KREDITINSTITUT

Deutsche Bank-Aktie: Ex-Mitarbeiterin verklagt Geldhausin Libor-Affäre

Deutsche Bank-Aktie: Ex-Mitarbeiterin verklagt Geldhausin Libor-Affäre

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

18,15 EUR
-0,40 EUR -2,15 %
24.02.2017 - 18:53
07.01.2016 08:02:00

Eine ehemalige Mitarbeiterin der Deutschen Bank in London hat das Geldhaus wegen ihrer Entlassung im Rahmen der Libor-Affäre verklagt. Wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Unterlagen des zuständigen britischen Arbeitsgerichts hervorgeht, wirft Shivani Mathur dem Geldhaus vor, sie zu unrecht gefeuert und sexuell diskriminiert zu haben. Sie war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Ein Sprecher der Deutschen Bank erklärte, Mathurs Entlassung sei eine Bedingung eines Vergleichs mit den Behörden in den USA und Großbritannien gewesen.

Als Teil dieser im April geschlossenen Übereinkunft wurden neben Mathur sechs weitere Manager vor die Tür gesetzt. Die Deutsche Bank erklärte sich zudem zur Zahlung einer Rekordstrafe von 2,5 Milliarden Dollar bereit. In den Libor-Zinsskandal sind Banken weltweit verstrickt. Nach Erkenntnissen der Regulierer haben sich einzelne Händler bei wichtigen Referenzzinsen abgesprochen, um Handelsgewinne einzustreichen.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Kai Pfaffenbach/Reuters
Banner

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 18,14 -2,16% Deutsche Bank AG

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.02.17 Deutsche Bank Equal weight Barclays Capital
16.02.17 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.
15.02.17 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.02.17 Deutsche Bank Underperform Macquarie Research
06.02.17 Deutsche Bank Sell Société Générale Group S.A. (SG)
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit