VERSICHERER

Allianz-Aktie nach den Zahlen - was Anleger jetzt tun sollten

Allianz-Aktie nach den Zahlen - was Anleger jetzt tun sollten

WKN: 840400 ISIN: DE0008404005 Allianz

198,40 EUR
2,12 EUR 1,08 %
24.11.2017 - 18:59
14.11.2017 03:40:00

Das Geschäft des Versicherungskonzerns Allianz wurde in diesem Jahr von mehreren Naturkatastrophen getroffen. Die Münchner steckten die durch Orkane und Wirbelstürme verursachten Kosten aber besser weg als erwartet und kündigten zudem ein neues Aktienrückkaufprogramm an. Wie Anleger sich jetzt aufstellen sollten und welche Signale das Chartbild liefert. Von Julia Pfanner

Die Zahlen des Versicherungsriesen Allianz zum dritten Quartal wurden an der Börse gut aufgenommen. Der Umsatz legte um 2,1 Prozent auf 28,3 Milliarden Euro zu. Dabei half vor allem das Geschäft mit Lebens- und Krankenversicherungen. Dagegen machten sich besonders die Sturmschäden beim Ergebnis bemerkbar.



Im Vergleich zum Vorjahresquartal standen im dritten Quartal mit 2,5 Milliarden 500 Millionen Euro weniger in den Büchern - ein Minus von rund 17 Prozent. Das entsprach in etwa den Schäden durch die Naturkatastrophen, die mit 529 Millionen Euro zu Buche schlugen. Sie belasteten im Geschäftsbereich Schaden- und Unfallversicherung, wo das operative Ergebnis um 28 Prozent auf rund eine Milliarde Euro fiel.


Daneben sackte das Ergebnis aber auch in anderen Geschäftsbereichen ab, etwa bei den Lebens- und Krankenversicherungen sowie im Geschäftsbereich Asset Management ab. Insgesamt fiel das Ergebnis fürs dritte Quartal aber besser aus als erwartet worden war. Auch Allianz-Chef Oliver Bäte zeigte sich zufrieden: "Angesichts der massiven Naturkatastrophen, die sich auf unser Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft auswirkten, haben sich die Ergebnisse des dritten Quartals robust gezeigt", sagte er.


In den ersten neun Monaten 2017 wuchs der Umsatz insgesamt um 2,2 Prozent auf 94,5 Milliarden Euro. Beim operativen Ergebnis steht mit 8,3 Milliarden Euro ein Plus von 3,5 Prozent. Auch fürs Gesamtjahr sieht sich der Konzern in der Spur: Die Münchner erwarten das operative Ergebnis in der oberen Hälfte der angepeilten Spanne, bei 10,8 bis 11,3 Milliarden Euro. Bisher hieß es, das Ergebnis könne auch bis auf 10,3 Milliarden Euro zurückgehen.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Michaela Rehle/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Allianz 197,95 0,94% Allianz
Spur Corp LtdShs 1,57 3,08% Spur Corp LtdShs

Aktienempfehlungen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
22.11.17 Allianz buy Deutsche Bank AG
21.11.17 Allianz buy Deutsche Bank AG
20.11.17 Allianz market-perform Bernstein Research
20.11.17 Allianz Neutral equinet AG
17.11.17 Allianz neutral Bernstein Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit