Brenntag Aktie [WKN DE: A1DAHH / ISIN: DE000A1DAHH0]

16.03.2016 13:00:00

Chemikalienhändler

Brenntag-Aktie nach Dividendenanhebung neun Prozent im Plus


Mit dem Geschäftsbericht und der Anhebung der Dividende hat Brenntag am Mittwoch bei den Anlegern punkten können. Die Titel des weltgrößten Chemikalienhändlers stiegen um neun Prozent und standen damit im MDax an der Spitze. "Einige Anleger hatten ein schlechteres Ergebnis befürchtet", sagte ein Händler. Stattdessen hob Brenntag sogar die Dividende auf einen Euro an. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einer Dividende von 0,97 Euro gerechnet.

Der weltgrößte Chemikalienhändler Brenntag will trotz der jüngsten Rückschläge in Nordamerika bis 2020 die Marke von insgesamt einer Milliarde Euro Betriebsgewinn (Ebitda) knacken. "Dazu stehe ich", sagte Konzernchef Steven Holland am Mittwoch in Mülheim an der Ruhr. Im Vorjahr hatte er dieses Ziel ausgegeben. Schon dieses Jahr solle der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) deutlich steigen. Dabei setzt das Unternehmen nicht zuletzt auf Beiträge neuer Konzerntöchter: Allein die jüngsten Zukäufe würden das Ebitda 2016 um 60 Millionen Euro erhöhen, sagte Finanzchef Georg Müller. 2015 belief sich das Ebitda auf 807,4 Millionen Euro. "Wir rechnen aber auch akquisitionsbereinigt mit Wachstum."

Brenntag übernahm 2015 zehn Unternehmen und gab dafür über 550 Millionen Euro aus. Dieses Jahr will der Traditionskonzern für Zukäufe nicht ganz so tief in die Tasche greifen, sondern plant dafür 200 bis 250 Millionen Euro ein. Brenntag halte aktiv nach Kandidaten Ausschau, sagte Konzernchef Holland. Der Brite zeigte sich zudem optimistisch, dass sich der nordamerikanische Öl- und Gasmarkt nach dem monatelangen Ölpreisverfall stabilisieren wird. "Das Jahr 2016 dürfte nicht so stark von der Schwäche im Öl- und Gasgeschäft beeinträchtigt werden wie 2015." Im vergangenen Jahr schmälerte die Flaute das Ebitda um 15 bis 20 Millionen Euro.

Wegen dieser Einbußen hatte das Management im November das Ebitda-Ziel 2015 auf 790 bis 810 Millionen Euro reduziert und lag damit nun im Rahmen der eigenen Erwartungen. Der Umsatz erhöhte sich 2015 um 3,3 Prozent auf 10,35 Milliarden Euro, der Nettogewinn um 8,4 Prozent auf 368,1 Millionen Euro. Der Konzern will an seine Aktionäre eine elf Prozent höhere Dividende ausschütten. Die Brenntag-Aktie schoss im MDax um rund neun Prozent in die Höhe.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Brenntag AG

Nachrichten zu Brenntag AG

mehr Nachrichten

Aktienempfehlungen zu Brenntag AG

mehr Aktienempfehlungen
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.05.16 Brenntag buy Kepler Cheuvreux
18.05.16 Brenntag Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.16 Brenntag Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
11.05.16 Brenntag Halten Independent Research GmbH
11.05.16 Brenntag Hold Warburg Research

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Brenntag AG 48,38 0,05% Brenntag AG

Indizes in diesem Artikel

MDAX 20.753,13
0,04%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit