MDAX

03.09.2015 13:24:00

Kabelnetzbetreiber

Kabel-Deutschland-Aktie bald nur noch im Freiverkehr gehandelt


Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland will sich nach der Übernahme durch Vodafone weitgehend von der Börse zurückziehen.

Auf Antrag des britischen Mobilfunkriesen solle die bisher im Nebenwerteindex MDax gehandelte Aktie aus dem regulierten Markt der Frankfurter Börse genommen werden, teilte Kabel Deutschland am Donnerstag mit. Sobald die Börse dem Rückzug zustimmt, kann die Aktie nur noch für sechs Monate dort gehandelt werden. Im Freiverkehr an den Regionalbörsen in Hamburg und Hannover soll die Aktie notiert bleiben.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: Kabel Deutschland

Anmeldung notwendig

Benutzername oder E-Mail:
Passwort:
 
Anmelden
 

Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.
Falls Sie noch kein Benutzerkonto bei boerse-online.de besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Indizes in diesem Artikel

MDAX 20.743,90
0,51%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit