ENERGIE

Fortum bietet für Uniper - was ist für Anleger drin?

Fortum bietet für Uniper - was ist für Anleger drin?

WKN: UNSE01 ISIN: DE000UNSE018 Uniper

25,96 EUR
-0,23 EUR -0,89 %
15.12.2017 - 18:40
29.09.2017 04:40:00

Einst galt Uniper als die Resterampe des Energieversorgers Eon. Denn in die Abspaltung steckte der Mutterkonzern unliebsames wie Kohle- und Gaswerke sowie den unter niedrigen Strompreisen im Großhandel leidenden Energiehandel. Doch Uniper mausert sich - und lockt Kaufinteressenten an. Von Birgit Haas

Der finnische Energieversorger Fortum will die beim Mutterkonzern verbliebenen Aktienanteile erwerben, Eon hält noch 47 Prozent. Allerdings teilte Fortum mit, Uniper nicht komplett übernehmen zu wollen. Da mit dem Kauf der Eon-Aktien aber die 30 Prozent-Schwelle überschritten würde, muss der Konzern nach deutschem Recht auch den anderen Aktionären ein Angebot machen. Dies liege ebenfalls bei 22 Euro pro Aktie.



Eon, wo neben den regenerativen Energien auch die Atomkraftwerke verblieben sind, hat zwar dank einer Steuerrückzahlung vom Bund wieder etwas Geld auf der hohen Kante. Doch die durch einen Verkauf der Uniper-Anteile eingenommenen rund 3,8 Milliarden Euro würden die Situation weiter verbessern - und würden benötigt, ginge es etwa an den Rückbau der Atommeiler.


Doch Uniper ist skeptisch und will über das Angebot von Fortum erst Anfang 2018 entscheiden. Ein erstes Angebot von 19 Euro pro Aktie hatte Uniper bereits Anfang des Jahres abgelehnt. Vorstandschef Klaus Schäfer hält das Angebot für einen feindlichen Übernahmeversuch.

Schäfer setzt offiziell darauf, dass Uniper alleine am Markt besteht. Die Zahlen des ersten Halbjahres haben bewiesen, dass Uniper mitnichten ein Abwickler von konventionellen Kraftwerken ist. Der Umsatz stieg um rund 12 Prozent auf 37,3 Milliarden Euro. Der Nettogewinn sprang auf 1,1 Milliarden Euro - 2016 hatte Uniper aufgrund der hohen Kosten des Spin-Offs einen Verlust von 3,9 Milliarden Euro verzeichnet.

Auf Seite 2: Einschätzung der Redaktion

Seite: 1 | 2

Bildquelle: Ralph Orlowski/Reuters

Aktien in diesem Artikel

E.ON SE 9,39 2,22% E.ON SE
Fortum Oyj 16,91 -0,02% Fortum Oyj
Uniper 26,01 -0,44% Uniper

Aktienempfehlungen zu Uniper

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.12.17 Uniper Neutral Macquarie Research
08.12.17 Uniper buy Deutsche Bank AG
08.12.17 Uniper Hold Commerzbank AG
07.12.17 Uniper overweight JP Morgan Chase & Co.
07.12.17 Uniper Sector Perform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit