Walt Disney Aktie [WKN: 855686 / ISIN: US2546871060]

09.02.2016 07:30:00

Konsum

Adidas-Aktie, Beiersdorf und Co: Fünf Aktien für den Einkaufszettel


Ein Mix aus niedrigen Energiepreisen, relativ sicheren Jobs und steigenden Löhnen macht den Sektor aussichtsreich. Von Wolfgang Hagl

Die Deutschen sind in Kauflaune. Trotz Terrorgefahr und Flüchtlingskrise hält sich die Anschaffungsneigung auf einem hohen Niveau, wie das Marktforschungsunternehmen GfK ermittelt hat. Nicht nur hierzulande sitzt das Portemonnaie locker. Zwar gab das Verbrauchervertrauen in der Eurozone im Januar leicht nach, dennoch bewegt sich der Indikator weiterhin über dem langjährigen Durchschnitt (siehe Grafik unten). In den USA zeigt sich ein ähnliches Bild: Zuletzt ergab die viel beachtete Umfrage der Universität Michigan zum Verbrauchervertrauen sogar bessere Werte, als Analysten im Schnitt erwartet hatten.



Gleichwohl konnten sich die Konsumaktien dem jüngsten Börsenausverkauf nicht entziehen. Seit Silvester gab der S&P Global 1200 Consumer Discretionary Index um 7,5 Prozent nach. Trotz des Fehlstarts hält die Vermögensverwaltung der Deutschen Bank an ihrer positiven Einschätzung fest. "Die zyklischen Konsumgüter bleiben einer unserer drei bevorzugten Sektoren", schreibt Deutsche-AWM-Chefanleger Stefan Kreuzkamp in seinem aktuellen Marktausblick. Er erachtet die mittelfristigen Treiber wie billiges Öl, sinkende Arbeitslosenzahlen und steigende Löhne in den Industrieländern als intakt.

Am Puls des US-Verbrauchers



In den USA zählt Home Depot zu den Profiteuren dieser Gemengelage, die zudem den heimischen Immobilienmarkt beflügelt. Kurz nachdem die Baumarktkette Mitte November die Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16 (per 1. Februar) erhöht hatte, präsentierte das Management neue Langfristziele. Bis zur Periode 2018/19 soll der Konzernumsatz von zuletzt gut 83 auf 101 Milliarden US-Dollar steigen. Gleichzeitig möchte Unternehmenschef Craig Menear die operative Marge um knapp ein Zehntel auf 14,5 Prozent verbessern.

Während sich Home Depot auf den Heimatmarkt konzentriert, räumt ein weiterer Konsumfavorit aus den USA international ab. "Das Erwachen der Macht", die erste von Walt Disney produzierte Episode der "Star Wars"-Filmreihe, lässt die Kassen des Medienkonzerns klingeln. Knapp 1,9 Milliarden US-Dollar hat der Blockbuster weltweit in den Kinos bereits eingespielt. Hinzu kommen hohe Merchandising-Einnahmen. Marktforschern zufolge soll allein in den USA bereits 2015 "Star Wars"-Spielzeug im Volumen von mehr als 700 Millionen Dollar verkauft worden sein. Ganz zu schweigen von dem immensen Potenzial, das die aktuelle und weitere Folgen der Reihe für die Themenparks des Konzerns bieten. Wenn Walt Disney am 9. Februar Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal präsentiert, dürfte das Science-Fiction-Spektakel eine wichtige Rolle spielen. Wir sehen gute Chancen, dass es für das Dow-Jones-Mitglied dann auch an der Börse ein "Erwachen" geben kann.

Auf Seite 2: Neuer Supermarktriese



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Michaela Rehle/Reuters

Aktienempfehlungen zu Walt Disney

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.05.16 Walt Disney Buy Topeka Capital Markets
18.04.16 Walt Disney Buy Pivotal Research Group
08.04.16 Walt Disney Sector Perform RBC Capital Markets
15.01.16 Walt Disney Underweight Barclays Capital
22.12.15 Walt Disney Sell BTIG Research

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

adidas AG 115,25 -0,43% adidas AG
Beiersdorf AG 81,53 0,92% Beiersdorf AG
Deutsche Bank AG 16,31 -0,46% Deutsche Bank AG
GfK SE 34,67 -0,32% GfK SE
Hasbro Inc. 78,60 0,21% Hasbro Inc.
Henkel KGaA St. 92,61 0,11% Henkel KGaA St.
Henkel KGaA Vz. 104,60 0,00% Henkel KGaA Vz.
Home Depot Inc., The 119,63 -0,35% Home Depot Inc., The
Walt Disney 90,24 -0,01% Walt Disney

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.313,17
-0,19%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit