KREDITINSTITUTE

Commerzbank-Aktie und Deutsche Bank: Geldhäuser profitieren von Renditeanstieg

Commerzbank-Aktie und Deutsche Bank: Geldhäuser profitieren von Renditeanstieg

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

15,31 EUR
-0,02 EUR -0,14 %
16.01.2018 - 15:26
29.09.2017 03:20:00

Dank anziehender Zinsen haben Bank-Aktien die Gewinne vom Vortag ausgebaut. Deutsche Bank führten den Dax an mit einem Plus von 2,32 Prozent, gefolgt von Commerzbank mit plus 1,27 Prozent. Als kursstützend werten Börsianer den Anstieg der Renditen an den Kapitalmärkten, vor allem in den USA. Damit verbessern sich die Ertragsaussichten der Geldhäuser im Geschäft mit Anleihen und Krediten.

Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen erreichte zuletzt mit 2,36 Prozent den höchsten Stand seit Mitte Juli. Grund hierfür ist Beobachtern zufolge auch die Aussicht auf Steuersenkungen in den USA, mit denen die Verschuldung zunehmen dürfte. "Ein starker Anstieg der US-Verschuldung mit entsprechendem Angebot an US-Treasuries wäre die Folge", schrieb Rentenanalyst Dirk Gojny von der National-Bank.

Aktien der Deutschen Bank sind über das jüngste Hoch von Mitte September bei 14,29 Euro gestiegen. Commerzbank-Papiere würden mit einem Sprung über das Zwischenhoch von Anfang August bei 11,73 Euro sogar auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren klettern.

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 13,19 -0,42% Commerzbank
Deutsche Bank AG 15,30 -0,30% Deutsche Bank AG

Aktienempfehlungen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.01.18 Deutsche Bank buy equinet AG
11.01.18 Deutsche Bank Underperform Macquarie Research
11.01.18 Deutsche Bank Hold Warburg Research
10.01.18 Deutsche Bank Sell Société Générale Group S.A. (SG)
08.01.18 Deutsche Bank Hold HSBC
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit