UPDATE

Explosion in Manhattan - Berichte über Verletzte - Verdächtiger festgenommen

Explosion in Manhattan - Berichte über Verletzte - Verdächtiger festgenommen
11.12.2017 14:40:08

Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat sich am Montag morgen eine Explosion ereignet. Die Ursache der Detonation, die sich mitten im morgendlichen Berufsverkehr am Busbahnhof Port Authority ereignete, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Drei U-Bahnlinien seien evakuiert worden. Der lokale Fernsehsender WABC berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, möglicherweise sei eine Rohrbombe in einer Unterführung explodiert.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurde ein Verdächtiger festgenommen. Er sei verletzt. Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen 37 Jahre alten Mann handeln, der aus aus Bangladesch stammt und seit rund sieben Jahren in den USA leben.



Der Feuerwehr zufolge ereignete sich der Vorfall an einem Busbahnhof. Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen sind mit einem Großaufgebot am Ort des Zwischenfalls. Der Polizei zufolge sei die Lage unter Kontrolle.


In Medienberichten war von mehreren Verletzten die Rede. Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Das Gebiet wurde abgesperrt.


Bildquelle: Lucas Jackson/Reuters

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit