• Infineon-Aktie nach der Milliarden-Übernahme: Was Anleger jetzt tun sollten
    Halbleiter
    Lange hat Infineon bei Zukäufen gezögert und jetzt überraschend bei International Rectifier in Kalifornien zugeschlagen. Das Cash-Angebot der Münchner, 40 Dollar pro Aktie, insgesamt drei Milliarden Dollar, liegt mehr als 50 Prozent über dem Schlusskurs der Aktie vor der Offerte. Während der vergangenen zwölf Monate schwankte der Kurs zwischen 23 und 28 Dollar. Von Klaus Schachinger » mehr
    Halbleiter

Börsennachrichten

Pkw-Markt

BMW-Aktie, Daimler-Aktie, VW-Aktie: Was Russland für deutsche Autohersteller bedeutet
Russland ist für die westliche Autobranche ein Land der großen, aber auch der enttäuschten Hoffnungen. Schon öfter schickte sich der Markt in der Vergangenheit an, Deutschland als wichtigstes Absatzland in Europa zu überholen. Doch jedes Mal kam etwas dazwischen, etwa die Finanz- und Wirtschaftskrise oder die Rubel- und Absatzschwäche. Jetzt droht, um westliche Sanktionen wegen der Ukraine-Krise zu kontern, laut russischen Medienberichten ein Einfuhrverbot für Fahrzeuge aus der EU und den USA. » mehr

Marktbericht

Leichte Dax-Verluste - Schwache Daten aus Frankreich
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit leichten Verlusten auf schwache Konjunkturdaten aus Frankreich reagiert. » mehr

News-Ticker

Die Unternehmensmeldungen des Tages im Überblick
HB': Telekom trennt sich von Polen-Chef - Infineon-Aktie rutscht nach Milliarden-Übernahme ins Minus ab - Gea-Aktie klettert dank Umbauplänen an MDax-Spitze - Evonik sucht weiter Zukäufe - Probleme in Ungarn drücken RTL-Aktie ans MDax-Ende - Spekulation auf Kapitalerhöhung drückt BVB-Aktie - Sparpaket tut Air Berlin-Aktie gut - Apple-Aktie bleibt auf Rekordjagd - Buffett nach Strafurteil: Wir haben Fehler gemacht - PC-Geschäft beschert HP unerwartetes Umsatzplus - u.v.m. » mehr

Borussia Dortmund

Spekulation auf Kapitalerhöhung drückt BVB-Aktie
Spekulationen auf eine Kapitalerhöhung machen dem BVB zu schaffen. Die Aktien verlieren im Frankfurter Frühhandel 0,9 Prozent und gehören damit zu den schwächsten SDax-Werten. Der BVB steht laut "Handelsblatt" vor einer mehr als 100 Millionen Euro schweren Kapitalspritze. » mehr

Medien

Probleme in Ungarn drücken RTL-Aktie ans MDax-Ende - Gewinn bricht ein
Probleme in Ungarn, Frankreich und den USA belasten den Fernsehkonzern RTL Group . Ärger mit der Regierung in Budapest, sinkende Werbeeinnahmen jenseits des Rheins und Schwierigkeiten im TV-Produktionsgeschäft ließen auch im zweiten Quartal Umsatz und Gewinne zurückgehen. Der Überschuss brach um 62 Prozent auf 110 Millionen Euro ein, wie die Bertelsmann -Tochter am Donnerstag mitteilte. » mehr

Anlagenbauer

Gea-Aktie klettert an MDax-Spitze - Konzern streicht 1000 Jobs
Der Anlagenbauer Gea will rund 1000 Jobs streichen und die Kosten drücken. Bis Ende 2017 wolle Gea jährlich mindestens 100 Millionen Euro weniger ausgeben, kündigte das Unternehmen am Donnerstag an. Die bisher auf vier Sparten verteilten Geschäfte würden im kommenden Jahr in zwei gebündelt und die Verwaltung und der Vertrieb gestrafft. » mehr

Die neuesten Videos im Überblick:

Politik

ZDF-Politbarometer sieht AfD vor Einzug in Sachsens Landtag
Bei der Landtagswahl in Sachsen wird die regierende CDU einer ZDF-Umfrage zufolge mit Abstand stärkste Partei bleiben und ihr Ergebnis von 2009 in etwa halten. Ihr Koalitionspartner FDP dürfte nach dem am Donnerstag veröffentlichten Politbarometer Extra auch aus diesem Landtag verschwinden, während die eurokritische AfD vor ihrem ersten Einzug in ein Landesparlament steht. » mehr

Ersatzteile

Toyota-Aktie: Autohersteller will Chinas Kartellwächter mit Preissenkung besänftigen
Nach den deutschen Herstellern Audi, Mercedes und BMW reagiert nun auch Toyota auf den Druck der chinesischen Kartellwächter und senkt seine Preise für Auto-Ersatzteile. Die Reduktion um durchschnittlich 26 Prozent beziehe sich auf rund 15.000 Teile des Luxusmodells Lexus in China, teilte Toyota am Donnerstag mit. Damit wolle das Unternehmen Bedenken der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) ausräumen. Die neuen Preise gelten ab 1. September. » mehr

Spezialchemie

Evonik-Aktie: Konzern sucht weiter Zukäufe - und will Geschäft umbauen
Der Essener Spezialchemiekonzern Evonik fahndet weiter nach möglichen Zielen für Übernahmen. Gleichzeitig zeigte sich Konzernchef Klaus Engel in einem Interview mit dem "Manager Magazin" offen für "neue Partnerschaften oder Kooperationen" für Teile des margenschwachen Kunststoffgeschäfts. Der Essener Konzern könnte damit sein Geschäft weiter umbauen. » mehr

Edelmetalle

US-Zinsspekulationen drücken Goldpreis
Spekulationen auf möglicherweise bald steigende Zinsen in den USA haben am Donnerstag dem Goldpreis zugesetzt. Die Feinunze verbilligte sich um 1,2 Prozent auf 1276,90 Dollar und kostete damit so wenig wie zuletzt Mitte Juni. Eine überraschend starke Erholung am US-Arbeitsmarkt könnte die US-Notenbank früher als gedacht zu einer Zinswende veranlassen, geht aus dem Protokoll der Fed-Sitzung vom Juli hervor. » mehr

iPhone-Hersteller

Apple-Aktie bleibt auf Rekordjagd
Die Apple-Aktie eilt von einem Rekordhoch zum nächsten. Am Mittwoch stieg der Kurs an der Wall Street zwischenzeitlich bis auf 101,09 Dollar - so viel war der Anteilsschein noch nie wert. Das bisherige Allzeithoch war im September 2012 erzielt worden. » mehr

Auslandsgeschäft

Deutsche Telekom-Aktie: Konzern trennt sich von Polen-Chef
Die Deutsche Telekom trennt sich einem Zeitungsbericht zufolge wegen der enttäuschenden Entwicklung der Geschäfte in Polen von dem dortigen Chef. Damit reagiere der Konzern auf die schwachen Zahlen einer ihrer wichtigsten Auslandstöchter, schrieb das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Landeschef Miroslav Rakowski muss demzufolge seinen Hut nehmen. » mehr

Beteiligung

Hertz-Aktie: Großinvestor Icahn steigt beim US-Autovermieter ein
Großinvestor Carl Icahn ist beim US-Autovermieter Hertz eingestiegen und könnte damit Einfluss auf dessen Geschäft nehmen. Der Milliardär, der unter anderem auch an ebay, Apple und der Discounter-Kette Family Dollar beteiligt ist, sicherte sich 8,5 Prozent an Hertz Global Holdings, wie er am Mittwoch bekanntgab. Für 38,8 Millionen Aktien zahlte er demnach 470,5 Millionen Dollar. Icahn erklärte, er strebe möglicherweise einen Aufsichtsratsposten an. » mehr

Airline

Sparpaket tut Air Berlin-Aktie gut
Das Sparpaket kommt bei den Aktionären von Air Berlin gut an: Die inkeinem der größeren Indizes mehr gelisteten Aktien steigen kurz nach Handelsbeginn um 8,7 Prozent auf 1,41 Euro. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft hat nach einer jahrelangen Durstrecke erste Details des neuen Sanierungsprogramms vorgestellt. » mehr

Devisen

Dollar-Anleger setzen auf baldige US-Zinswende
Spekulationen auf eine baldige Zinserhöhung in den USA geben dem Dollar weiter Rückenwind: Der Euro fiel am Donnerstag in der Spitze auf 1,3243 Dollar zurück und markierte damit ein neues Elfeinhalb-Monats-Tief. Zur japanischen Währung kletterte der Greenback bis auf 103,96 Yen, den höchsten Stand seit fast fünf Monaten. » mehr

Beteiligungsgesellschaft

Berkshire-Aktie: Buffett nach Strafurteil - "Wir haben Fehler gemacht"
Die Investmentfirma Berkshire Hathaway von Börsenlegende Warren Buffett muss wegen der Verletzung von Berichtsregeln eine Strafe von knapp 900.000 Dollar zahlen. Hintergrund ist die verspätete Mitteilung über die Erhöhung der Stimmrechtsanteile an der Baumaterial-Firma USG, wie ein US-Bezirksgericht in Washington am Mittwoch mitteilte. Buffett räumte kurz darauf das Fehlverhalten persönlich ein: "Wir haben einen Fehler gemacht, als wir die Mitteilungspflicht übersehen haben", sagte er. » mehr

Geldpolitik

Fed hat trotz aufgehelltem Jobmarkt keine Eile mit Zinserhöhung
Trotz der überraschend kräftigen Erholung am US-Arbeitsmarkt sieht die US-Notenbank Fed vorerst keinen Grund für eine Zinserhöhung. Die meisten Führungsmitglieder wollen noch abwarten, bis sich der Aufschwung gefestigt hat, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Protokollen der jüngsten Zinssitzung von Ende Juli hervorgeht. An den Märkten wird erst Mitte nächsten Jahres mit einer Anhebung des historisch niedrigen Zinsniveaus von derzeit null bis 0,25 Prozent gerechnet. » mehr

IT-Konzern

HP-Aktie: PC-Geschäft beschert Hersteller unerwartetes Umsatzplus
Ausgerechnet das gebeutelte PC-Geschäft hat Hewlett-Packard (HP) einen unerwarteten Umsatzanstieg beschert. Die Sparte wies für das dritte Quartal ein Plus von zwölf Prozent auf. Verbraucher und Unternehmen ersetzten ihre in die Jahre gekommenen Geräte, erklärte Konzernchefin Meg Whitman. Sie sprach von "einer Wende in einem rückläufigen Geschäftszweig". » mehr

Martin Hüfner

Niedriges Wachstum in den USA: Müssen sich deutsche Anleger Sorgen machen?
In den USA wird seit einiger Zeit über "Secular Stagnation" diskutiert. Der Begriff beschreibt einen Zustand, in dem die Investitionen einer Volkswirtschaft nicht ausreichen, um die Ersparnis zu absorbieren. » mehr

Axel Retz

Das kann gut gehen
Schön. Und überhaupt. Die Kanzlerin reist nach Kiew. Putin und Poroschenko werden sich dann auch bald treffen. Und danach wird beschlossen werden, was mit Flug MH17 geschah. Die Wahrheit? Die ist eine Frage des Preises, von dem angeblich jeder den seinen hat und die beschaulicherweise bis nach diesen Treffen unter Verschluss gehalten wird. Es stinkt zum Himmel. Aber der bleibt still. Zumindest noch, denn selbst die Bullen haben Witterung aufgenommen. » mehr
10:35 VTG add Commerzbank AG
10:34 OSRAM Licht buy Commerzbank AG
10:26 Air Berlin Hold Commerzbank AG
10:25 Infineon Technologies Hold Commerzbank AG
10:22 RWE Reduce Commerzbank AG

DAX Aktuell

9341,77 Pkt. +0,29 %
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Aktienkurse Top / Flop

  • DAX
  • MDAX
  • SDAX
  • TecDAX
  • Dow Jones
  • ESTOXX
  • S&P 500
  • NASDAQ 100
  • Nikkei 225
Siemens N 93,80
0,88 %
Deutsche Telekom N 11,24
0,76 %
Fresenius Med Care 52,53
0,71 %
Beiersdorf 67,08
0,65 %
Deutsche Bank N 24,97
0,60 %
Infineon Technolo N 8,58
-0,26 %
Linde 149,55
-0,43 %
adidas N 59,94
-0,66 %
ThyssenKrupp 21,21
-1,07 %
K+S N 23,89
-1,79 %
Marktberichte
Leichte Dax-Verluste - Schwache Daten aus Frankreich
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit leichten Verlusten auf schwache Konjunkturdaten aus Frankreich reagiert. mehr

Meistgesuchte Aktien

Apple 75,82
-0,31%
Infineon Technologies 8,58
-0,28%
Daimler 61,62
0,47%
Commerzbank 10,88
-0,09%
BVB (Borussia Dortmund) 4,93
1,71%
Nordex 13,80
-1,08%
Allianz 128,10
0,47%
Deutsche Telekom 11,24
0,76%
EON 13,82
0,00%
Siemens 93,80
0,88%
Trendcheck 34/2014

Die wachsenden Spannungen in der Ukraine und die andauernden Konflikte im Nahen Osten haben den Goldpreis zuletzt hochgetrieben. Glauben Sie, dass er langfristig weiter steigen wird?

zur Umfrage
Leserinvestment 35/2014

Die Hochsaison für Sommerurlauber neigt sich dem Ende entgegen. Wie haben sich Reiseanbieter wie TUI, Thomas Cook und Expedia bislang geschlagen? Wählen Sie Ihren Favoriten.

zur Umfrage

HV-Termine

Datum Unternehmen
21.08.2014 Lloyd Fonds AG
21.08.2014 New Value AG
21.08.2014 Zapf Creation AG
27.08.2014 Cleanventure AG
06.05.2015 Allianz

Rohstoffe

Name Kurs %
Goldpreis 1.281,05 USD -0,76%
Ölpreis (Brent) 101,41 USD -0,77%
Silber 19,35 USD -0,62%
Aluminium 2.076,10 USD 1,92%

Marktübersicht

DAX 30 9.341,77 27,20
0,29%
MDAX 15.927,43 20,49
0,13%
TecDAX 1.222,39 -0,24
-0,02%
Dow Jones 30 Industrial 16.979,13 59,54
0,35%
EURO STOXX 313,19 1,62
0,52%
FTSE 100 6.775,85 20,37
0,30%
NASDAQ 100 4.040,70 0,57
0,01%
S&P 500 1.986,51 4,91
0,25%
Nikkei 225 15.586,20 131,75
0,85%
ATX 2.291,12 16,88
0,74%

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,3263 0,0004
0,03
Japanischer Yen 137,748 0,2330
0,17
Britische Pfund 0,7997 0,0008
0,10
Schweizer Franken 1,211 -0,0002
-0,01
Hongkong-Dollar 10,2786 0,0020
0,02

Finden Sie uns auf Facebook