DZ BANK-STUDIE

Allianz-Aktie, Freenet und Co: Fünf deutsche Dividendenkönige mit Kurspotenzial

Allianz-Aktie, Freenet und Co: Fünf deutsche Dividendenkönige mit Kurspotenzial
25.02.2016 06:57:00

Die Dividendenkürzung bzw. -streichung bei RWE zeigt, wie wichtig auch bei Dividendeninvestments die Einzeltitelauswahl ist. Die DZ Bank hat aus ihrem Anlageuniversum fünf deutsche Aktien herausgefiltert, die nicht nur als dividendenstark gelten, sondern denen die Analysten auch noch Kurspotenzial zubilligen. Von Jürgen Büttner

In Aktien investieren viele Privatanleger nicht zuletzt wegen der Aussicht, mit Hilfe der von den Unternehmen vorgenommenen Ausschüttungen die Haushaltskasse aufbessern zu können. In diesem Jahr winkt den Dividendenjägern in Deutschland dabei wieder eine reiche Ernte. Denn es darf mit einem neuen Dividendenrekord gerechnet werden. Allerdings könnte es beim Versuch, diesen neuen Rekord auch tatsächlich zu realisieren, knapper werden als bisher angenommen. Denn das von der DZ Bank noch Anfang Februar prognostizierte Dividendenplus von drei Prozent auf 38 Milliarden Euro beinhaltete auch eine lediglich halbierte Dividende beim Versorger RWE. Doch inzwischen hat das Dax-Mitglied die Ausschüttung für die Stammaktien komplett gestrichen und die Vorzugsaktien sollen nur noch 0,13 Euro je Aktie erhalten, nach zuletzt 1,00 Euro. Beim Branchenkonkurrenten Eon bleibt zudem abzuwarten, ob die für das Geschäftsjahr 2015 in Aussicht gestellte Zahlung von 0,50 Euro je Euro auch für das laufende Geschäftsjahr aufrechterhalten werden kann.

Die Vorgänge im Versorger-Sektor, wo die Vertreter lange als Dividenden-Garanten galten, machen deutlich, dass auch bei Dividenden die Vergangenheit wenig zählt. Wichtig sind die Gegenwart sowie die Zukunft und das, was sich ein Unternehmen an Dividendenzahlungen leisten kann. So gesehen ist es gut zu wissen, dass laut DZ Bank auf Basis der Prognosen der hauseigenen Analysten die Ausschüttungsquote im Schnitt 37 Prozent beträgt. Die deutschen Unternehmen erwirtschaften somit ihre Dividenden auch tatsächlich. Neben der Nachhaltigkeit einer Dividende sollten Anleger bei der Wahl eines Investments auch darauf achten, wie ein Unternehmen sonst dasteht. Im Idealfall werden dabei nicht nur Dividenden gezahlt, sondern es reicht auch noch für Kursgewinne.

Die DZ Bank hat bei ihrer Suche nach den Dividendenfavoriten 2016 unter anderem auch fünf deutsche Aktien herausgefiltert, bei denen nicht nur die Aussicht auf eine sehr attraktive Dividendenrendite besteht, sondern diese Titel auch zusätzliches Kurspotenzial beinhalten. Diese Titel zeichnen sich durch eine erwartete Gesamtrendite von mindestens 19 Prozent aus (Dividendenrendite 4,0 bis 5,8 Prozent, Kurspotenzial 13 bis 40 Prozent). Auf den nächsten Seiten verrät Börse Online etwas mehr zu diesen fünf Werten.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: 123RF

Aktien in diesem Artikel

Aareal Bank AG 28,99 -1,58% Aareal Bank AG
Allianz 133,15 -2,53% Allianz
Amazon.com 713,58 -0,59% Amazon.com
Deutsche Post AG 27,60 -1,94% Deutsche Post AG
Deutsche Postbank AG 39,19 -21,62% Deutsche Postbank AG
Drillisch AG 42,31 -1,58% Drillisch AG
E.ON SE 6,33 -1,45% E.ON SE
freenet AG 26,04 -1,25% freenet AG
GERRY WEBER International AG 11,52 -1,45% GERRY WEBER International AG

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.467,85
-1,50%
SDAX 9.307,87
-0,54%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit