DÜNGEMITTELHERSTELLER

K+S-Aktie: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Vorstandschef Steiner

K+S-Aktie: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Vorstandschef Steiner

WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888 K+S AG

21,80 EUR
-0,32 EUR -1,45 %
09.12.2016 - 18:59
04.03.2016 12:07:00

Der Vorstandschef des Salz- und Düngemittelherstellers K+S, Norbert Steiner, ist wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Die Staatsanwaltschaft im thüringischen Meiningen teilte am Freitag mit, sie habe Anklage gegen Steiner und seinen Vorgänger und jetzigen Aufsichtsratchef Ralf Bethke erhoben.

Insgesamt richtet sich die Anklage gegen 14 Mitarbeiter von K+S, darunter weitere Vorstandsmitglieder, außerdem gegen zwei jetzige und einen ehemaligen Mitarbeiter des Thüringer Landesbergamtes. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Gewässerverunreinigung und unerlaubten Umgang mit gefährlichen Abfällen vor.

Dass die Staatsanwaltschaft in dem Fall Anklage erhoben hat, war bereits seit Mitte Februar bekannt, nun bestätigte sie erstmals, dass davon die Führungsspitze des Kasseler Unternehmens direkt betroffen ist. Ein Sprecher von K+S wollte sich dazu nicht äußern. Das Landgericht Meiningen muss nun entscheiden, ob die Anklage zugelassen und damit das Hauptverfahren eröffnet wird. Das dauert nach Angaben des Landgerichts von dieser Woche mindestens drei Monate.

Ausgangspunkt ist eine Strafanzeige der thüringischen Gemeinde Gerstungen aus dem Jahr 2008. Sie wirft K+S vor, von 1999 bis 2007 insgesamt 9,5 Millionen Kubikmeter Salzlauge und andere Abfallstoffe in unterirdische Gesteinsschichten der Gerstunger Mulde versenkt zu haben. Tatsächlich seien die erforderlichen Voraussetzungen zur Versenkung von Kaliabwässern nach dem Wasserrecht nicht gegeben gewesen.

Die wasserrechtliche Erlaubnis für K+S erteilte damals das Thüringer Landesbergamt. Das Unternehmen hält die Vorwürfe deshalb für unbegründet. K+S steht bei Umweltschützern bereits seit Jahren in der Kritik wegen des Umgangs mit salzigen Abwässern, die bei der Kaligewinnung anfallen.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Frank Rumpenhorst/K+S Aktiengesellschaft
Banner

Aktien in diesem Artikel

K+S AG 22,19 -0,09% K+S AG

Aktienempfehlungen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
07.12.16 K+S buy Warburg Research
30.11.16 K+S Sell Deutsche Bank AG
25.11.16 K+S Hold Commerzbank AG
22.11.16 K+S Reduce HSBC
21.11.16 K+S Sell Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
Anmelden
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit