EMPFEHLUNG DER WOCHE

Jungheinrich-Aktie: Kursrückgang lockt KGV-Schnäppchenjäger an

Jungheinrich-Aktie: Kursrückgang lockt KGV-Schnäppchenjäger an

WKN: 621993 ISIN: DE0006219934 Jungheinrich AG

30,10 EUR
0,37 EUR 1,23 %
30.09.2016 - 17:59
11.08.2014 11:43:00

Während einige Unternehmen zuletzt sogar mit Gewinnwarnungen negativ überraschten, revidierte Jungheinrich seine Ziele sogar mehrfach nach oben. Aus gutem Grund, denn in dem Wert steckt viel China-Fantasie, die sich schon bald in der Bilanz niederschlagen dürfte. Zugleich sollte die Marge dank einiger positiver Faktoren anziehen. Beste Voraussetzungen für die Aktie, die im Branchenvergleich richtig günstig ist. Von Franz-Georg Wenner

Prognose-Erhöhungen sind mit die besten Signale, die ein Unternehmen an seine Investoren senden kann. Vor allem wenn die Aussichten mehrfach nach oben angepasst werden, sollten Anleger hellhörig werden und die Aktie genauer unter die Lupe nehmen. Allerdings gibt es trotz der guten Konjunkturentwicklung in Deutschland und mit Abstrichen auch weltweit nur wenige Konzerne, die mit solch guten Nachrichten auftrumpfen können. Zu den Ausnahmen zählt Jungheinrich.

Rückblick: Nach der starken Geschäftsentwicklung und dem gestiegenen Auftragsbestand im ersten Quartal 2014 erhöhte der Lagertechnikspezialist Anfang Mai seine Ziele für das Gesamtjahr. Die Umsatzguidance wurde von 2,3 bis 2,4 Mrd. Euro auf 2,4 bis 2,5 Mrd. Euro nach oben genommen, beim Betriebsgewinn passte das Management die untere und obere Grenze der zuvor ausgegebenen Bandbreite von 170 bis 180 Mio. Euro um fünf Mio. Euro an. Bereits im Juni beglückten die Hamburger ihre Aktionäre mit einer ähnlichen Meldung. Vorstandschef Hans-Georg Frey brachte eine weitere Anhebung der Jahresziele ins Spiel, nachdem die ersten fünf Monate "sehr gut" liefen. "Dass wir die Prognose bei weiterhin gutem Geschäftsverlauf in den nächsten Monaten noch mal anheben werden, will ich nicht ausschließen", sagte der Manager der "Börsen-Zeitung".

Die starke Geschäftsentwicklung ist wenig überraschend, denn als Nummer zwei in Europa und Nummer drei in der Welt profitiert Jungheinrich stark von der kräftigen Belebung im Gabelstaplersegment. Seit 1953 stellt das Unternehmen seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen "rund um den Stapler" zur Verfügung. In der Lagertechnik ist das SDAX-Mitglied sogar führend. Rund 40 Prozent der Geräte werden verleast und sind somit unter Jungheinrich-Service. Ein cleverer Schachzug, da die Rückläufer aus dem Leasing das Fundament für das Gebrauchsgeschäft darstellen.

Auf Seite 2: Besser als der deutsche Maschinenbau

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Bildquelle: Jungheinrich AG

Aktien in diesem Artikel

Jungheinrich AG 30,11 1,21% Jungheinrich AG

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.09.16 Jungheinrich buy Jefferies & Company Inc.
07.09.16 Jungheinrich Neutral Citigroup Corp.
05.09.16 Jungheinrich Hold HSBC
01.09.16 Jungheinrich Halten Bankhaus Lampe KG
23.08.16 Jungheinrich Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit