,28 25,99
1,19%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,2553 -0,0055
-0,43
Japanischer Yen 140,389 2,5140
1,82
Britische Pfund 0,7852 -0,0029
-0,37
Schweizer Franken 1,2065 0,0009
0,07
Hongkong-Dollar 9,7349 -0,0428
-0,44

Finden Sie uns auf Facebook