IMMOBILIEN

IVG-Aktie: Konzern verkauft Frankfurter Hochhaus "Pollux" an Blackstone

IVG-Aktie: Konzern verkauft Frankfurter Hochhaus

WKN: 620570 ISIN: DE0006205701 IVG Immobilien AG

16.09.2014 12:13:00

Das Frankfurter Büro-Hochhaus "Pollux" wechselt den Besitzer. Die Fonds-Sparte des gerade der Insolvenz entronnenen Immobilienkonzerns IVG verkauft das 130 Meter hohe Gebäude am Messegelände an den US-Finanzinvestor Blackstone, wie IVG am Dienstag mitteilte. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. In Finanzkreisen wurde der Preis auf gut 100 Millionen Euro taxiert.

Hauptmieter des 1997 fertiggestellten Hochhauses war lange die Commerzbank, inzwischen steht der Großteil der 35.000 Quadratmeter auf 33 Stockwerken leer. Der Bau von "Pollux" und dem Schwester-Hochhaus "Kastor" hatte insgesamt 430 Millionen Euro gekostet.

Neu vermietet wird der "Pollux" zunächst offenbar nicht: Das Immobilienmagazin "Deal" zitierte York von Pannwitz, den Geschäftsführer des künftigen Gebäudeverwalters und Co-Investors Finch Properties mit den Worten: "Wir werden das Gebäude erst einmal vom Markt nehmen."

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Reuters

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 12,56 -0,28% Commerzbank

Aktienempfehlungen zu IVG Immobilien AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit