UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

MOBILFUNKUNTERNEHMEN

Drillisch-Aktie steigt nach Zahlen - Warum die Jagd auf United Internet und Freenet beginnt

WKN: 554550 ISIN: DE0005545503 Drillisch AG
34,73 EUR
-0,67 EUR -1,89 %
30.06.2016 - 17:59
18.08.2014 08:03:00

Mit deutlichem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr und mehr Gewinn als von Analysten als erwartet, vor allem dank neuer Kunden, ist der Mobilfunkdienstleister Drillisch gut auf seinen nächsten deutlichen Wachstumssprung vorbereitet. Die Vorlage für eine Aufholjagd gegenüber den größeren Konkurrenten United Internet und Freenet liefert ein exklusiver Vertrag mit O2-Betreiber Telefonica Deutschland. Von Klaus Schachinger

Als Bedingung für die kartellrechtliche Genehmigung der Fusion mit E-Plus musste der Deutsche-Telekom-Konkurrent ein Fünftel der Kapazitäten in seinem künftig größeren Netz an Konkurrenten ohne eigenes Netz abgeben. Dieses Paket hat sich Drillisch für die kommenden fünf Jahre, einschließlich einer Verlängerung um weitere fünf, exklusiv gesichert. Zudem hat die Firma aus Maintal die Option weitere zehn Prozent der O2-Netzkapazitäten zu buchen.

Derzeit nutzt Drillisch erst zwei Prozent der bundesweiten Netzkapazitäten. Bei voller Ausnutzung der Vereinbarung mit Telefonica Deutschland könnte sich dieser Anteil während der nächsten Jahre auf bis zu zehn Prozent erhöhen, eine Verfünffachung gegenüber heute.

Dank einer hohen Liquidität in der Bilanz kann sich Drillisch nach Einschätzung von Analysten sowohl Vorauszahlungen an O2 leisten, als auch seine aktionärsfreundliche Politik fortführen. Nach Schätzung des Bankhaus Lampe wird Drillisch für 2014 und 2015 jeweils 1,60 und 1,70 Euro Dividende pro Aktie zahlen. Gegenwärtig entspricht das Dividendenrenditen von jeweils über fünf Prozent. Allerdings ist die Aktie nach dem rasanten Kursanstieg während der vergangenen zwölf Monate gemessen am KGV teuer. Deutliche Kursrückschläge sind deshalb wahrscheinlich und sollten ebenfalls zum Kauf genutzt werden. Der Titel bleibt langfristig aussichtsreich. Wir stufen das Papier von Verkaufen auf Kaufen hoch. Kursziel: 40 Euro; Stoppkurs 19,50 Euro.

Weitere Links:


Bildquelle: Drillisch AG

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Telekom AG 15,28 1,76% Deutsche Telekom AG
Drillisch AG 34,44 -2,85% Drillisch AG
Telefónica Deutschland Holding AG 3,69 -1,70% Telefónica Deutschland Holding AG

Aktienempfehlungen zu Drillisch AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
30.06.16 Drillisch buy Kepler Cheuvreux
29.06.16 Drillisch Neutral Goldman Sachs Group Inc.
27.06.16 Drillisch buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.16 Drillisch kaufen DZ-Bank AG
20.06.16 Drillisch kaufen DZ-Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit